Interview mit Cr7z

Mittwoch, 16. Januar 2013, 15:43 Uhr. Knappe 15 Minuten zu spät rufen wir bei dem Rosenheimer MC mit dem komplizierten Namen, Cr7z, an, um mit ihm über sein am 28. Januar erscheinendes Album, seine deepen Texte, seinen Stand im Biz, sein Verhältnis zu Selfmade Records oder ein früheres Battle mit Lakman zu reden. Gut gelaunt begrüßt uns ein entspannter Chris mit einem gekrächzten „Servus Phil, entschuldige meine Stimme, ich bin etwas erkältet“. Ein guter Start ins Interview also. 

rap.de: Hallo Chris, entschuldige die Verspätung. Wie geht es dir?

Cr7z: Mir geht es super, ich bin grade im Studio und wir haben zusammen Kaffee getrunken. Deshalb ist das auch kein Problem, dass du später anrufst, wir sind alle relaxt. 

rap.de: Schon wieder im Studio? Gibt es denn neue Projekte, an denen du arbeitest?

Cr7z: Nee nee, ich bin öfters mal hier. Wir sitzen zusammen und reden oder hängen hier ab. Ich bin aber nicht für eigene Arbeiten hier, sondern nur zu Besuch.

rap.de: Dein Album „Anima“ steht in den Startlöchern und kommt am 28. Januar raus…

Cr7z: ..und ich bin auch super zufrieden damit. 

rap.de: Dein Album ist inhaltlich ziemlich anspruchsvoll. Sind das eigene Erfahrungen, die du in deinen Tracks verarbeitest oder Themen, die dich einfach generell interessieren?

Cr7z: Das sind hauptsächlich persönliche Dinge, die ich verarbeite und die ich von mir selbst kenne. Ich rappe fast nur über persönliche Themen. Klar gibt es auch immer wieder Situationen in meinem Alltag, die ich beobachte und über die ich dann rappe, die mir aber selber nicht widerfahren sind. Aber du hast recht, es sind schon sehr persönliche Sachen. Das macht halt meinen Sound aus.  

rap.de: Apropros Situationen, die dir widerfahren sind: Du hast mal gegen Lackman gebattelt. Hast du noch Kontakt zu Flipstar oder Lakman? 

Cr7z: Das mit Lakman ist eine interessante Geschichte. Wir waren damals auf so einer Battlejam und haben uns durch Zufall getroffen. In so einem kleinen Gang Richtung Klo haben wir mit Lakmann angefangen zu freestylen und uns auch zu batteln. Irgendwann kamen dann auch mehr Leute in diesen Klogang und auf das Klo, als eigentlich vor der Jam-Bühne standen. Das war ganz witzig. Dort fand er mich auch schon ganz dope und hat mir seine Nummer gegeben, damit wir uns mal connecten. Später hab ich dann auch mit Flipstar gequatscht und Slick One, der ja bekanntlich Gründer von Selfmade ist, meine Mucke vorgespielt und er meinte nur, dass ich ihm mal CDs zuschicken sollte. Damals stand Selfmade noch in der Planungsphase bzw. grad in den Startlöchern und die hätten sich vorstellen können, mit mir zusammenzuarbeiten. Ich hab die CDs aber nie abgeschickt, geschweige denn angerufen. Ich war zu der Zeit einfach lieber schnelllebig. 

rap.de: Lieber Frauen und Partys als Geschäfte machen…

Cr7z: Richtig, genau. 

Money-Boy-rapde1

Interview mit Money Boy [rap.de-TV]

Zeiten ändern sich: Als wir Money Boy vor anderthalb Jahren zum ersten Mal zum Interview vor die Kamera baten, war der Wiener noch nicht wirklich ein fester Bestandteil…

eko-fresh-domplatten-massaker

Eko Fresh – Domplatten Massaker [Video]

Eko Fresh gibt als erster deutscher Rapper einen Kommentar zur Silvesternacht in Köln ab – und der fällt angenehm eindeutig aus. Eko verurteilt die sexuellen Übergriffe mit deutlichen…

Fler-Sentino-Unterwegs-Single

Fler feat. Sentino – Unterwegs (prod. Oster)

Da isser wieder: Sentino. Erster Part seit dem brandneuen Maskulin-Deal bei Fler, den die Öffentlichkeit zu hören bekommt. Er darf die erste Single von Flers neuem Album „Carlo…

us rap wekly 5

US-Rap Weekly #5: Mit Young Thug, Puff Daddy, Fetty Wap & A$AP Ferg

Unser Schwerpunkt liegt zwar auf der Berichterstattung über das Geschehen im deutschen Rapgame, allerdings wollen wir auch nicht ignorieren, was Übersee so passiert – daher hier unser US-Rap Wochenrückblick für…

Cover 5. Februar

Überblick 5. Februar: Nimo feat. Celo, Kurdo, Nazar, Manuellsen u.a.

Was war am 5. Februar los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann wie jeden Tag in unserer Tagesübersicht checken, ob er was verpasst hat….

jasko-gossenunikat

Jasko – Gossenunikat (prod. Joznez & Johnny Illstrument) [Video]

Vor ein paar Jahren wurden Majoe & Jasko, damals noch ausschließlich als Duo unterwegs, belächelt. Wenn heute Jasko nach einer gefühlten Ewigkeit mit seiner Solokarriere durchstartet, ist die…

mudi

Mudi – Züleyha (prod. The Royals) [Video]

Mudi veröffentlicht seine erste Videoauskopplung „Züleyha“ aus seinem kommenden Debüt Album „Hayat„, welches im April erscheinen soll. Der Track handelt von einer verflossenen Liebe, der Beat ist simpel melodisch…

kurdo-sheherezade1

Kurdo – Sherazade feat. Massari (prod. Zino Beatz) [Video]

Kurdo mit einem selten romantischen Moment: Der kurdische Emmertsgrunder berappt seine Traumfrau, die den Namen der berühmten Geschichtenerzählerin aus der arabischen Sagensammlung „1001 Nacht“ trägt, die, zum Tode…

Morten-Lex Lu-Vibes aus Berlin

Lex Lu & Morten – Vibes aus Berlin [Stream]

Der Berliner Produzent Morten dürfte mittlerweile auch einem breiteren Publikum bekannt sein: Nach Produktionen für seinen Bruder Marvin Game, Mauli und Zugezogen Maskulin ist der Moabiter im gehobenen…

nazar-konzert-ansage

Nazar gibt Titel seines neuen Albums bekannt

Nazar arbeitet derzeit an seinem neuen Album – das gab er vor kurzem bekannt. Nun gibt er den Titel des neuen Werks bekannt. Demnach wird es „Irreversibel“ (unumkehrbar)…

capital-bra-uzi

Capital feat. King Khalil – Kuku Habibi (prod. Hijackers) [Video]

Capital veröffentlicht mit „Kuku Habibi“ ein weiteres Video aus seinem kommenden Album „Kuku Bra„. Als Featuregast tritt King Khalil in Erscheinung. Produziert wurde der Track von den Hijackers….

MC Smook Rap-Ist Alina

MC Smook – Rap-Ist Alina (prod. Young Flüchtling) [Video]

MC Smook veröffentlicht heute das Video zu dem Song „Rap-Ist Alina“ . Die Hymne auf die „fruchtige“ Rap-Ist Redakteurin wurde von Young Flüchtling produziert und ist auf dem…