Interview mit 3Plusss

Der Essener 3Plusss ist vor allem durch seine aussergewöhnlichen Runden beim VBT aus dem Jahre 2011 bekannt geworden. Innerhalb von wenigen Monaten konnte er seine Fanzahl auf Facebook verfünffachen. Am 23. November ist es soweit und der sympathische Ex-rap.de-Praktikant released sein Debutalbum mit dem Titel „Kindskopf“, das beweist, dass der 21-jährige auch abseits von Battlerappfaden gute Musik macht. Wir haben uns mit 3Plusss auf eine Packung Quark getroffen und mit ihm unter anderem über sein Album, seine Crewmitglieder von Eypro, den richtigen Magerquark und seine früheren Tätigkeiten bei rap.de unter Marcus Staiger gesprochen. 

rap.de: Ich habe für uns Quark mit 20% Fettgehalt geholt, ich hoffe, das ist der richtige.

3Plusss: Na ja, nicht ganz…

rap.de: Wie jetzt? Was ist denn daran auszusetzen?

3Plusss: Es ist einfach zu viel Fett drin. Manchen Leuten schmeckt der dadurch zwar besser, aber mir nicht. Er ist jetzt nicht mehr ganz so trocken, aber hat dafür einen komischen Eigengeschmack. Aber probier einfach mal.

rap.de: Na ja, schmeckt ziemlich scheiße.

3Plusss: Ich finde, dass der sogar noch geht. Schmeckt ganz gut.

rap.de: Es heißt, dass dieser Magerquark-Hype entstanden ist, weil du früher zu broke für was Richtiges warst?

3Plusss: Das bin ich ja immer noch. Vor allem Monatsende. Boah, jetzt merk ich aber auch, dass der Quark nicht mehr so gut schmeckt. Magerquark hätte ich dir jetzt einfach so weggegessen. So, zurück zur Frage. Monatsende ist bei mir meist schon am 15. Ab dem Zeitpunkt war dann auch meist mein gesamtes Geld weg. Und Quark füllt halt ganz gut den Magen, wenn er nicht grade 20% hat, und macht erstmal satt für wenig Geld. Ausserdem ist er noch gut für den Sport. Wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß.

rap.de: Machst du noch regelmäßig Kraftsport?

3Plusss: Nur, wenn ich dazu komme. Das klingt jetzt auch ziemlich scheiße, so nach: Oh ich bin zur Zeit so busy und hab soviel zu tun und guck mal, wie wichtig ich bin, aber es ist echt so. Ich bin zur Zeit zu viel unterwegs. Jetzt die ganzen Interviews und Pressetermine und dann fliege ich demnächst auch noch nach Teneriffa für einen Videodreh und wenn ich zurück komme, geht es direkt zum Miles of Style. Von dort machen wir eine Vorberichterstattung, also ich film den Kranz (Anm. d. Red.: Der Veranstallter des Miles of Style) bei all seinen Aktivitäten. Wenn das alles durch ist, dann habe ich eventuell wieder Zeit zum Trainieren. Der Sport bleibt schon ein wenig auf der Strecke, aber dafür läuft es mit der Musik etwas besser. Das ist ja auch super.

rap.de: Deine erste CD-Auflage von 500 Stück war innerhalb von drei Stunden komplett ausverkauft. Jetzt kommt eine Nachpressung, wieviele Exemplare werden gerade nochmal angefertigt?

3Plusss: Ich weiß es grad gar nicht. Ich habe jetzt 2.000 ins Presswerk gegeben. Nach dem ersten Wochenende sind schon 1.300 weggegangen und ich dachte mir, dass man mit 2.000 erstmal nichts falsch machen kann. Wir lassen die Vorbestellungsaktion jetzt auch ein paar Tage länger laufen. Sollten es dann mehr als 2.000 Vorbestellungen sein, dann bestell ich auch noch mal nach. Aber ich glaube nicht daran, auch wenn viele gesagt haben, dass ich viel mehr anfertigen soll. Morlockk Dilemma zum Beispiel meinte, dass ich 5.000 pressen lassen soll. Aber der spinnt. (lacht)

rap.de: Hast du überhaupt damit gerechnet, dass die 500 Exemplare so schnell vergriffen sind?

3Plusss: Nee, niemals. Vor drei bis vier Monaten war ich in Aurich und hab auch mit dem Kranz geredet und ihm gesagt, dass ich so zwischen 150 und 200 pressen lassen will. Daraufhin meinte er nur, dass es mindestens 500 bis 1000 Stück sein müssen. Also hab ich zugestimmt, ganz nach dem Motto: No Risk, no Fun, das kostet ja in so ’nem tscheschichen Presswerk nix weiter. Ich hätte auch niemals gedacht, dass das erste Video so gut ankommt. Ich dachte eher, dass es vollkommen floppt und ich für ewig als der VBT-Rapper abgestempelt werde, der außerhalb des Turniers nichts auf die Reihe bekommt. Aber es kam ja jetzt etwas anders als gedacht.

prinz-pi-im-westen-nix-neues

Prinz Pi – Im Westen nix Neues [Review]

Im globalen Westen spielt sich für jeden dieselbe Leier ab: Schule, Ausbildung, Arbeit, Familie, Rente, Tod. Das hat auch Prinz Pi erkannt, auf seinem neuen Album „Im Westen…

Kanye West-30 Hours-Cover

Kanye West – 30 Hours [Audio]

Die ganze Rap-Welt wartet auf „T.L.O.P“ . Nachdem das Album gestern unter anderem im Madison Square Garden in New York vorgestellt wurde, passierte erstmal nichts. Wo ist „T.L.O.P“?!…

Born Snippet Grautöne

Born – Grauzone (prod. Marq Figuli) [Audio]

Born veröffentlicht „Grauzone“ , den ersten Track seiner „Kurz vor Grau“ EP. In dem Song rappt der Frankfurter über einen treibenden Beat von Marq Figuli. Das Release beinhaltet sechs Anspielstellen und glänzt…

Capital Verrückte leute

Capital – Verrückte Leute (prod. Hijackers) [Video]

Capital veröffentlicht heute sein Debütalbum „Kuku Bra“ . Zur Feier des Tages spendiert er der Platte ein weiteres Video. „Verrückte Leute“ wurde, wie das gesamte Album, von den…

nimo

Nimo feat. Olexesh – Lass mich wissen (prod. Jimmy Torrio) [Video]

Nimo kennt keinen Geiz und veröffentlicht mit „Lass mich wissen“ das bereits fünfte Video aus seiner Debütveröffentlichung „Habeebeee“ . Als Featuregast hat der Stuttgarter seinen 385i-Labelkollegen Olexesh im…

Tua RMX

Lary – Sirenen (Tua RMX) [Audio]

Nach den Remixen von Maeckes‘ „Kürzester Weg zum Glück“  und „Well well“ von Tour-Support und Freund Tristan Brusch, droppt Tua das nächste Stück – „Sirenen“ von Lary. Auch aus diesem…

Money Boy-New Lit Freestyle

Money Boy – Lit New Freestyle [Video]

Wer hat gesagt, dieser Boy kann nicht rappen? Mbeezy kickt in seinem neuen Freestyle-Video zwei Minuten am Stück Zeile nach Zeile über einen Dipsetesken Beat. „In meinen Ohren die…

dendemann

Dendemann – Ach du meine Stimme [Video]

Seine Stimme gibt den „Peace Befehl„. Aus der Winterpause zurück, präsentiert Dendemann seinen neuen Song „Ach du meine Stimme“ in der wöchentlichen Late-Night-Show „Neo Magazin Royale“ von Jan…

chefket akustik

Chefket – Nachtmensch (Akustik) [Video]

Chefket präsentiert ausgewählte Songs aus seinem „Nachtmensch„-Album im Akustikgewand. Nun veröffentlicht der Wahl-Berliner den Titeltrack als Video. Der Pianist Johannes Arzberger sorgt dabei für die musikalische Untermalung. Die „Akukstik…

ssio1

Kibinderlieder zum mibitsingen mit SSIO (Parodie) [Video]

Wer SSIO kennt weiß, dass der Bonner gerne mal über Drogen, Nutten und Fast-Food in der Bonner Bi-Sprache rappt. Jetzt haben die Damen und Herren von Puls bekannten „Kibinderliedern“…

meme der woche 4 nate

Meme der Woche: Nate51 aus Hamburg, Reinickendorf

Das neue Meme der Woche von It was all a Meme bringt zwei Charaktere zusammen, die eigentlich kaum unterschiedlicher sein könnten: Nate57 aus Hamburg, St. Pauli und Playboy…

Cover 11. Februar

Überblick 11. Februar: Kanye West, Alligatoah, Capital u.a.

Was war am 11. Februar los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann wie jeden Tag in unserer Tagesübersicht checken, ob er was verpasst hat….