RAP.DE MENU

Interview mit Herr Sorge

Herr Sorge also. Klar, Samy-Fans waren erstmal gelinde gesagt verwundert, als die ersten Pressefotos auftauchten. Vergleiche mit dem verrückten Hutmacher aus „Alice im Wunderland“ oder Willy Wonka aus „Charlie und die Schokoladenfabrik“ machten die Runde. Doch was steckt denn nun hinter dem Projekt, hinter dem Album „Verschwörungstheorien mit schönen Melodien“? rap.de traf Samy, nein, Herr Sorge zum Interview. Ein Gespräch über Images, Freiheit, Selbstdefinierung, Grenzüberschreitung und Kunst. Und sollte wider erwarten am heutigen 21. Dezember doch die Welt untergegangen sein – nicht so tragisch. Dafür sterben wir dann alle ein bisschen besser informiert. Ist doch auch was.

HS cover

rap.de: Du hast jetzt auch dieses Outfit an, dass du dir für dieses Herr Sorge-Projekt ausgesucht hast. Ganz kurz: Sprech ich jetzt mit Samy Deluxe oder Herr Sorge? Also kann ich dir auch Samy-Fragen stellen?

Herr Sorge: Du kannst mir jede Art von Frage stellen.

rap.de: Das Kostüm, dass du dir für das Herr-Sorge-Projekt ausgesucht hast, hat ja für einige Reaktionen in der Rap-Szene gesorgt, darunter auch viel Spott und Häme. Hast du das erwartet?

Herr Sorge: Also ich meine, man kann sich mit gesundem Menschenverstand und 20 Jahren Karriere in der Öffentlichkeit schon ungefähr vorstellen, wie gerade Dogmaten innerhalb eines bestimmten Bereiches auf Sachen wie Schminke reagieren oder schwarze Fingernägel oder Autotune. Deshalb habe ich das quasi bewusst gemacht. Ich habs nicht gemacht, um zu provozieren, aber ich habe diese Stilmittel als wichtig empfunden, um meine künstlerische Vision durchzuziehen und war dann auch damit okay, dass einige Leute, die es nicht verstehen wollen, Sachen kategorisch gerne abstempeln und ihre Zeit sowieso gern damit verbringen, Sachen zu bewerten von anderen Leuten und darüber in irgendwelchen Foren zu diskutieren oder was für Plattformen auch immer. Die sind nicht wichtiger als mein Wunsch, einem künstlerischen Ausdruck Gehör zu verschaffen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass da im Internet ziemlich viel verschiedener Kram steht, aber ich habe mir nichts angeguckt. Ich suche nicht danach, sondern umgebe mich mit den Leuten, die meine künstlerische Entwicklung verstehen und alle anderen Künstler, die ich treff – in letzter Zeit habe ich sehr viele Künstler getroffen – sind eher der wichtige Ausschlaggeber. Das sind andere Künstler, die ich auch interessant und gut finde. Was halten die davon – das ist eher das Feedback, von dem ich umgeben bin. In meiner Welt lieben alle Herr Sorge und seine Outfits. Und ich glaube, die anderen Leute sollten für mich auch nicht so extrem zählen.  

HerrSorgePRphoto1

rap.de: Was hat es denn mit der Verkleidung auf sich?

Herr Sorge: Es ist genau die optische Umsetzung von dem, wie ich die Musik sehe. Wenn man Musik macht und ein phantasievoller Mensch ist, dann hat man ja irgendwie auch Bilder im Kopf zu der Musik und das ist einfach so die Art, wie ich und das Team, mit dem ich es ausgearbeitet hab, das gefühlt haben. Und dementsprechend ist es für Herr Sorge keine Verkleidung. Herr Sorge ist eben auch nicht Samy Deluxe und das ist das, was die Leute eben auch checken müssen. Samy Deluxe ist jetzt nicht weg, weil es Herr Sorge gibt, ich hab bestimmt in der Zeit, wo irgendwelche HipHop-Dogmaten darüber diskutieren, dass ich jetzt Schminke trage, wahrscheinlich schwul bin und jetzt nur noch sing, hab ich wahrscheinlich mehr Rapsongs gemacht – also als Samy Deluxe – als alle Rapper zusammen gemacht haben. Weil ich eben so bin, ich mach eben mehr als die alle und ich bin besser als die alle, in was auch immer ich mach. Das ist einfach so eine Realität, mit der man irgendwann selbst umgehen muss, ob man sich jetzt zum Sklaven von irgendwelchen Erwartungen von Leuten macht, mit denen man am Ende eh nicht wirklich was zu tun haben will, weißt du?

 

rap_islam

Rap und Islam #4: Marcus Staiger

Spätestens seitdem Denis Cuspert aka Deso Dogg das Rappen im Berliner Untergrund aufgab und sich dem IS  in Syrien anschloss, wurde das Thema „Rap und Islam“ breit medial diskutiert. Häufig…

medi manfred

Medikamenten Manfred feat. The Ji – Money over Bitches (Lifestyle der Armen und Gefährlichen Remix) [Video]

Medikamenten Manfred und The Ji veröffentlichen ihr neues Video zur „Money over Bitches“.  Diesmal ist der Medikamenten Manfred nicht im Duo mit Hustensaft Jüngling, sondern grindet mit The…

schaschlik

Sirviva feat. QuestGott – Schaschlik [Video]

Sirviva und Questgott droppen den Freetrack „Schaschlik“ inklusive Video, das mindestens genau so rough wie der Song selbst daherkommt. Die Jungs aus Norddeutschland halten nichts von der traplastigen Musik…

Too_Broke_Mail-Einladung_latest_web

2×2 Tickets für „Too Broke For Fashion Week“ + 1 Supreme Paket

Heute startet in Berlin die offizielle Mercedes-Benz-Fashionweek. Aus diesem Anlass haben Mvschi Kreuzberg und Karate Andi sich etwas ganz besonderes überlegt. Am Donnerstag, den 30. Juni, findet im Prince Charles…

sparky zombies

Sparky – Zombies (prod. Yourz) [Video]

Sparky veröffentlicht das Video „Zombies“ . Wie so oft wurde von Yourz produziert. Der Track ist sehr basslastig, Sparky wurde da offenbar etwas vom vereinigten Königreich inspiriert. „Zombies“ handelt von der immer…

KAAS & Jugglerz in Jamaice-Cover

Kaas & Jugglerz – Kaas & Jugglerz in Jamaica EP [Snippet]

Kaas und die Jugglerz veröffentlichen am 1. Juli ihr erstes gemeinsames Projekt, die EP mit dem Titel „Kaas & Jugglerz in Jamaica“ .  Kaas war nämlich auf Kreativurlaub in Jamaika. Dabei wurde nicht…

LE3A8362

Desperados Gewinnspiel: 2 Tickets fürs splash!

Ticketkauf verpasst? Alle Tickets sind schon ausverkauft? Weil du mal wieder zu langsam warst? Du möchtest aber trotzdem das einmalige splash!-Festival nicht verpassen?  Kein Problem, wir haben die…

gewinner highkuna rmx

Marvin Game, Robo & Hole Modee – Gewinner (Highkuna Matata Remix) [Audio]

Die Highkuna Matata Gang hat wieder zugeschlagen und den Track „Gewinner“ von Marvin Game gemixt. Diesen gibt es kostenlos bei Soundcloud zum Download. Im Remix sind noch Features von Robo…

yung hurn online

Yung Hurn – Online (prod. Lex Lugner) [Video]

Yung Hurn besingt gleich zwei Dinge auf einmal: Einerseits die obligatorische Frau, andererseits aber das Internet. Statt Sex wünscht er sich lediglich, dass SIE online kommt und mit ihm schreibt….

joka dream

JokA – Dream (prod. Undercover Molotov) [Video]

JokA veröffentlicht ein neues Video mit dem Titel „Dream“ . Joka hat sich für dieses Projekt die Jungs von Hood Training, einer gemeinnützigen Organisation für Jugendliche, ins Boot geholt, um mehr…

sa4 intro

Sa4 – Intro (prod. JamBeatz) [Video]

Sa4 lässt auf Solopfaden von sich hören und veröffentlicht das „Intro“ seiner „Nebensache“ EP als Video. Die EP umfasst sechs Songs und liegt der Deluxe Box vom Kollaboalbum…

Producers Mind_Ayfa

Producer’s Mind: AYFA

Wer schon immer wissen wollte, wer für Artists wie Chima Ede und Lü Rique die Beats baut, bekommt jetzt eine Antwort: AYFA. Der junge Berliner Produzent lieferte schon…

banner