Connect

PREMIUM BLOGS

Über den Autor

janiv

Sachlich, fachlich, kompetent.

 

 

Das Leben wäre doch langweilig ohne die Streitbaren Thesen. Eine davon werfe ich mal einleitend zum hemmungslosen zerfleischt werden in die Mitte des Löwenkäfigs Internet: "ein Rapper hat nicht zwangsläufig gut zu sein um gut zu sein"! macht keinen Sinn? WOHL! Einfach ma Gucci Mane hören.

Wer lyrische Ergüsse a la "They say Gucci Mane so hard for shouting loco/ never rapped the same flow/ and never hit the same ho/ heard your nigga getting some money but he lame tho/ your boyfriends a rainbow (!!!)/ baby that's my logo/ i'm the ruthless/ i'm the crucialist/ i put diamonds all in my crucifix/ y'all know how I do this shit/ treat a army bitch like a groupie bitch" nicht hochgradig entertainend und feiernswert findet, der...tja...der sollte Eric Cartmans Rat befolgen und sich möglicherweise einfach mal schleunigst den Sand aus der Mimöse spülen?!? Hat denn guter Rap nötigerweise automatisch der Weisheit letzter Schluss zu sein? Ich beantworte diese Frage inbrünstig mit einem schallenden "SUGAR HELL NO!". Ein diffizil aufgekochtes 4 Gänge Mahl von Mutti ist schon was tolles, aber tun wir jetzt einfach mal nicht so als wäre hin und wieder son labbriger Cheeseburger nich auch mal ganz nett für den kleinen Hunger zwischendurch....

Es steht jedenfalls außer Frage: Gucci Mane hat sich dem schonungslosen ungefiltert in die Fresse geschnodderten Entertainment verschrieben. Diese Marschroute ist Programm. Dafür tut er alles. Auch außerhalb des Studios. Jeder sich bietende Nebenkriegsschauplatz wird mit einem dankenden Handkuss angenommen und aus jeglicher Proportion geblasen. Kaum einer der aktuell von Gucci Mane verschont bleibt. Young Jeezy kann ein Lied davon singen. Allein das sich momentan zwischen diesen beiden Atlanta-Schwergewichten befindliche böse Blut wäre wohl schon in der Lage das Kleinkinderbecken eines herkömmlichen Schwimmbades zu füllen.

Fakt: man kan nie genug Buzz um sich herumschwirren haben! Im Falle Gucci Mane ist das etwa so, als würde er mit seinem Haupt 24/7 in einem Bienenstock feststecken....Und da Kokain die Hölle von einer Droge ist (Rick James lügt bekanntlich nicht) und jedes Mittel die eigene Person im Fokus der Öffentlichkeit präsent zu halten Recht ist, hat sich "your favourite retarded rapper" jetzt zum füllen der SCHLAGzeilen (see what i did there?) etwas extra brachiales ausgedacht. Boxen!

 

 

Den verbalen Rundumschlag schickte er schonmal in gewohnt feinsinniger Brillianz via Twitter voraus. Mit einem lapidar hingewichsten "all deez p*ssy a** rappers", liess er die Konkurrenz im Kollektiv schonmal erahnen welches Level an Ansehen sie in seiner munter vor sich hin funkelnden Welt geniessen. Ein augenscheinlich nicht besonders hohes. Tiefer könnte es nur sinken würde man die Spitzhacke aus der Gartenlaube holen und ordentlich den Boden aufpickeln. Richtig schön in Fahrt gekommen, setzte der So Icy Boss dann in gewohnter Manier noch einen obendrauf: "I'm challenging any rapper friend or foe in the ring to a boxing match. Put yo money up. Who got hands not raps. Who wants the challenge." BÄM!

Ob sich ein mutiger findet, willens Gucci seine auftätowierte Eistüte in die Wangenknochen hineinzuklatschen? Young Jeezy vielleicht? Idealerweise Live in Farbe und zur besten Sendezeit? Wir lassen uns überraschen! Dafür würde ich persönlich sogar Eintritt bezahlen...

 

0 Stimmen

Comments

Remisone
Remisone
Remisone has not set their biography yet
User is currently offline
Remisone Montag, 30 Dezember 2013
Please login first in order for you to submit comments

welcome Blog

Ein Fan werden