Interview mit Majoe & Jasko

Majoe & Jasko sind das erste Signing auf Farid Bangs neuem Label Banger Musik. Wie es der Zufall so will, wurde der Düsseldorfer auf die beiden Duisburger ausgerechnet im Zusammenhang seiner Meinungsverschiedenheit mit Aggro.TV aufmerksam. Zum Einstand gönnten sich die beiden Jungs erstmal einen ausgiebigen Beef mit Farids Freunden von Maskulin – Loyalität wird bei den Bangern eben groß geschrieben. Ihr Debütalbum „Mobbing Musik“ bietet neben den handelsüblichen Straßenrap-Ansagen aber auch viele nachdenkliche Zwischentöne – bekanntlich eine Spezialität von Rappern aus dem Ruhrgebiet. Grund genug, mit den beiden angriffslustigen Burschen ein paar Worte zu wechseln.

rap.de: Ihr kommt aus Duisburg. Wie seid ihr da aufgewachsen?

Aufgewachsen sind wir in großen Gruppen. Es war immer ein riesen Freundeskreis vorhanden. Obwohl Duisburg als ziemlich dreckige und kriminelle Stadt angesehen wird, fanden wir unsere Jugendzeit einfach Hammer. Man hat vieles zusammen durchlebt und man fühlt sich wie eine Familie.

rap.de: Wann und wie seid ihr mit Rap in Kontakt gekommen?

Wir kannten damals aus dem Freundeskreis paar Jungs, die gerappt haben, und wir haben uns direkt angeschlossen. Wir beide sind direkt ein Team geworden und haben angefangen, uns unter Freunden zu dissen, natürlich aus Spaß. Danach haben wir die Sache irgendwann auch ernster genommen, weil auch die Lieder immer besser wurden.

rap.de: War deutscher Straßenrap für euch ein großer Einfluss? Hattet ihr den Eindruck, dass da endlich mal jemand den Jungs von der Straße, gerade auch den „Ausländern“ eine Stimme gibt?

Wir hatten nicht den Eindruck, dass den Straßenjungs eine Stimme gegeben wird, aber unser Ziel war es gewesen, Duisburg eine Stimme zugeben, was zuvor noch kein anderer Rapper geschafft hatte. Das haben wir ja jetzt geschafft. Deutscher Straßenrap hatte schon einen kleinen Einfluss auf uns und zwar genauso wollten wir es nicht machen, wie es die Herrschaften zuvor gemacht haben.

rap.de: Wie kam der Kontakt zu Farid Bang zustande?

Farid hatte uns per Facebook kontaktiert, nachdem er einige Videos von uns gesehen hatte. Wir traffen uns in einer Shisha-Bar und waren alle direkt auf einer Wellenlänge. Die Unterzeichnung des Vertrages feierten wir letzendlich in einem Sauna-Club.

rap.de: Welche Bedeutung hat der Deal mit Banger Music für eure Karriere?

Wir haben eine Riesenchance und diese wollen wir nutzen. Wir wollen ganz oben mitmischen, natürlich erfordert das auch Geduld, aber wir sind guter Dinge.

 

deadpool

Gewinne 1 von 3 Deadpool-Fanpaketen

Marvel Comics und HipHop haben eine ganz besondere Verbindung, das erklärte unser Artikel „Marvel-Comics und HipHop: Die fantastischen Zwei“ bereits in aller Ausführlichkeit. Auch die von Marvel publizierten…

nite planet

Brenk Sinatra veröffentlicht „Nite Planet“ Mixtape [Stream]

Brenk Sinatra dropp ein klassisches Mixtape – also eine Zusammenstellung von Songs – mit gehöriger Prise westcoast-Flavour. Das Tape beinhaltet unter anderem Tracks von Wiz Khalifa und Kendrick Lamar. Der fast…

ali as free ali2

Ali As veröffentlicht „Free Ali 2“ EP [Download]

Ali As veröffentlicht überraschenderweise eine kostenlose EP, sozusagen als Appetizer auf das am 25. März erscheinende, ausgiebig promotete Album „Euphoria“ . Das Ganze nennt sich „Free Ali 2“ und…

Enoq

Enoq – Nichts & Niemand (prod. Swoosh Hood) [Video]

Enoq veröffentlicht das Video „Nichts & Niemand„, das den ersten Vorboten von seiner Free-EP „Wie ich do“ darstellt, welche bald erscheinen wird – ein genaues Datum ist noch nicht…

sinan g blokkmonsta

Sinan-G feat. Blokkmonsta – Handschellen & Knast (prod. Zh Beats) [Video]

Sinan-G bereitet sich mental auf seine erneute Haftstrafe vor: Zusammen mit Blokkmonsta präsentiert er nun das Video „Handschellen & Knast“ . „Knast rein, raus und die Szene ist…

Xavier Naidoo Moses P In meinen Armen

Xavier Naidoo & Moses Pelham kündigen „Nicht von dieser Welt 2“ für April an

Xavier Naidoo kündigt sein sechstes Studioalbum „Nicht von dieser Welt 2“ für den 01. April 2016 an, das in gemeinsamer Arbeit mit dem Frankfurter Urgestein Moses Pelham entstanden ist….

Akustik

Manuellsen – Brüder/Hoch Hinaus (Akustik) [Video]

Manuellsen veröffentlicht weitere Akustik-Videos, welche im Zuge der Promophase zu dem Album „MB3„, das 2014 erschien, entstanden. Dieses mal hört man den Ruhrpottler mit den Songs „Brüder“ und „Hoch…

lumaraa album

Lumaraa – Gib mir mehr [Review]

  Lumaraa is back! Wer? Na Lumaraa, das ist die, die mal bei Rap am Mittwoch war, die mit „Mädchensache“ , die, die mit dem Asiaten zusammen ist….

Red cafe kay one no fakes

Red Café – No Fakes feat. Kay One (German Version) [Audio]

Bei Red Café ist nichts fake, nun auch auf deutsch. Die german version von „No Fakes“ ist eine Kollabo mit keinem geringeren als Kay One. Den ursprünglichen Song…

Albumteaser

Sylabil Spill veröffentlicht interaktiven 360-Grad Teaser zu „hyper.Realität.“

Sylabil Spill droppt den zweiter Albumteaser zu seinem im April erscheinenden Album „hyper.Realität.“ . Es wird die fünfte LP des Bonners sein und über sein eigenes Label Lourd Records erscheinen. Das Video…

Cover 6. 7

Wochenend-Überblick 6. & 7. Februar: Fler feat. Sentino, Megaloh, Money Boy u.a.

Was war am Wochenende – den 6. & 7. Februar – los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann wie jeden Tag in unserer Tagesübersicht…

Pedaz

Pedaz – Kasalla (prod. Joshimixu) [Video]

Als Dank für die Unterstützung seiner Fans veröffentlicht Pedaz das Video „Kasalla„, in dem der Ruhrpottler gekonnt seine Lines über einen Beat von Joshimixu spittet. Auf der neuen 16 Tracks starken…