Connect

Über mich

Keine personenbezogenen Daten weitergegeben.

Freunde

  • Bisher noch keine Freunde

Gruppe

  • Keine beigetreten Gruppen.
abomc254

abomc254

-
  • Mitglied seit
  • 12.12.2010
  • Zuletzt online
  • Vor 11 Monaten her
  • Profil Aufrufe
  • 406 Aufrufe
  • abomc254 hat ein neues Thema „ 25.5. Megaloh, Amewu, Edgar Wasser, Dynasty, Lakma“ im Forum erstellt.
    [image] Samstag, 25. Mai 2013 ab Mittags 12 Uhr @ Conne Island // Leipzig All 4 Hip-Hop Jam 2013 ...workshops // contests // bbq // grill // cocktails // chillen // fussball // konzert // club... ausführliche Infos & Anmeldung: http://www.all4hiphop.de/ Facebook -> https://www.facebook.com/events/453302301417419 Eintritt tagsüber frei! Kartenvorverkauf für das Konzert ab sofort online erhältlich und bald auch in den üblichen VVK-Stellen in Leipzig. VVK: 19,00 EUR -> http://www.conne-island.de/termin/nr3760.html Graffiti Workshop (12 Uhr) Breakdance-Workshop (14 Uhr) Rap-Workshop (14 Uhr) DJ-Workshop (14 Uhr) Graffiti-Contest (14 Uhr) DJ-Contest (15 Uhr) @ Veranda // Freigelände (ab 12 Uhr) Mr. Beef /live (Resistant Mindz Records) Conikt (ThinkLoud) Full Contact & Malcolm (Downtown Lyrics) Real Rhyme Estate w/ Target One Lorenzo Hamaz @ Saal (Einlass 19.30, Beginn 20.30) Megaloh (Berlin) Amewu (Edit, Berlin) Edgar Wasser (München) Lakmann One (Creutzfeld & Jakob) Dynasty (New York) Umse (Ratingen) eloQuent (Wiesbaden) Dramadigs (Bremen) + Aftershow u.a. mit That Fucking Sara (Berlin / DK) DJ-Contest w/ DJ KCL (Copenhagen/ KCL Music, NOLBL) DJ That fucking Sara (Berlin/ Organizedthreat) DJ FlashCAT (Chemnitz/ Fresh Stylez DJ Team) DJ Juicy (Gera-Leipzig/ Get Lifted) DJ Buzy A (Leipzig/ Girlz Edit) DJ Defekt (Leipzig/ Resistant Mindz) DJ Skyline (Leipzig/ Spitainment) DJ Malcolm (Leipzig/ Downtownlyrics) 2011 eine Schnapsidee: der legendäre Guru von Gangstarr war verstorben und ein paar HipHop- Fans dachten sich, diesen Künstler mit einer kleinen Feier zu ehren. Das Conne Island bot uns dabei Hilfe und seine eigene Plattform an und in einer eher familiären Runde hatten wir am 23. April 2011 einen schönen Tag mit verschiedenen Workshops und einem bunten Abendprogramm, welches hauptsächlich von lokalen Künstler_innen gestaltet wurde. Im darauf folgenden Jahr 2012 zogen wir die Zügel an, bauten die Workshops aus, erweiterten alle Programme und wurden gänzlich gegen unsere Erwartungen regelrecht überrannt. Nicht zuletzt dem schönen Wetter zu verdanken, tummelten sich im Mai 2012 auf dem Gelände des Conne Island Hunderte Besucher_innen und Teilnehmer_innen, die einen gesamten Tag und auch Nacht Hip Hop feierten und lebten. Masta Ace, Aphroe, Mirko Machine, Ket & DJ Skyline waren nur einige Musiker_innen, die uns an diesem Tag auf der Bühne beehrten. Für alle Teilnehmer_innen, Gäste und Künstler_innen war es ein wunderschöner Tag und vor allem die Organisator_innen und Helfer_innen können sich nur immer wieder dafür bedanken, dass das Projekt mit Erfolg verwirklicht werden konnte. Aufbauend auf diesem riesigen Erfolg und der positiven Resonanz, haben sich die Orgawichtel wieder zusammengefunden und arbeiten ein neues Projekt aus. Nun, zum dritten Mal, erwartet euch im Jahr 2013 unter dem Motto „All4HipHop Make Your Culture Alive” ein facettenreiches Programm, welches über mehrere Monate unterschiedliche Programme anbietet. Wir starten mit einer Film- und Dokureihe am 10. März und wollen über den ganzen Sommer im Conne Island die Cinemathek der HipHop-Geschichte durchlaufen. Außerdem finden ab April einige Workshops in den Bereichen DJ`ing, Graffiti und zum Thema Sexismus statt. Höhepunkt des ganzjährigen Projektes jedoch stellt dieses Jahr der 25. Mai dar. Wie in den vergangenen zwei Jahren erwarten euch eine ganztätige Jam und ein buntes Programm aus Breakdance, Graffiti, DJ'ing, Rap u.v.m. Die verschiedenen Workshops sollen hauptsächlich Jugendliche ansprechen, für die etwas Erfahreneren hingegen gibt es erneut einen Graffiti Contest. Und anstatt des letztjährigen Breakdance Contests findet dieses Jahr als Neuheit ein DJ-Battle mit lokalen, nationalen und internationalen DJ`s statt. Gekrönt wird der 25. Mai natürlich auch dieses Jahr wieder mit einem fulminanten Abendprogramm. Die Bühne des Conne Island beehren an diesem Tag unter anderem der Münchener MC Edgar Wasser, Umse, Amewu, dessen Album „Leidkultur” 2012 in vieler Munde und Ohren war, außerdem dabei die amerikanische Rapperin Dynasty, Eloquent aus Wiesbaden und für die Aftershow DJ That Fucking Sara. Weitere special guests sind noch in Planung. Also: am 25. Mai 2013 gilt es, sich nix anderes vorzunehmen und den gesamten Tag im Conne Island Hip Hop zu erleben und selbst mitzugestalten! [sara]
    Mehr lesen...
    kunena.post Mai 06
  • abomc254 hat ein neues Thema „ 14.5. R.A. The Rugged Man @ Leipzig“ im Forum erstellt.
    14.5.2013 Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr @ Distillery // Leipzig R.A. The Rugged Man (NY) live! wit' his new album "Legends Never Die" out in April 2013 on Nature Sounds. Support: Dj Sicstyle (urban Noise/Spitainment) www.facebook.com/events/177808279044326/ VVK: 12,00 Kartenvorverkauf online: www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=6752 [image] Rugged in the town. Er galt mit achtzehn Jahren als der neue Notorious BIG, hatte aber kein Bock auf die Beats von Puff Daddy. Er hat auf Verträge geschissen und von Bühnen. Konsequent seinen Kopf durchgedrückt und damit auf eine weltweite Karriere verzichtet, und auf viel Geld. Trotzdem ist er bekannt wie ein bunter Hund weit über die den großen Teich hinaus, weil dope as fuck. So kann es manchmal auch gehen, wenn die Skills über fast alles hinwegsehen lassen. Und dabei verbrachte er einen Großteil seiner Kindheit im beschaulichen Siegelsbach. Einer ca. 1700 Seelengemeinde in Baden-Württemberg. Das absolute Kontrastprogram zu Suffolk County, New York. Mit zwölf Jahren fing er bereits an und hatte mit achtzehn sein erstes Album „Night Of The Bloody Apes“ fertig, samt Deal bei Jive. Denen passte aber die „robuste“ Art seiner Texte nicht und das Album wurde vor Release auf Eis gelegt. Das zog so weite Kreise, dass kein Label mit Ihm arbeiten wollte. RA war es völlig egal, denn seine Meinung zur Industrie war mehr als negativ. Letztlich dauerte es zehn Jahre bis sein offiziell erstes Album „Die Rugged Man Die“ auf Nature Sounds erschien. In dieser Zeit hielt ihm aber zumindest ein ganzes Potpourri an hochklassigen US-Rapper die treue und so ist neben seinen vier Alben die Featureliste endlos. Wu Tang, Mobb Deep, Sadat X, um nur einige zu nennen. Trotz verschwindend geringer Möglichkeiten, scheint er mit Nature Sounds die richtige Basis gefunden zu haben. Noch in diesem Monat erscheint dort sein aktuelles Album „Legens Never Die“ und verspricht wieder ein Highlight im Hardcore-Rap zu werden. Dieser kurze Abschnitt stellt natürlich nur schemenhaft RA The Rugged Man’s wirken dar, aber bietet zumindest einen kurzen Überblick. Eine witzige Anekdote gehört auf jeden Fall noch erzählt. Er selbst schreibt regelmäßig für diverse Magazine und ließ sich im Rahmen eines Interviews von Chuck Norris einen mitgeben. Überlebt hat er das, soviel zum Thema. [RRT.]
    Mehr lesen...
    kunena.post Mai 03
  • abomc254 hat ein neues Thema „ 26.4. Tha Alkaholiks, Cali Agents,Main Moe@Leipzig“ im Forum erstellt.
    Freitag, 26.4.2013, Einlass 21 Uhr, Beginn 22 Uhr @ Conne Island // Leipzig "Los Eastos"-Fest 2 CLASH OF TITANS - Tour feat. Cali Agents Tha Liks aka Alkaholiks Main Moe (Berlin) & Figub Brazlevic (Berlin) Pre- & Aftershow: DJ D-Fekt (Resistant Mindz) Abdel Hakim (Stars for Soul) FB: www.facebook.com/events/151109731716728/ VVK 16,00 EUR www.conne-island.de/termin/nr3783.html [image] »Los Eastos«-Fest 2 Beispiele gibt es genug, dass Hardcore und Hip-Hop alles andere als zwei Paar Schuhe sein müssen: Ob nun Public Enemy Minor Threat-Shirts trugen oder es aktuell Cold World sind, die zusammen mit Sean Price nochmal das aufleben lassen, was einst Crossover genannt wurde. Und so ist es in diesem Jahr der Fall, dass das Los Eastos-Fest kein reines Hardcorefestival ist, sondern sich Acts wie H2O, Tha Alkaholiks, Strife und Cali Agents ein Festival teilen. Die Headliner des Freitags, Tha Alkaholiks, können auf 20 Jahre Geschichte als hedonistisch-gutgelaunt-lärmende Aktivistengruppe in Sachen Hip Hop zurückblicken. Dabei kommen die Beats wie eh und jeh von E-Swift und die Rhymes von Tash und J-Ro. Never change a winning team. Supportet werden sie sowohl von den Cali Agents, die wie die Liks ebenfalls von der Westküste kommen, als auch von den Berlinern Main Moe (dessen aktuelles Album eine Kollaboration mit Q-Cut namens Tango Charlie Alpha Zulu ist) und Figub Brazlevi?, der genre-typisch bescheiden kurzerhand die Sonne zu seiner Mutter und den Mond zu seinem Vater erklärt hat. Strife sind, wie auch H2O, Legenden ihres Genres. Dennoch sind sie nicht zu vergleichen. Strife haben sich 1991 gegründet und haben zusammen mit Bands wie Unbroken oder Morning Again das geprägt, was damals New-School-, heute 90er-Hardcore genannt wird: Die Geradlinigkeit und Schnelligkeit der 80er Jahre Hardcorepunkbands wurde Anfang der 90er durch deutlich vertracktere, teilweise auch chaotischere Spielweisen, im Falle von Strife aber vor allem durch einen Metal-beeinflussten Midtempo Sound, abgelöst. One Truth, die erste LP von Strife, ist exemplarisch und vielleicht ein kleiner Meilenstein, für diese beschriebene Art von Hardcore, welche sie trotz zwischenzeitlicher Auflösung mit anschließender Reunion kontinuierlich über ihre Alben bis hin zur aktuellen LP, dem ersten neuen Album seit über zehn Jahren, Witness with a birth, fortsetzen. Ebenfalls in den 90ern gegründet haben sich H2O, aber mit weitaus melodischerer Spielweise. Dass H2O heute eine der meisttourenden und bekanntesten Hardcorebands der Welt sind, hätte sich Sänger Toby Morse wohl nie erträumen lassen, als er als damaliger Sick of it all-Roadie spontan mit ein paar Freunden als Vorband eingesprungen ist und das erste H2O-Konzert gab. Mit ihrem fast schon in Pop-Punk ausufernden Sound sind H2O eine Konsensband, die nahezu jede/r mag. Sie verkörpern eine strikte NYHC-Attitüde, machen aber parallel dazu Musik, die nicht diesem aus New York kommenden Sound entspricht, sodass sich bei H2O-Konzerten ein großes, subkulturübergreifendes Publikum zusammenfindet. In letzter Zeit sind sie in größeren Festivalpackages unterwegs gewesen – nun kommen die New Yorker nach längerer Abstinenz endlich wieder in den Eiskeller. [egal + timmy]
    Mehr lesen...
    kunena.post Apr 17
  • abomc254 hat ein neues Thema „ 13.04. Damion Davis & DJ V.Raeter (Spoken View) @“ im Forum erstellt.
    Samstag, 13.04.2013 Einlass: 20 Uhr // Beginn: 21 Uhr // Ende: 22:30 Damion Davis & DJ V.Raeter (Spoken View, Berlin) VVK/AK: 12,00/14,00 www.facebook.com/events/276451982488042 anschließend: Benefiz-Party für die neue Skate-Anlage, Eintritt für alle Konzertbesucher frei. [image] Die Pause ist vorbei ...Damion Davis „Deutschsprachiger HipHop bzw. Rap als musikalische Form bewegt sich zur Zeit sehr oft im Kreis. Oft beschränkt sich das Verständnis entweder auf das Repräsentieren des harten Straßenalltags, dem Geschäft mit Drogen, „leichten Mädchen” und Gewalt, oder auf das einfache Spiel mit Worten und amüsanten Phrasen in Battletracks. Was allerdings die Protagonisten im „Untergrund” angeht, so sind deren musikalische Zielrichtungen weitaus vielschichtiger. Sieht man jetzt mal von Größen wie Curse, Dendemann oder Blumentopf ab, hört man hier nur noch Rap, der an sich selbst inhaltlichen, vielleicht sogar lyrischen Anspruch stellt. Leider scheint es so, als ob man mit dem Kauf seiner ersten Baggy automatisch zum Rapper wird und es somit täglich schwerer wird, aus der Flut an Releases noch das Beste zu picken.” Mit diesem markigen Absatz begann der letzte Pressetext eines Damion Davis-Konzerts im Conne Island. Grundsätzlich hat sich am Status Quo des deutschen Raps nicht viel verändert. Lediglich kommerziell erfolgreiche Künstler, deren musikalischer Output vieles an künstlerischer Qualität vermissen lässt, haben Rap salonfähig gemacht. Das ist gut für die Geldbörse, schlecht für den Realnessfaktor, aber von Vorteil für alle „kleinen” Musiker. Mittlerweile haben viel mehr Menschen quer durch die Gesellschaft deutschsprachigen Rap für sich entdeckt und bilden mit dem wieder aufgekeimten Vinyl-Hype die Basis für erfolgreiche (weil finanzierbare) Releases. Nun gehört Damion Davis nicht mehr zu den Newcomern, sondern ist spätestens seit seinem Album Lichtermeer (2007) ein Begriff. Auch seine Rolle im Film Wholetrain (2005) (unbedingt mal schauen, wer noch nicht hat) setzte ihn auf die Raplandkarte. Aber dann war, abgesehen von ein paar Exclusives, irgendwie Schluss. Ganze sechs Jahre hat es also gedauert bis neues Material erscheint. Um die Wartezeit bis April 2013 zu verkürzen, steht seit kurzem auf der Bandcamp-Seite von Spoken View eine kostenfreie EP zum Download bereit. Anhand dieser Auskopplung lässt sich sehr gut fest machen, welche Musik Damion macht. Grundsätzlich sind die Inhalte, der Flow und die Drumsets klassischer Rap. Aber er selbst nimmt Anleihen aus Reggae, singt gern und ist eher Songwriter als harter Straßenköter. Genau das ganze macht seine Musik letztlich so entspannend. Es ist schon jetzt abzusehen, dass sich Damion Davis in den vergangenen Jahren nicht zurückgelehnt hat, sondern weiter an sich als Künstler gearbeitet hat. Er ist noch einen Tick vielschichtiger geworden, seine Songs sind durch die Bank von hoher Qualität und lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Er gibt dadurch Rap eine weitere, leider etwas in Vergessenheit geratene Facette zurück. [Sci.]
    Mehr lesen...
    kunena.post Apr 09
  • abomc254 hat ein neues Thema „ The Pharcyde,Apollo Brown & Guilty Simpson@Leipzig“ im Forum erstellt.
    Dienstag, 19.2.2013, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr @ Conne Island, Leipzig Bizarre Ride II The Pharcyde Tour 2013 The Pharcyde (LA, Delicious Vinyl) Apollo Brown & Guilty Simpson ("Dice Game" Release Tour) Homeboy Sandman (Stones Throw) DJ Saibz (LHiTP) VVK: 16,50 EUR www.conne-island.de/termin/nr3720.html www.facebook.com/events/529351817078026 Mit „Bizarre Ride II the Pharcyde“ feiert Kanye Wests offizielles Lieblingsalbum seinen zwanzigsten Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es zwar keine Reunion, aber zumindestens eine fette Anniversary-Tour, über deren bisherigen Verlauf das Internet verlauten lässt, dass die Energie auf der Bühne immer noch unfassbar ist und dass der Konzertbesuch eine der raren Gelegenheiten sei, sich direkt in die guten Zeiten der Neunziger zu beamen. Apollo Brown & Guilty Simpson haben mit „Dice Game“ ein Album vorgelegt, das in Sachen Deepness seinesgleichen sucht. Die Beats sind unglaublich fett und trotzdem alles andere als überproduziert. Es knackst und rauscht durchweg und es klingt alles herrlich analog. Nebenbei wird noch der Beweis erbracht, dass Psychedelic-Platten und Filmscores samplen immer noch schöner ist als Chartproduktionen durch die MPC zu jagen. Guilty Simpsons Lyrics stehen dem in nichts nach, beides zusammen ergibt die schönste und deepste Seite des Genres. [rh] aus dem CEE IEH #201 [image]
    Mehr lesen...
    kunena.post Feb 01
  • abomc254 hat auf das Thema „So. 20.01. Gavlyn, Poetic Death, KET @ Leipzig“ im Forum beantwortet.
    Morgen! Abendkasse 'nen 10er, 21 Uhr Einlass, 22 Uhr (pünktlich!) Beginn!
    Mehr lesen...
    kunena.post Jan 19
  • abomc254 hat ein neues Thema „ So. 20.01. Gavlyn, Poetic Death, KET @ Leipzig“ im Forum erstellt.
    Sonntag, 20.01.2013, Einlass 21 Uhr, Beginn 22 Uhr (pünktlich!) Café-Konzert (limitiert!!!) Gavlyn (Organized Threat) Poetic Death & DJ Mike Steez (Organized Threat) KET (Spitainment) That Fucking Sara (Berlin) BusyA (Girlz Edit) VVK: 10,00 EUR Online-Vorbestellung: www.conne-island.de/termin/nr3729.html www.facebook.com/events/132724536882470/ [image]
    Mehr lesen...
    kunena.post Dez 27
  • abomc254 hat ein neues Thema „ 24.12. Rasco, DJ Revolution, Morlock Dilemma @LE“ im Forum erstellt.
    Heilig Abend, Einlass ab 22 Uhr @ Conne Island, Leipzig Stars For Soul & Conne Island präsentieren: Hot Christmas Hip Hop Jam #10 Rasco (Cali Agents) DJ Revolution# (King of the Decks / Wake up show / LA) Morlockk Dilemma (Spoken View, Berlin/Leipzig) Lady Daisey & Batsauce (BBE/ Florida) Jahmica & Die Obskuriosen Pre- & Aftershow: DJ D-Fekt, Abdel Hakim, Paddy Deluxe - Kero One hat seine EU-Tour leider abgesagt. - [image] ALLE Jahre wieder begibt sich eine Heerschar von HipHop-Freunden nach dem abendlichen Geschenkeauspacken mit der Familie zum allgemeinen Schwof ins Conne Island. Für den einen zum Verbrennen von Lebkuchenbergen und den anderen als Vorbereitung auf nervenaufreibende Familientreffen am ersten und/oder zweiten Weihnachtsfeiertag. Für eine Eierlikörgeschwängerte Stimmung ist somit auf jeden Fall gesorgt. Als Headliner in spe präsentiert das Conne Island nach fast 6-jähriger Abstinenz Rasco aus Kalifornien. Bereits zum wiederholten Mal ist der Blood Brother (Teil der Cali Agents mit Planet Asia) zu Gast im Eiskeller. Spätestens seit den Alben „How the west was one“ (2000, mit Planet Asia) und „Hostile Environment“ (2001) gehört Rasco zum festen Bestandteil der Bay-Area und dem amerikanischen Untergrund. Wo man ihm vor „Hostile Environment“ noch Prahlerei vorwarf, zeigte er sich auf besagtem Album deutlich erwachsener und setzte diesen Stil auch auf dem Nachfolger „Escape from Alcatraz“ (2003) fort. Bis 2010 erschienen weitere sieben Releases zwischen Compilations und Featurealbum. Wer bereits das Vergnügen hatte, eine Show von Rasco zu erleben, weiß die Bandbreite seiner Veröffentlichungen zu schätzen. Und wenn er dann noch immer nichts von seinem Feuer eingebüßt hat, erwartet uns wieder eine gute Show. Im Prinzip ein Novum zur Christmas Jam ist das Booking von DJ Revolution. Bisher gaben sich eher Rapper das Mic in die Hand – umso erfreulicher für die Abwechslung ist der gebürtige New Yorker. Einen großen Anteil an seiner Bekanntheit hat die Zusammenarbeit mit Sway & King Tech bei ihrer „Wakeup show“, die bis zu 12 Millionen Hörer je Sendung erreicht. Hierfür produzierte er auch diverse Hymnen, wie das Massenfeature „The Anthem“ mit Eminem, Xzibit, Tech N9ne, RZA, KRS One, Chino XL, Pharoah Monch und Jayo Felony. Bis heute ein überragender Song. Alle bisherigen Meinungen über einen Abend mit Revolution stimmen positiv auf ein hervorragendes DJ-Set und in Anlehnung an den DJ Premier-Gig 2004 in Leipzig sind die Erwartungen an ein solches „Kaliber“ entsprechend hoch. Die lokale Fraktion wird standesgemäß von Morlockk Dilemma vertreten. Viel braucht man über das Spoken View-Member kaum noch zu erzählen, sein Ruf eilt ihm voraus. Bei einem Local bleibt es allerdings nicht, denn die Obskuriosen (vertreten durch Jahmica, Jimmi Vau & DJ Derbystarr) weiten nach ihrem Kurzauftritt zu Huss’n Hodn ihre Bühnenpräsenz aus. Aktuell läuft es für die „Der Große Preis“-Gewinner rund mit neuer EP („Pioniergeist EP“) und dem nächsten Album bereits in den Startlöchern. Ihre Bühnentauglichkeit haben sie dabei schon in ganz Deutschland unter Beweis gestellt. Das Passepartout für einen runden Abend bilden davor und im Anschluss DJ D-Fekt, Abdel Hakim und Paddy Deluxe, deren Zusammenstellung auch weit über das Liveprogramm hinaus dem Schwof den passenden Anstrich gibt. Ganz normale Weihnachts-Moves. [sci.]
    Mehr lesen...
    kunena.post Dez 18
  • abomc254 hat ein neues Thema „ 9.12. Murs & Fashawn x Diamond D x Ugly Duckling“ im Forum erstellt.
    Sonntag, 09.12.2012, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr @ Conne Island, Leipzig Murs & Fashawn x Diamond D (D.I.T.C.) & Champion Sound Live-Band x Ugly Duckling Murs & Fashawn "This Generation" Tour, album out now on Duckdown Diamond D (D.I.T.C.) & Champion Sound Live-Band performing his classic album "Stunts, Blunts & Hip Hop" (20th anniversary) live! Ugly Duckling Moving At Breakneck Speed Live Support: Full Contact & Malcolm (Downtownlyrix) VVK: 16,50 [image]
    Mehr lesen...
    kunena.post Nov 28
  • abomc254 hat ein neues Thema „ Sa. 10.11. Retrogott & Hulk Hodn @ Leipzig“ im Forum erstellt.
    Samstag, 10.11.2012, Einlass 23 Uhr, Beginn 00 Uhr @ Conne Island, Leipzig Island Deluxe Special: Retrogott & Hulk Hodn(Huss & Hodn, entbs, Köln) Dexter(MPM, Wortsport) D-Fekt & Saibz(LHiTP) www.facebook.com/events/422822631115389 VVK: 10,00 Kombitickets für das HvG-Konzert und die anschließende Veranstaltung mit Dexter, Retrogott & Hulk Hodn für 15,50 EUR im VVK [image]
    Mehr lesen...
    kunena.post Nov 05
  • abomc254 hat ein neues Thema „ Sa. 10.11. Herr von Grau @ Conne Island, Leipzig“ im Forum erstellt.
    Samstag, 10.11.2012, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr (pünktlich!) Herr von Grau - "Herrbst von Grau" Tour 2012 Herr von Grau Support: E-Rich(Keine Liebe Records) www.facebook.com/events/328099063916018/ VVK: 10,50 EUR Kombitickets für das HvG-Konzert und die anschließende Veranstaltung mit Dexter, Retrogott & Hulk Hodn für 15,50 EUR im VVK [image]
    Mehr lesen...
    kunena.post Nov 05
  • abomc254 hat auf das Thema „29.9. Oddisee, Chefket, Yarah Bravo, Miles Bonny..“ im Forum beantwortet.
    morgen... endlich!!!
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 28
  • abomc254 hat ein neues Thema „ 29.9. Oddisee, Chefket, Yarah Bravo, Miles Bonny..“ im Forum erstellt.
    Samstag, 29.9.2012, Einlass 21 Uhr @ Conne Island // Leipzig Oddisee & Live-Band (Mello Music Group, Washington) Chefket (Edit, Berlin) Yarah Bravo (oneself, London) Miles Bonny & The Ruffcats Main Moe & Q-Cut ft. Simdal (GFZ, Berlin) Aftershow: Conikt (ThinkLoud) BusyA (Girlz Edit) www.facebook.com/events/444178605602398 VVK: 12,50 [image]
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 25