Connect

Über mich

Basis Information

Geschlecht
Mann
Geburtstag
31.12.1990

Kontakt Information

Bundesland
Berlin
Phil

Phil

-
  • Mitglied seit
  • 02.04.2012
  • Zuletzt online
  • Vor 7 Monaten her
  • Profil Aufrufe
  • 578 Aufrufe
  • friends Norky und Phil sind jetzt Freunde
  • friends René Rebell und Phil sind jetzt Freunde
  • friends Matteo Sebastian Bilas und Phil sind jetzt Freunde
  • friends BDog und Phil sind jetzt Freunde
  • Phil hat ein neues Thema „ Die Orsons - Das Chaos und die Ordnung“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu Die Orsons - Das Chaos und die Ordnung [image] Was soll man von vier Jungs halten, die eine der wenigen Deutschrap-Boybands sind? Die beliebt für ihre schwachsinnigen Texte und ungewöhnlichen Beats sind? Von vier Jungs, die zu Männern geworden sind?
    Mehr lesen...
    kunena.post Okt 09
  • Phil hat ein neues Thema „ Imbiss Bronko - Fettsack 4 Life“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu Imbiss Bronko - Fettsack 4 Life [image] Der Chefkoch ist zurück, doch kann er auch wieder mit deftiger Kost überzeugen?
    Mehr lesen...
    kunena.post Okt 09
  • Phil hat auf das Thema „Blokkmonsta - Doom Rap“ im Forum beantwortet.
    hat auch die cooleren features und das coolere thema ;)
    Mehr lesen...
    kunena.post Okt 01
  • Phil hat ein neues Thema „ RAF Camora - Therapie nach dem Tod“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu RAF Camora - Therapie nach dem Tod [image] Ah! Raphael Ragucci zieht in den Krieg: "Therapie vor dem Album" und "RAF 3.0" waren gestern, jetzt gibt's die "Therapie nach dem Tod". Wie bereits im Vorfeld angedeutet, zeigt sich der Österreicher hierbei von seiner dunklen Seite und tritt wieder unter seinem Namen RAF Camora in Erscheinung. Was können wir von diesem Album erwarten? Düstere, langsame und schleichende Beats? Check. Für die düsteren Instrumentale ist übrigens hauptsächlich Hamudi von The Royals verantwortlich. Punchlines mit mystischem Touch? Auch check. Doch von vorne...
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 26
  • Phil hat ein neues Thema „ Xavas - Gespaltene Persönlichkeit“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu Xavas - Gepaltene Persönlichkeit [image] Als Savas-Fan der ersten Stunde wusste man ja nicht so recht, was man von einem gemeinsamen Album mit dem Soulbarden Xavier Naidoo so erwarten sollte. Sicher, der Mannheimer hat eine ausgeprägt schöne Stimme, leider aber auch einen ausgeprägten Hang zu schwammig-esoterischen Texten, was den Genuss vieler seiner Lieder sehr erschwert bzw. unmöglich macht. Savas selbst wiederum hat auf seinen letzten Veröffentlichungen zwar kein Deut seiner einzigartigen Skills, dafür aber einiges an Unvorhersehbarkeit und dem chaotischen Charme verloren, der seine früheren Werke so unfassbar überragend machte...
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 26
  • Phil hat ein neues Thema „ G.O.O.D. Music - Cruel Summer“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu G.O.O.D. Music - Cruel Summer [image] Der G.O.O.D. Music-Labelsampler "Cruel Summer", welcher einige Yeezys hochgeschätzter Schäfchen wie beispielsweise Pusha T, John Legend oder Big Sean mit einer Reihe weiterer namhafter US-HipHop-Künstler vereinigt, hat es nun endlich mit erheblicher Verspätung auf den Markt geschafft. Gab es bereits einen Kurzfilm zum Projekt, der in Cannes über die Filmleinwände lief sowie beispielsweise mit "Mercy", "Cold", "New God Flow" und "Clique" außerdem eine knappe Handvoll vorab veröffentlichter Albumtracks - so hegte man im Vorfeld bereits hohe wie gespannte Erwartungen an das Projekt...
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 24
  • Phil hat ein neues Thema „ Dope D.O.D. - Branded“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu Dope D.O.D. - Branded [image] Dope D.O.D. vermischen Samples mit Dubstep-Bässen, der findige Raphead wird sich nun denken "Ahh, Grime!", aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Der Sound des Trios orientiert sich eher an 90er Jahre-Rap als an der aus 2step entstandenen Musikrichtung und entlehnt lediglich die Subbässe des Genres, die Drums und die düsteren Samples hingegen stammen eindeutig aus dem Boombap. Die Texte sind eine Mischung aus harten Punchlines und Horrorfilmverweisen, wie das oft beschrieene "Redrum" aus "The Shining" oder den "Ratmonkeys" aus Peter Jacksons Frühwerk "Braindead"...
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 24
  • Phil hat ein neues Thema „ Rick Ross - God Forgives, I Don't“ im Forum erstellt.
    [url=http://www.rap.de/reviews/87-review/11102-rick-ross-god-forgives-i-dont]rap.de Review zu Rick Ross - God Forgives, I Don't[/url] [image] Rick Ross, der Mann mit dem geilsten Bart und den dicksten Titten im Rapgame, gibt sich mal wieder die Ehre. Album Nummer fünf hat sich den Titel bei Spaghetti-Westernheld Django geborgt und wurde mit dem großartigen "Rich Forever"-Mixtape vor einigen Monaten schon mal ansprechend geteased. Umso größer die Enttäuschung beim Hören des neuen Studioalbums...
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 24
  • Phil hat ein neues Thema „ The Alchemist - Russian Roulette“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu Frank Ocean - Channel Orange [image] Da ist es also, das neue Alchemist-Album. Nachdem uns der Kalifornier bereits Anfang des Jahres zusammen mit seinem Bruder im Geiste Oh No "Vodka & Ayahuasca" servierte, wird nun also Roulette mit Samples aus der ehemaligen Sowjetrepublik gespielt...
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 24
  • Phil hat ein neues Thema „ Frank Ocean - Channel Orange“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu Frank Ocean - Channel Orange [image] Völlig egal, ob sein Coming Out kurz vor Albumrelease nun ein Promostunt war oder nicht - mutig war es in jedem Fall. Als erster Künstler aus dem HipHop/R&B-Kontext zu seiner Homosexualität zu stehen, ist bemerkenswert, sollte uns aber im weiteren nicht interessieren (tut es natürlich aber doch). Schließlich ist Frank Oceans Musik interessant genug, sich nicht weiter mit seinen sexuellen Vorlieben aufzuhalten...
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 24
  • Phil hat ein neues Thema „ Nas - Life Is Good“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu Nas - Life is Good [image] Nach Reggae-Ausflügen zusammen mit dem "entfernten Verwandten" Damian Marley, geht es nach zweijähriger Pause also zurück zum Rap. "Life is good" - okay, das glaubt man dem gebürtigen Nasir Jones auf Anhieb, aber was hat einen zu erwarten, wenn man ein neues Nas-Album in den Händen hält, bei so einem Titel? Zahnloser R'n'B und Cro'sche Raop-Lobeshymnen auf das achso geile Leben etwa? Annehmen könnte man es, immerhin kann der New Yorker mit seinen 38 Lenzen nicht mehr über den Street-Hustle rappen wie zu "Illmatic"-Zeiten, schaut er doch auf eine nahezu beispiellose Karriere im Rap-Biz zurück...
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 24
  • Phil hat ein neues Thema „ Waka Focka Flame -Triple F Life: Fans Friends &...“ im Forum erstellt.
    rap.de Review zu Waka Flocka Flame - Triple F Life: Fans, Friends & Family [image] Ach, was legte Waka Flocka Flame mit "Flockaveli" doch für ein großartiges Debütalbum hin. Dieser wütende, frische junge Mann aus Riverdale mit den charismatischen Rastas und dem Fetisch fürs Rumgeplerre lieferte uns eine 72-minütige Aggressionsbombe voller AK-Geratter, Bandengebange und purer Gewalt. Endlich hatten wir ihn. Den legitimen Nachfolger des Onyx-Frontmanns Sticky Fingaz.
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 24
  • Phil hat ein neues Thema „ CAP KENDRICKS & EDGAR WASSER - WK4TSMEH“ im Forum erstellt.
    Erst vor wenigen Tagen haben wir über die Pläne von Edgar Wasser und seinem Kollegen Cap Kendricks berichtet, die EP "Wir korrigieren 4 Tonnen Stahl mit einer Hand" erneut zu releasen. Jetzt folgt den Plänen auch Taten. "Wk4TSmeH" gibt es ab sofort zum kostenfreien Download unter folgender Adresse: www.mediafire.com/?sw1o9gitbyg2gco [image]
    Mehr lesen...
    kunena.post Sep 24