RAP.DE MENU

Interview mit Eko Fresh

Noch nie hat Eko im Vorfeld eines neuen Albums so viel Respekt von so vielen Seiten bekommen. Beinahe jedes neue Video, das der Mönchengladbacher aus „Ek to the Roots“ veröffentlichte, brachte ihm Lob auch gerade von denen ein, die seinem bisherigen Schaffen gegenüber sehr kritisch eingestellt waren. Endlich stellte der Junge mal in den Mittelpunkt eines Albums, was seine wahre Stärke ist, lautete der Tenor. Und das sind nun mal Skills, Skills und noch mal Skills. Wir erwischten den gereiften jungen Mann am Telefon in München, wo er ausgerechnet am Tag seines 29. Geburtstages weilte.

rap.de: Alles Gute zum Geburtstag erstmal.

Eko Fresh: Danke, danke. Nett von dir, dass du daran gedacht hast.

rap.de: Wie feierst du denn deinen Geburtstag?

Eko Fresh: Ja, das ist jetzt so eine Kreuzung aus Feiern und Arbeiten… Ich bin jetzt hier in München bei der Sommerparty von meinem Label 7Days und muss jetzt hier auftreten, ich wollte mich eigentlich weigern aber die haben mich gezwungen, und ich habe jetzt einen Kompromiss gefunden, dass ich zwei Lieder spiele.

rap.de: Warum wolltest du nicht spielen?

Eko Fresh: Ich hatte einfach Bock, nur zu feiern und hatte keine Lust, mich so zu konzentrieren, weil das sind ja auch die neuen Lieder und das musst du schon auswendig lernen. Ich konnte mir halt was Besseres vorstellen, als das an meinem Geburtstag auswendig zu lernen. Aber was macht man nicht alles für die Karriere.

rap.de: Nach dem Motto: „Junge denn es muss sein“

Eko Fresh: Genau.

rap.de: Hast du heute Nacht reingefeiert oder ging es eher soft zu?

Eko Fresh: Gar nicht, total langweilig, also ich war um 1 Uhr schon pennen. Heute Morgen bin ich auch schon um 8 Uhr morgens aufgewacht – eigentlich total langweilig.

rap.de: Das langweilige Leben eines Rapstars…

Eko Fresh: Genau, aber heute wird die Feierei nachgeholt, sind auch viele Kollegen von mir hier und dann feier ich gleich mit denen…

rap.de: Und da wird dann kräftig getrunken, oder wie feierst du deinen Geburtstag…?

Eko Fresh: Ja ich vertrag ja nicht so viel, weil ich sehr selten trinke, aber ich habe mir vorgenommen, das langsam angehen zu lassen. Du bist in Berlin, oder?

rap.de: Ja.

Eko Fresh: Ja dann bist du zu weit weg, sonst hätt ich gesagt, komm auch vorbei.

rap.de: Danke, aber das schaffen wir von der Zeit her nicht. Du hast übrigens noch einen Grund zu feiern: Du bist auf Platz 2 der Trendcharts, jedenfalls hat Bushido das heute Morgen getwittert.

Eko Fresh: Ja, man darf das ja eigentlich nicht sagen von Media Control aus. Die Platzierung ist ja eine Zusammenfassung des Wochenendes. Es kann halt durchaus auch sein, dass es Freitag die 1 und Samstag dann irgendwie 10 war, aber es sieht gut aus, und das sind Luxusprobleme. Ich möchte das dieses Mal schon gerne schaffen, wann hast du denn nochmal die Chance, auf 1 zu gehen, aber das sind halt so Sachen die ich mir dabei denke, ob es jetzt auf 2, 3 oder wo auch immer reingeht, wie gesagt: Luxusprobleme.

rap.de: Auf jeden Fall höher als mit „Ekrem“, das auf der 5 eingestiegen ist, oder?

Eko Fresh: Genau, das war so ein bisschen die Motivation, mit der ich in die Sache reingegangen bin. Wenn man mich nach meinem Erfolgsplan fragt, würde ich das gerne toppen, was mein letztes Album erreicht hat, und das scheint uns zu gelingen. Welcher Platz es jetzt genau wird, das müssen wir halt abwarten.

casper & marteria

Casper feat. Blixa Bargeld, Dagobert & Sizarr – Lang lebe der Tod [Audio]

Casper veröffentlicht den Titelsong seines kommenden Albums „Lang lebe der Tod“ , das erst vor kurzem angekündigt wurde. Am 23. September soll die Platte erscheinen. Der erste Song…

kaas rapde2

Kaas & Jugglerz über ihre EP, Jamaica, Bluttests, Reggae & Labeldruck [rap.de-TV]

Kaas war gerade mit den Jugglerz, die eigentlich für Reggae- und Dancehall-Sound stehen, in Jamaika. Da hat man sich aber nicht nur die Sonne auf den Pelz brennen…

achtvier said ohne witz

AchtVier & Said feat. Herzog – Ohne Witz (prod. KD-Supier) [Video]

AchtVier und Said haben ihr gemeinsames Album „50/50“ zwar bereits vor einer Weile veröffentlicht, das hindert das Duo aber nicht daran, den Song „Ohne Witz“ noch als Video…

fünf euro

ProStarter – 5 €uro (prod. Silbernase) [Video]

Die meisten Rapper besingen ihre Lila Scheine, aber nicht ProStarter. Der Herr besingt den 5-Euro-Schein und kann sich trotzdem „damit deine Mutter kaufen“ Warum nicht? Produziert wurde das…

zeki aram real

Zeki Aram feat. Farim – Real (prod. Yuma) [Video]

Zeki Aram und Farim rechnen mit dem deutschen Rapgame ab und droppen mit ihrer neuen Single „Real“ ein hartes aber gerechtes Statement zur heutigen Musik ab. Die Botschaft ist zwar…

rap_islam

Rap und Islam #3: B-Lash

Spätestens seitdem Denis Cuspert aka Deso Dogg das Rappen im Berliner Untergrund aufgab und sich dem IS  in Syrien anschloss, wurde das Thema „Rap und Islam“ breit medial diskutiert. Häufig…

hayti sergio

Haiyti aka Robbery – Sergio (prod. Kitschkrieg) [Video]

Haiyti aka Robbery, die Trap-Dame aus Hamburg, haut nach der kürzlichen Veröffentlichung ihrer EP „2Malle Euroslimes Deen102″ wieder den nächsten Song raus. Die Single namens „Sergio“ kommt mit Videoauskopplung und wurde…

Azad_Pressebild1_Credit_RobertMaschke

Azad geht auf „Leben II“-Tour

Azad geht zum zweiten Teil seiner „Leben II“ Tour über. 15 Jahre ist der Herr schon im Rapgame und hat Deutschrap, wie wir ihn kennen, erheblich geprägt. Mit seinem aktuellen Album…

sucker for pain

Suicide Squad Sountrack: Lil Wayne, Wiz Khalifa, Logic & co – Sucker for Pain [Video]

Für den Film „Suicide Squad“ wird nichts dem Zufall überlassen. Der deutsche Kinostart ist am 18. August. Bei dem Soundtrack zum Film wird mit Musikgrößen nicht gegeizt, ähnlich wie…

steampunx traumfänger

Steampunx feat. Wolfgang Wendland – Traumfänger (prod. Pawcut) [Video]

Steampunx, bestehend aus Abroo, Headtrick & Pawcut, stellen sich vor. Zeitgleich zur Vorstellung der neuen Formation droppen die Jungs ihre erste Single „Traumfänger“ als Videoauskopplung. Die Steampunx haben sich auch…

The_Game_-_All_Eyez_feat_Jeremih_-_Low-Res-Cover

The Game feat. Jeremih – All Eyez (prod. Scott Storch) [Audio]

The Game kennt keine Pause. Wenige Tage, nachdem er mit dem „Streets of Compton“ Soundtrack einen Reality Check zur gleichnamigen TV-Dokumentation veröffentlicht hat, richten sich nun „All Eyez“ auf…

Casper lang lebe der tod cover

Casper: „Lang lebe der Tod“ kommt im September und wird düster

Ups, da kam Media Markt Caspers Ankündigung wohl zuvor: Der Countdown ist noch nicht beendet, eine Artikelbeschreibung zu Cas‚ kommendem Album „Lang lebe der Tod“ ging aber schon…

banner