Connect

INTERVIEW

14.12.2012 Autor: Oliver Marquart

Interview mit Kaisaschnitt (rap.de-TV)

Faszination Dunkelheit

Er darf ohne Zweifel als eine der kontroversesten Figuren des Deutschrap-Spiels bezeichnet werden. Kaisaschnitt hat schon zu Beginn seiner Karriere seine komplett eigene Vision von Rap verfolgt, und auch, wenn er die immense Brutalität frühere Werke wie "Stacheldrahtmörder" heute nicht mehr ganz erreicht, so ist auch sein neustes Werk "Anti_Chr1st" wohl kaum als Weihnachtsgeschenk für Mutti geeignet. Es sei denn, Mutti hat ein ausgeprägtes Interesse an Gewalt, Missbrauch, Massenmorden, kurz den tiefsten Abrgünden der menschlichen Seele. Doch Mutti beiseite - lassen wir den Künstler doch am besten selbst zu Wort kommen. Im Interview mit rap.de erklärte Kaisaschnitt einen Teil seiner Sicht der Dinge. Und wie schon Redman einst wusste: Dare iz a darkside...

 

 

 

Kommentare   

 
0 #10 BOSS, HUGO BOSS 2013-01-09 09:45
Ahh, Alles oder nix
Xatar 2012
Bruder geh auf Facebook...
Was Facebook? Geh auf interpol.com
Klick mein Profil, Bruder
Bitte gib mir gute Kommentare
Maestro

[1. Strophe]
Was Depris? Ich trink' Rum im Bau
Rauch Sarruhs mit Sharmuts im Besuchsraum
Xatar International gefahndet von USA bis Kurdistan
Wurd verklagt von dem Bastard Hugh Hefner
Weil sein Kahba frech war
Eine Schelle Mubiss Bruder
Du weißt, was ich meine
Zu viel Whisky, zu viel Misskins, die Filme schieben
Samma Promis, High Society
Ich hab' Hollywood gezeigt, wie es bei uns geht
Scheine zähl' im Cayenne Turbo
Und die SoKo macht Fotos
Von Xatar Baba und paar Kanaks aus Tannenbusch
Und paar ander'n Jungs auf der Jagd nach Flus
Mit Westen, denn bei uns tragen Kanaks Uzis
Zu viel Hasudis, weil das Flus fließt
Zitieren
 
 
-6 #9 Der Insider 2012-12-19 13:56
Interessant was für dumme Menschen sich hier so rumtreiben.
Zitieren
 
 
+7 #8 Nichsoarmwiedu 2012-12-18 16:44
@SchnaisaKid Altah was bist du denn für ein armes Schwein?! Erzählst was von Kaisa wäre für Deutschrap nicht relevant aber postest hier jeden Tag deine Scheisse als ob es für dich nichts wichtigeres gibt. Immerhin ist er für dich scheinbar sogar sehr relevant. Schonmal echt peinlich und Wiedersprüchlic h. Mit Fachausdrücken um sich zu werfen lenkt nun mal nicht von deinem Geltungsbedürfn is ab."Warum lasst Ihr solche geistesgestörte n, cannabis-induzi erten Psychopathen hier öffentlich zu Wort kommen?" Das klingt ja richtig weinerlich du Heulsuse. Sich so die Blöße zu geben wo sich doch eh kein Redakteur für dein Gejammer interessiert. Lieber so abgefuckt wie Kaisa als so ne arme Sau die im Internet Diskussionen anzetteln muss damit sich jemand mit ihr beschäftigt. Du redest was von Treffen? Träum weiter Holzkopf! Du rennst bevor die erste Bombe fliegt. Gutes Interview, gut gemacht Rap.de!
Zitieren
 
 
+1 #7 haha 2012-12-18 10:47
richtig peinliche emo-mukke fuer so gruftie kinder is das
Zitieren
 
 
-6 #6 SchnaisaKid 2012-12-18 00:53
AN "SchnaisaPAPA"

Platz 76 in den Charts? Wieviel CDs musste Kaisa wohl dafür verkaufen? Heutzutage reichen ja schon 100 verkaufte Exemplare, um eine solche Chartplatzierun g zu bekommen!

Und die paar Stück hat Kaisa wahrscheinlich von seinem, in den letzten Jahren hart zusammengespart en Hartz4, auch noch selbst gekauft, wie's so üblich ist unter den Z-Prominenten des Rapgeschäfts!

Kaisaschnitt scheint ja eine sehr wichtige Rolle in deinem Leben zu spielen, wie an deiner Reaktion erkennbar ist! Hattest du kein männliches Vorbild in deiner Kindheit?

Muss schon sagen: Die Debatte mit dir ist Entertainment pur! Wir können das gerne hier fortführen oder uns mal persönlich treffen?

Etwas armselig ist es allerdings schon, dass du meine Aussagen bitest und versuchst diese gegen mich anzuwenden? Deine geistigen Fähigkeiten sind wohl genauso beschränkt wie die Rapskills von deinem Vaterersatz Kaisaschnitt?
Zitieren
 
 
-6 #5 SchnaisaPAPA 2012-12-16 23:30
Da versucht der kleine Kommentator über die Rap.de Kommentare was zu bewegen hahaha.Unglaubl ich wie dumm du doch bist. 1. hat er arabischen Background du Recherchen Genie. Aber was soll man von jemanden halten der krampfhaft versucht wirklich jedes billige Klischee auszugraben. Ich habe in dem Interview keinen einzigen rechten Ansatz gesehen oder gehört. Aber wie es bei Leuten deiner Herkunft so ist grabt ihr gerne die Vergangenheit aus um euch in Szene zu setzen. Auch ein bastardisiertes Etwas wie du kann nichts daran ändern das er trotzdem Plattformen bekommt worüber du dich dann öffentlich ärgerst du hilfloser Witz. Amüsant bist du ja. Diesmal Platz 76 und nächstes Jahr Top 30. Nun schreib dir mal weiter deinen Frust von der Seele bis du nächstes Jahr wieder gedemütigt sein Interview anguckst. Jeder 12 jährige merkt das du als homosexueller Jude hier der größte Faschist bist. Grüß mir die Ahnen. Wir freuen uns hier auf jeden Fall auf die neue Juice Ausgabe. 4 Seiten Interview :D
Zitieren
 
 
-9 #4 SchnaisaKid 2012-12-16 17:59
AN "SchnaisaPAPA"

Ja,
ich bin Jude und homosexuell, und jetzt?

Darf ich mich dann deiner Meinung nach nicht mehr öffentlich äußern oder gehöre ich deswegen gar ins KZ, so wie Hitler und sein bastardisierter * Fan Kaisaschnitt es vorschlagen?

Dass Kaisaschnitt ein Drogenopfer ist, kann jeder 12Jährige erkennen und dass er als Mensch mit Afro-Background einen auf Nazi macht, spricht nur als weiteres Indiz für das Chaos, was in seinen Synapsen vorherrscht.

Fazit: in Bonnys Ranch einweisen den Typen!

*Bezeichnung aus der NS-Zeit für Menschen wie Kaisa, ich persönlich lehne diesen Nazibegriff natürlich ab!
Zitieren
 
 
-2 #3 SchnaisaPAPA 2012-12-16 14:55
"Laut meinen Recherchen" das ich nicht lache. Sowas kann ja wohl jeder unbekannte und anonyme Strassenpenner unter der Brücke behaupten, wozu du meinen Recherchen nach gehörst. Mann merkt dir richtig an das du deinen persönlichen Frust (wahrscheinlich bist du Jude oder homosexuell) versucht durch dein Anti Drogen Bullshit zu rechtfertigen. Wie hieß der Song von Sammy Deluxe nochmal, ich hab gehört?
Zitieren
 
 
-4 #2 schnittlauch 2012-12-16 11:18
@ SchnaisaKid: ja stimmt schon, aber du darfst die relevanz eines künstlers nicht anhand seiner fanbase beurteilen...
Zitieren
 
 
-4 #1 SchnaisaKid 2012-12-15 22:16
Warum lasst Ihr solche geistesgestörte n, cannabis-induzi erten Psychopathen hier öffentlich zu Wort kommen?

Hat Kaisaschnitt etwa Oliver Marquart bedroht, wie damals sein Kumpel Blokkmonsta bei Staiger?

Kaisaschnitt ist nicht relevant für Rap oder für Berlin. Seine Fanbase besteht, laut meinen Recherchen, aus verwirrten Spätpubertieren den und Drogenjunks.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ein Fan werden