Interview mit B-Lash

B-Lash macht seit Jahren durch authentischen wie intelligenten Straßenrap von sich reden. Allerdings: allzu viele Hörer sind noch nicht auf ihn aufmerksam geworden. Irgendwie hat er es all die Jahre geschafft, weitgehend unter dem Radar zu bleiben. Möglicherweise kommt ihm aber die gegenwärtige allgemeine Öffnung der Rap-Szene, sowohl untereinander als auch nach außen, durchaus zugute. Mit seinem neuen Album „7 Siegel: Apokalypse“ trifft er auf jeden Fall den Zeitgeist: Es geht viel um Verschwörungstheorien und Politik, aber stets aus einer Straßenperspektive, nicht abgehoben oder akademisch. Ein Gespräch mit dem iranischstämmigen Rapper und Produzenten über das Weltgeschehen, Weltuntergangs-Hysterie, Verschwörungen und natürlich Musik.

rap.de: Dein Album-Titel ist sehr düster, „7 Siegel: Apokalypse“. Gerade ist das Gerede vom Untergang der Welt ja wegen der Maya-Hysterie sehr aktuell. Hätte dein Album auch ohne diese aktuelle Hysterie diesen Titel getragen?

B-Lash: Es ist ja immer sehr spekulativ zu sagen, was passiert wäre wenn. Da kann ich natürlich keine konkrete Antwort geben. Es ist auf jeden Fall so, dass der Song „Endzeit“ auf meinem „Tränen“ Album auch dieses Thema behandelt hat, obwohl es zu dem Zeitpunkt nicht besonders aktuell war. Klar spiele ich auch ein wenig damit, unterm Strich ist es aber so, dass dieses Album für mich persönlich von der Thematik relevant war, auch abgesehen vom aktuellen Zeitgeschehen. Für alle, die jetzt allerdings den Roland Emmerich-Film auf CD erwarten: So ist es natürlich nicht. Klar: ich behandele das Thema in einigen Textpassagen, allerdings ist das auf keinen Fall ein 2012-die-Welt-geht-unter-Album. Am Ende des Tages ist es einfach immer noch ein Rap-Album von der Kreuzberger Straße. Ganz klar muss ja auch gesagt werden, dass viele Leute diese ganze Maya-Geschichte total fehlinterpretieren. Von einem konkreten Ende der Welt ist ja nie die Rede gewesen. Es geht ja lediglich um den Beginn einer neuen Epoche.

rap.de: Was erwartest du dir von dieser Epoche denn konkret?

B-Lash: Das Problem ist ja, das viele dieser alten Texte, denen solchen Weltuntergangs-Szenarien zugrunde liegen, sehr obskur und kodiert geschrieben sind. Da wird dann natürlich auch viel hineininterpretiert, das total unbegründet und viel zu weit hergeholt ist. Es gibt keinen Wissenschaftler, der dir verbindlich sagen kann: Dies und jenes wird in so und so schlimmem Ausmaß passieren. Das ist unterm Strich einfach sehr viel Interpretationssache. Meiner Meinung nach leben wir gerade einfach in einer Zeitepoche, die weltgeschichtlich gesehen die schlimmste ist, die es jemals gab. Der Neubeginn ist für einen Menschen wie mich immer an die Hoffnung gekoppelt, jeden noch so widrigen Umstand überwinden zu können.

rap.de: Wie würde dieser Zustand einer besseren Zukunft aussehen? Hast du eine konrkete Vorstellung davon oder ist das so ein „Alles was besser ist als jetzt ist gut“-Gedanke?

B-Lash: Nein, das auf keinen Fall. Das wäre ganz gefährlich, und würde ja wieder fruchtbaren Nährboden für Missbrauch bieten. Das könnte ja bedeuten, dass wir von manipulativen Menschen einen Zustand vorgegaukelt bekommen, der als erstrebenswert hingestellt wird, allerdings in der Realität weit davon entfernt ist. Das wurde ja so in der Art schon von George Bush senior versucht. Er hat je versucht, den Begriff New World Order zu etablieren, welcher unterm Strich ja impliziert, dass eine Welt, in der es eine zentrale Macht, eine Währung, einen Staat und eine Religion gibt, als erstrebenswert verkauft wird. Das halte ich für sehr gefährlich. Definitiv sollte das aktuelle Finanzsystem grundlegend reformiert werden. Das Hauptproblem ist ja, das der Dollar keinerlei Gegenwert mehr hat. Früher hat für jeden Dollar der Gegenwert in Gold auf der Bank gelagert. Mittlerweile können die, die das Patent für die Gelddruckmaschinen haben, quasi aus dem Nichts Geld erzeugen, das keinen realen Gegenwert hat.

 

sentino-rapde-4

Interview mit Sentino über sein Comeback bei Maskulin [rap.de-TV]

Sentino – bei der Nennung dieses Namens schnalzen Rap-Kenner immer noch mit der Zunge. Der Berliner Weiße mit Schuss hatte zwar bisher nie die Möglichkeit, sein zweifellos ungewöhnliches…

Manuellsen-Houston

Manuellsen – Houston (Akustik) [Video]

Manuellsen wartet nicht lang und veröffentlicht die nächste Akustikversion, die während der Promophase zu „MB3“ 2014 entstand. Diesmal packt er sein Gesangstalent bei „Houston“ voll aus. Bereits erschienen…

eko fresh

„Blockbustaz“: Sitcom mit Eko Fresh ab März bei ZDFneo

Im Jahr 2014 ging die Sitcom „Blockbustaz“ als Sieger aus dem Konzept „TVLab“ , einer Art Versuchslabor für neue Serien, hervor. Verschiedene Produzenten reichen hier ihre Drehbücher und…

fler-wieder-hart

Fler ändert das Cover von „Carlo Escobar“

Fler hat soeben ein neues Cover von „Carlo Escobar“ veröffentlicht. Das Artwork stammt von Dan Tague. Die Platte stellt Flers drittes Soloalbum unter dem Namen Frank White dar und…

works

MecsTreem – Works (Snippet) [Audio]

Der berliner Produzent MecsTreem veröffentlicht das Snippet von seinem am 11. März 2016 in Zusammenarbeit mit HHV erscheinenden Instrumental-Album. Es trägt den Titel „Works“ und die Vinyl wird auf 400 Stück limitiert sein. Uns…

SWBG-Cover-612x612

Sektorwestbüdchengang veröffentlichen Tracklist zu „Dat Mixtape“

Kurz vor Release des Best-Of-Tapes „Dat Mixtape“ , auf dem alle Mitglieder der (großen) Sektorwestbüdchengang vertreten sind, zeigen sie uns nun auch die Tracklist inklusive aller Produzenten. Neben bereits…

kanye west

Kanye West ändert Albumtitel erneut

Es war ja eigentlich nur eine Frage der Zeit: Kanye West hat es wieder mal getan und seinen Albumtitel zum bereits vierten Mal geändert. Nach „So help me…

jinx

Jinx & R​.​U​.​F​.​F​.​K​.​I​.​D​.​D. – Efeu (prod. Jinxtruementalz) [Audio]

Jinx und R​.​U​.​F​.​F​.​K​.​I​.​D​.​D. veröffentlichen den Track „Efeu„, ein Kollaboexklusive der beiden Lüdenscheider. Das musikalische, melancholische Stück ist auf der Bandcamppage ihres Labels 58Muzik zu hören. Ende des vergangen Jahres wurde schon der gemeinsame Song…

Haiyiti aka Robbery-City Tarif-Screenshot

Haiyti aka Robbery – City Tarif (prod. Asadjohn) [Video]

Trap ist keine reine Männersache: Haiyti aka Robbery bestätigt das eindrucksvoll und veröffentlicht mit „City Tarif“  ein weiteres Video aus ihrem gleichnamigen Mixtape, das in Kürze erscheinen soll….

Kobtio feat. Spezial-K

Kobito – The Walking Deutsch feat. Spezial-K (Ghanaian Stallion Remix)

Im Herbst 2015 veröffentlichte Kobito den Song „The Walking Deutsch“ mit einem Feature von Spezial-K, indem sich die beiden klar gegen PEGIDA und „besorgte Bürger“ stellen. Der Beat-Guru Ghanaian…

Tyler, the Creator-Perfect-Cherry Bomb

Tyler, the Creator (feat. Kali Uchis & Austin Feinstein) – Perfect [Video]

Tyler, the Creator hat „Cherry Bomb“ offensichtlich noch nicht abgehakt: Mit „Perfect“ veröffentlicht das Odd Future-Oberhaupt ein weiteres Video aus der im April letzten Jahres erschienenen Platte. Gefeatured…

macloud wendepunkt

Macloud – Wendepunkt (prod. Joshimixu & Bad Educated) [Audio]

Macloud will Veränderung. Dies drückt er in seinem neuen Song „Wendepunkt“ mithilfe von Autotune und auf Trap-Beats aus. Der Upload stellt sogleich einen Vorgeschmack auf „Untergrund Classic #2“…