Connect

USERBLOGS

Über den Autor

h-blogs

Ich schreibe seit 1995 als Musikjournalist über HipHop und habe u.a. in Backspin, MK Zwo und unclesally*s Texte veröffentlicht.

https://twitter.com/h_blogs/

Wie muss eigentlich der Soundtrack zu einem Film klingen, der anscheinend in völlig durchgeknallten Bildern die Drogen- und Gewaltexzesse vierer College-Studentinnen beim Spring Break in Florida zeigt?

Schon mal eine ganz gute Wahl ist da doch der in der Nähe von Miami aufgewachsene Rick Ross, wobei hierfür die Entscheidung auf seinen Track 'Big Bank' fiel, den er 2011 für seinen Sampler 'Self Made Vol. 1' mit Meek Mill, Pill, Torch von Triple C's und French Montana aufgenommen hatte.

Zwei weitere Rap-Tracks kommen von Waka Flocka Flame, von dem einerseits 'Young Niggas' aus dem Kollabo-Album 'Ferrari Boyz' mit Gucci Mane, der übrigens sogar im Film mitspielt, und andererseits das 2010 von Lex Luger produzierte 'Fuck This Industry' zu hören ist, bei dem er unter anderem seinen Tanten dafür dankt, dass sie ihm das Kochen, Putzen und den Respekt gegenüber Frauen beigebracht haben: „Shout out to my aunties for their female love./ They showed me how to cook and clean and show women love.“

Relativ neu dagegen ist 'Hangin' With Da Dopeboys' von Rapper Dangeruss aus der Hafenstadt Saint Petersburg in Florida, der nicht nur eine Inspirationsquelle für den Hauptdarsteller James Franco zu seiner Rolle gewesen sein soll, sondern der nun auch seine Chance nutzt, mit seiner Musik durchzustarten und deshalb gerade unter http://dangerussmusic.com seine Mixtapes als Free Download anpreist.

Den Großteil der Tracklist füllt allerdings der Dubstep-Produzent Skrillex, so dass das Ganze zum Beispiel mit dem gut zwei Jahre alten Titeltrack 'Scary Monsters And Nice Sprites' seiner gleichnamigen EP eröffnet wird, auf der auch schon das hier nun wieder auftauchende 'With You, Friends (Long Drive)' enthalten war und das in seiner deutlich ruhigeren Art ein bisschen an Daft Punk erinnert, wie bei der im Grunde nur minimal anders klingende Original-Version dazu unter https://soundcloud.com/skrillex/with-you-friends nachzuhören ist, wo es übrigens noch als Free Download mit weiteren Stücken des mehrfachen Grammy-Gewinners runtergeladen werden kann.

Auch einer seiner Remixe zu 'Goin' In' von den französischen Turntablists und DMC-Champions Birdy Nam Nam, deren zuletzt veröffentlichten EPs in den USA über sein eigenes Label 'OWSLA' erschienen sind, wurde auf den Soundtrack gepackt.

Hinzu kommen dann schließlich aber doch noch ein paar extra für den Film eingespielte Stücke von Skrillex und dem Filmkomponisten Cliff Martinez, der unter anderem auch den Score für 'Drive' und 'Contagion' geschrieben hat.

Und zum fröhlichen Abschluss wurde das gut zwei Jahre alte 'Lights' von Ellie Goulding ausgewählt, bei dem die Lyrics Hoffnung machen, das am Ende des Tunnels auf dem Weg nach Hause Licht ist: „You show the lights that stop me turn to stone./ You shine it when I'm alone./ And so I tell myself that I'll be strong./ And dreaming when they're gone.“

Link für die Homies: http://www.springbreakers-film.de

0 Stimmen

Comments

Please login first in order for you to submit comments

welcome Blog

Ein Fan werden