RAP.DE MENU

Interview mit Eko Fresh

Noch nie hat Eko im Vorfeld eines neuen Albums so viel Respekt von so vielen Seiten bekommen. Beinahe jedes neue Video, das der Mönchengladbacher aus „Ek to the Roots“ veröffentlichte, brachte ihm Lob auch gerade von denen ein, die seinem bisherigen Schaffen gegenüber sehr kritisch eingestellt waren. Endlich stellte der Junge mal in den Mittelpunkt eines Albums, was seine wahre Stärke ist, lautete der Tenor. Und das sind nun mal Skills, Skills und noch mal Skills. Wir erwischten den gereiften jungen Mann am Telefon in München, wo er ausgerechnet am Tag seines 29. Geburtstages weilte.

rap.de: Alles Gute zum Geburtstag erstmal.

Eko Fresh: Danke, danke. Nett von dir, dass du daran gedacht hast.

rap.de: Wie feierst du denn deinen Geburtstag?

Eko Fresh: Ja, das ist jetzt so eine Kreuzung aus Feiern und Arbeiten… Ich bin jetzt hier in München bei der Sommerparty von meinem Label 7Days und muss jetzt hier auftreten, ich wollte mich eigentlich weigern aber die haben mich gezwungen, und ich habe jetzt einen Kompromiss gefunden, dass ich zwei Lieder spiele.

rap.de: Warum wolltest du nicht spielen?

Eko Fresh: Ich hatte einfach Bock, nur zu feiern und hatte keine Lust, mich so zu konzentrieren, weil das sind ja auch die neuen Lieder und das musst du schon auswendig lernen. Ich konnte mir halt was Besseres vorstellen, als das an meinem Geburtstag auswendig zu lernen. Aber was macht man nicht alles für die Karriere.

rap.de: Nach dem Motto: „Junge denn es muss sein“

Eko Fresh: Genau.

rap.de: Hast du heute Nacht reingefeiert oder ging es eher soft zu?

Eko Fresh: Gar nicht, total langweilig, also ich war um 1 Uhr schon pennen. Heute Morgen bin ich auch schon um 8 Uhr morgens aufgewacht – eigentlich total langweilig.

rap.de: Das langweilige Leben eines Rapstars…

Eko Fresh: Genau, aber heute wird die Feierei nachgeholt, sind auch viele Kollegen von mir hier und dann feier ich gleich mit denen…

rap.de: Und da wird dann kräftig getrunken, oder wie feierst du deinen Geburtstag…?

Eko Fresh: Ja ich vertrag ja nicht so viel, weil ich sehr selten trinke, aber ich habe mir vorgenommen, das langsam angehen zu lassen. Du bist in Berlin, oder?

rap.de: Ja.

Eko Fresh: Ja dann bist du zu weit weg, sonst hätt ich gesagt, komm auch vorbei.

rap.de: Danke, aber das schaffen wir von der Zeit her nicht. Du hast übrigens noch einen Grund zu feiern: Du bist auf Platz 2 der Trendcharts, jedenfalls hat Bushido das heute Morgen getwittert.

Eko Fresh: Ja, man darf das ja eigentlich nicht sagen von Media Control aus. Die Platzierung ist ja eine Zusammenfassung des Wochenendes. Es kann halt durchaus auch sein, dass es Freitag die 1 und Samstag dann irgendwie 10 war, aber es sieht gut aus, und das sind Luxusprobleme. Ich möchte das dieses Mal schon gerne schaffen, wann hast du denn nochmal die Chance, auf 1 zu gehen, aber das sind halt so Sachen die ich mir dabei denke, ob es jetzt auf 2, 3 oder wo auch immer reingeht, wie gesagt: Luxusprobleme.

rap.de: Auf jeden Fall höher als mit „Ekrem“, das auf der 5 eingestiegen ist, oder?

Eko Fresh: Genau, das war so ein bisschen die Motivation, mit der ich in die Sache reingegangen bin. Wenn man mich nach meinem Erfolgsplan fragt, würde ich das gerne toppen, was mein letztes Album erreicht hat, und das scheint uns zu gelingen. Welcher Platz es jetzt genau wird, das müssen wir halt abwarten.

Marvin Game

Marvin Game – Tunichso (prod. Morten) [Video]

Marvin Game haut mit „Tunichso“ die erste visuelle Anspielstation seiner kommenden EP „Hennessy & Autotune“ raus. Der Track wurde wie die gesamte EP von Morten produziert. Laut itunes…

albert-parisien

Albert Parisien – Prom King Never Sober (prod. PaSt) [Videopremiere]

Cosmo Gang-Member Albert Parisien ist nicht nur der unumstrittene „Prom King“, sondern auch „Never Sober“. Das stellt er mit diesem witzigen, sehr nice gezeichneten Comic-Video klar unter Beweis. Wir…

King Orgasmus One

Orgi69 feat Bex – Real Life / X Drive [Video]

King Orgasmus One aka Orgi69 droppt am Herrentag ein Visual, gekoppelt mit einer frohen Kunde, die da heißt: das „Fuck You Mixtape #3“ ist unterwegs. Der neue Song…

Raf Camora Schaufenster

Raf Camora – Schaufenster (Dr. Bootleg Remix) [Audio]

Dr. Bootleg knüpft sich Raf Camora vor. Diesmal nimmt sich das Remixgenie dem Übertrack „Schaufenster“ an, welcher Mitte April auf Rafs neuem Langspieler „Ghøst“ erschien und so in…

herrentag

Fünf Suff-Tracks für den Herrentag

Für die Einen ein christlicher Feiertag, für die Anderen ein 24 Stunden langer Anlass zum exzessiven Alkoholgenuss: Herrentag. Wir haben euch für eure Bollerwagen-Touren oder Biergarten-Exzesse die optimale…

the-game3

The Game Feat. Sonyae – Mama [Audio]

Vor wenigen Tagen verstarb 2Pacs Mutter, dazu ist kommenden Sonntag Muttertag. Anlass genug für The Game eine Huldigung an die Mütter dieser Welt und natürlich an die Seine…

ÉSMaticx

ÉSMaticx – Alles so egal (prod. Lucry) [Video]

ÉSMaticx veröffentlicht ihre zweite visuelle Auskopplung aus dem kommenden Albumdebüt „Rot“. Der neuste Track „Alles so egal“ ist somit nach „Chin Chin“ insgesamt der dritte Vorgeschmack den wir…

frauenarzt-blaulicht

Frauenarzt – Blaulicht (prod. Hell Yes) [Video]

Frauenarzt lässt es mit „Blaulicht“ noch mal ordentlich krachen zum Herrentag – morgen erscheint sein neues Album „Mutterficker„. Du hast lange genug gewartet, dass der selbsternannte Gynäkologe wieder…

überblick 4.mai

Überblick 4. Mai: Fler, Megaloh, MC Smook, Ufo361, u.a.

Was war am heute, am 4. Mai, los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann in unserer Tagesübersicht checken, ob er etwas verpasst hat. Fler…

Farid bang blut

Farid Bang – Blut [Snippet]

Farid Bang veröffentlicht zu „Blut“ – seinem kommenden Album – das über 20-minütige Snippet. Falls du dir also noch unsicher bist, ob du dich auf das neue Farid…

Animus

Animus – Dreht sich (prod. PressPlay) [Video]

Animus haut fleißig die nächste Auskopplung seines Langspielers „Beastmode 2“ raus. Und der „Beastmode“ ist weiterhin aktiviert. Bei „Dreht sich“ war wieder Press Play als Produzent am Start….

Mortel-Wesh-Cover

Mortel – Wesh [Review]

Mortel ist ein talentierter Rapper, so viel vorneweg. Er besitzt eine prägnante Stimme, hat ein Gehör für Ästhetik und machte dieses Trap-Ding schon eine ganze Weile länger als manch anderer…