RAP.DE MENU

Interview mit Eko Fresh

Noch nie hat Eko im Vorfeld eines neuen Albums so viel Respekt von so vielen Seiten bekommen. Beinahe jedes neue Video, das der Mönchengladbacher aus „Ek to the Roots“ veröffentlichte, brachte ihm Lob auch gerade von denen ein, die seinem bisherigen Schaffen gegenüber sehr kritisch eingestellt waren. Endlich stellte der Junge mal in den Mittelpunkt eines Albums, was seine wahre Stärke ist, lautete der Tenor. Und das sind nun mal Skills, Skills und noch mal Skills. Wir erwischten den gereiften jungen Mann am Telefon in München, wo er ausgerechnet am Tag seines 29. Geburtstages weilte.

rap.de: Alles Gute zum Geburtstag erstmal.

Eko Fresh: Danke, danke. Nett von dir, dass du daran gedacht hast.

rap.de: Wie feierst du denn deinen Geburtstag?

Eko Fresh: Ja, das ist jetzt so eine Kreuzung aus Feiern und Arbeiten… Ich bin jetzt hier in München bei der Sommerparty von meinem Label 7Days und muss jetzt hier auftreten, ich wollte mich eigentlich weigern aber die haben mich gezwungen, und ich habe jetzt einen Kompromiss gefunden, dass ich zwei Lieder spiele.

rap.de: Warum wolltest du nicht spielen?

Eko Fresh: Ich hatte einfach Bock, nur zu feiern und hatte keine Lust, mich so zu konzentrieren, weil das sind ja auch die neuen Lieder und das musst du schon auswendig lernen. Ich konnte mir halt was Besseres vorstellen, als das an meinem Geburtstag auswendig zu lernen. Aber was macht man nicht alles für die Karriere.

rap.de: Nach dem Motto: „Junge denn es muss sein“

Eko Fresh: Genau.

rap.de: Hast du heute Nacht reingefeiert oder ging es eher soft zu?

Eko Fresh: Gar nicht, total langweilig, also ich war um 1 Uhr schon pennen. Heute Morgen bin ich auch schon um 8 Uhr morgens aufgewacht – eigentlich total langweilig.

rap.de: Das langweilige Leben eines Rapstars…

Eko Fresh: Genau, aber heute wird die Feierei nachgeholt, sind auch viele Kollegen von mir hier und dann feier ich gleich mit denen…

rap.de: Und da wird dann kräftig getrunken, oder wie feierst du deinen Geburtstag…?

Eko Fresh: Ja ich vertrag ja nicht so viel, weil ich sehr selten trinke, aber ich habe mir vorgenommen, das langsam angehen zu lassen. Du bist in Berlin, oder?

rap.de: Ja.

Eko Fresh: Ja dann bist du zu weit weg, sonst hätt ich gesagt, komm auch vorbei.

rap.de: Danke, aber das schaffen wir von der Zeit her nicht. Du hast übrigens noch einen Grund zu feiern: Du bist auf Platz 2 der Trendcharts, jedenfalls hat Bushido das heute Morgen getwittert.

Eko Fresh: Ja, man darf das ja eigentlich nicht sagen von Media Control aus. Die Platzierung ist ja eine Zusammenfassung des Wochenendes. Es kann halt durchaus auch sein, dass es Freitag die 1 und Samstag dann irgendwie 10 war, aber es sieht gut aus, und das sind Luxusprobleme. Ich möchte das dieses Mal schon gerne schaffen, wann hast du denn nochmal die Chance, auf 1 zu gehen, aber das sind halt so Sachen die ich mir dabei denke, ob es jetzt auf 2, 3 oder wo auch immer reingeht, wie gesagt: Luxusprobleme.

rap.de: Auf jeden Fall höher als mit „Ekrem“, das auf der 5 eingestiegen ist, oder?

Eko Fresh: Genau, das war so ein bisschen die Motivation, mit der ich in die Sache reingegangen bin. Wenn man mich nach meinem Erfolgsplan fragt, würde ich das gerne toppen, was mein letztes Album erreicht hat, und das scheint uns zu gelingen. Welcher Platz es jetzt genau wird, das müssen wir halt abwarten.

Albert Parisien-Highway Chronicles-Video Snippet

Albert Parisien – Highway Chronicles [Video-Snippet]

Albert Parisien veröffentlicht das Video-Snippet von seiner anstehenden „Highway Chronicles“ EP. Das hochwertige Video wurde, so wie das gesamte Artwork der EP, von PREPLIFEBOY angefertigt. Bimbo Beutlin aka Adi…

metrickz-richter-nvdw

Metrickz & Richter – Nicht von dieser Welt (prod. X-Plosive)

Nicht von dieser Welt – das trifft aus Sicht vieler Rapjournalisten auch auf den schier unglaublichen Erfolg von Metrickz zu. Warum dessen Mischung aus poppigem Rap, gepaart mit…

Seyed - Rap oder Einzelhaft

Seyed feat. Kollegah – Alpha ist Imperium (prod. Hookbeats & Phil Fanatic)

Seyed und Kollegah sind (bisher) das komplette Rooster von Alpha Music – und der klaren Meinung, dieses Label sei das Imperium. Kann man so sehen, muss man aber…

Haze

Haze feat. Švaba Ortak – Medaille (prod. Dasaesch) [live]

Haze veröffentlicht das nächste Visual seines Langspielers „Guten Abend, Hip Hop…“. Der Karlsruher droppt zu „Medaille“ inklusive Feature mit Švaba Ortak ein Live-Video. Bereits zuvor wurden die Auskopplungen…

Real-Madrid-Logo

Farid Bang feat. Majoe – Real Madrid (prod. B-Case)

Ein Gespür für aktuell beliebte Themen kann man Farid Bang nicht absprechen. Gestern Abend hat Real Madrid die Champions League gewonnen – offenbar Grund genug für den Düsseldorfer,…

xatar-xavier

Xavier Naidoo – Das lass‘ ich nicht zu feat. Xatar [Video]

„Das lass‘ ich nicht zu„: Gewalt gegen Frauen? Das lassen Xavier und Xatar nicht zu. Mit dem gemeinsamen Video greifen sie ein weitverbreitetes Problem auf, das meistens in…

farid-bang-blut-cover

Farid Bang – Blut [Review]

Das Phänomen Farid Bang ist bereits hinreichend beschrieben worden. Vom belächelten Außenseiter zum stilprägenden Gangsta-Rapper – ein Aufstieg, wie er steiler kaum sein konnte. Warum genau die Mischung…

Alphonso Naturgesetz

Alphonso – Naturgesetz (prod. Figub Brazlevič) [Video]

Alphonso veröffentlicht das Video zu „Naturgesetz“ und hat sich dafür einen Beat von niemand geringerem als Figub Brazlevič geschnappt. Der Song stammt aus seiner gleichnamigen kostenlosen EP. Das Video…

Haftbefehl-Xatar-Coup-Der Holland Job

Xatar & Haftbefehl: Produzenten und Tracklist / Kurzfilm zum Album

Heute Morgen gab es große Neuigkeiten: Haftbefehl und Xatar nennen sich als Duo „Coup“ und veröffentlichen ihr Album „Der Holland Job“ am 29. Juli. Nun sind auch die…

Esmaticx Rot

ÉSMaticx – Rot [Review]

Mit den Worten „Das Leben ist genauso, wie mein Album sagt: ’n bisschen traurig, aber geile Stellen“, beschreibt ÉSMaticx gleich im ersten Track ihres Debütalbums „Rot“, in welche…

SXTN

SXTN – Wir sind friedlich [Video]

Am 15. April erschien die „Asozialisierungsprogramm“-EP von SXTN. Nun droppen die beiden Berlinerinnen „Wir sind friedlich“ im Halt die Fresse Format. Gewohnt prollig und provozierend geben Juju und…

Dendemann hallig seiner angst

Dendemann – Hallig meiner Angst [Video]

Spätestens wenn ein neues Dendemann Video online ist, ist eins klar: Es ist endlich wieder Freitag. Denn jeden Freitag gibt es einen neuen Dendemann-Song, den er zusammen mit…

banner