Interview mit Haftbefehl

Wer eine Reise macht, der kann was erzählen. Ein wohlgebräunter, entspannter Haftbefehl sitzt in Kreuzbergs bester Adresse für Pancakes, bei Atlas in der Forster Straße. Seit Mitte April ist er zurück aus Ibiza, wo er mit Celo, Abdi und Veysel nicht nur gechillt, sondern auch gearbeitet hat. Sein Doppelalbum „Blockplatin“ liegt zwar erst drei Monate zurück. Trotzdem muss es für den Azzlack weitergehen. Ab Mai ist er auf „Chabos wissen wer auf Tour ist“-Tour (Dates siehe unten) und noch vage, aber definitiv für dieses Jahr ist das gemeinsame Azzlackz-Album angekündigt. Gründe genug also, sich mit Haft zu unterhalten, über die Tour, das Azzlackz-Album, die Props von Kendrick Lamar, die Remixe von „Chabos wissen…“ und Pool-Entjungferungen.

hafti2

rap.de: Wie lang wart ihr jetzt auf Ibiza?

Haftbefehl: Sechs Wochen.

rap.de: Feine Sache. Was habt ihr da gemacht? Ein Album aufgenommen, wa?

Haftbefehl: Ja. Das wird dieses Jahr noch kommen. Es sind nur Azzlackz drauf.

rap.de: Also nur die vier, die jetzt in Ibiza waren?

Haftbefehl: Ich, Celo, Abdi und Veysel. Meine neuen Jungs sollen aber natürlich auch drauf sein, Milonair und so. Wir werden auf jeden Fall einen Song machen, wo alle drauf sind. Aber der Rest sind nur wir vier. Wär ja auch zu viel gewesen, wenn wir jetzt die Neuen noch jedes Mal dazu holen. Wir wollten ja die ganze Zeit schon ein Album machen, CeloAbdi, Veysel und ich, und sind einfach nicht dazu gekommen. Jetzt haben wir einfach gesagt, wir ziehen es durch, haben uns ein bisschen Urlaub gegönnt und daran gearbeitet.

rap.de: Ist es ein richtiges Sommeralbum geworden?

Haftbefehl: Nee, nee, Schwachsinn. Das ist ein Streetalbum geworden. Die Jungs haben mich überzeugt und motiviert, wieder diesen „Azzlack Stereotyp„-Style zu fahren. Back to the roots.

rap.de: Habt ihr die Beats mitgenommen?

Haftbefehl: Ja, die Beats haben wir mitgenommen, die wurden leider nicht da gebaut, weil wir nicht so viel Zeit hatten. Ist auch ein bisschen anstrengend mit vier Leuten und jeder hat seinen eigenen Kopf. Alle sollen ja nachher glücklich sein mit dem Album. Ich könnte auch mit einem Ordner hinfliegen und sagen: Okay Jungs, das sind die Beats, passt euch drauf an. Aber nee. Es soll schon von jedem ein Stück sein, das Album wird auf jeden Fall geil.

rap.de: Wer hat denn so produziert?

Haftbefehl: Wollen wir jetzt schon drüber reden? Na, okay. Bis jetzt haben wir Lex (Barkey – Anm d. Verf.) auf jeden Fall, Benny Blanco, Abaz drei bis vier Mal, ich glaube m3 ist noch drauf. Und dann noch ein neuer Produzent, Pokerbeats, der ist auch drauf. Ich habe mit Poker damals schon gearbeitet, aber das Ding wurde dann geremixt und deshalb ist er leider nicht auf’s Album gekommen. Das war nicht meine Entscheidung. Das Label hat gesagt, der hat soundtechnisch einfach nicht auf „Kanackis“ gepasst, die hatten aber auch Recht. Aber dafür kriegt er jetzt das Intro vom Album. Und dieses Mal bleibt’s auch.

rap.de: Sind die Bounce Brothas wieder drauf?

Haftbefehl: Ja, die Bounce Brothas sind auch drauf, ein Mal. Wer ist denn noch drauf, Alter… Mir fallen die Leute gerade nicht ein. So viele Interviews heute schon wieder…

rap.de: Da war’s auf Ibiza schöner, hm?

Haftbefehl: Na, was heißt schöner. Ein bisschen langweilig. Ich bin ja auch nicht so der Partytyp, dass ich da rumhänge und die Flaschen aufmache. Das habe ich früher gemacht. Aber mittlerweile bin ich echt entspannt. Wir hatten auf jeden Fall Spaß. Ich war der erste, der in den Pool gesprungen ist. Wir hatten eine Villa mit Pool und ich habe den Pool entjungfert. Die anderen hatten alle keine Eier. Beim zweiten Sprung bin ich fett auf den Rücken geklatscht und hatte zwei Stunden lang mies Schmerzen. Und das Wetter war zwar schön, aber das Wasser war noch sehr kalt. Veysel und Abdi waren aber im Meer, verrückt. Der Pool war auch nicht gerade warm. Aber die sind im Club gewesen und haben dann durchgemacht. Celo auch. Danach haben die sich dann am Strand locker gemacht und sind ins Meer.

Olexesh

rap.de präsentiert: Olexesh auf „Strassencocktail Tour 2015“

Olexesh kündigt eine Tour zu seinem am 25. September erscheinenden Mixtape „Strassencocktail“ an. Die Tour trägt den Namen „Strassencocktail Tour 2015„, dauert vom 10. November bis zum 22….

weekend cover

Weekend kündigt „Musik für die die nicht so gerne denken“ an

Weekend hat anscheinend ordentlich Hummeln im Arsch und haut als Überraschung völlig unkommentiert via Facebook und Instagram eine Tracklist mit dazugehörigem Cover raus. „Musik für die die nicht…

ba2t cover majoe

Majoe veröffenlicht Cover von „BA2T“

Am 16. Oktober veröffentlicht Majoe sein zweites Album „Breiter als zwei Türsteher“ über Banger Musik. Nun veröffentlicht der Banger auf Facebook das Cover. Es zeigt ihn, wie er…

Gerard

Interview mit Gerard

Kommenden Freitag erscheint Gerards neues Album „Neue Welt“. Nach „Blausicht“, einem eher schweren und deepen Album, handelt es sich um das vierte Soloalbum des Österreichers. Wir haben uns im Vorfeld mit Gerard über…

alligatoah3

Alligatoah erreicht mit „Willst du“ Platin-Status

Alligatoahs bahnbrechender Erfolg mit dem Song „Willst du“ aus dem 2013 erschienen Album „Triebwerke„, welches Goldstatus erreicht hat, wird nach etlichen Wochen in den Singlecharts, ebenfalls Goldstatus und…

Selfmade Records chronic  III 3 cover

Kollegah – Red Light District Anthem [Video]

  Die ersten Appetizer auf „Chronik III“ kommen auf uns zu. Diese Woche erwartet uns täglich eine Preview aus dem anstehenden Album, die uns einen ordentlichen Vorgeschmack auf…

dr.dre

Dr. Dre kündigt neues Projekt noch für 2015 an

Nach der Freude über Dr. Dres neues Album „Compton“ gibt es gleich die nächste gute Nachricht für alle Fans des Docs zu verkünden: Anderson .Paak verriet den Kollegen von hipHop.de…

sido

Sido gibt Labelgründung und erste Signings bekannt

Sido gab in der FragSiggi-Livesendung via Twitch die Gründung eines eigenen Labels bekannt und verriet auch bereits die ersten Signings. Sänger Adesse und Newcomer Estikay, den Sido bereits des Öfteren lobte, sind mit von…

jalil-das-leben-hat-kein-air-system-cover

Jalil veröffentlicht Tracklist von „Das Leben hat kein Air System“

Maskulin Signing Jalil veröffentlicht die 16 Tracks (15 Songs und ein Skit) umfassende Tracklist von seinem kommenden Album „Das Leben hat kein Air System„. Neben drei Fler Features…

Fler

Fler kündigt „Der Staat gegen Patrick Decker“ für Dezember an

Nach dem Album ist vor dem Album und Fler wäre nicht Fler, wenn er nicht gefühlt alle paar Monate ein neues Album veröffentlichen würde. Jetzt kündigte das Maskulin-Oberhaupt…

säcke

Die Säcke – Bloß ein Mann [Video]

  Rhymin Simon, Vokalmatador, Plaetter Pi, Sha-Karl, Michael Mic, Druss – das sind Die Säcke. Bereits vor einer Woche kündigte die Sechser-Konstellation auf Facebook ihr neues Video an und…

mach_one4

Mach One – Who am I [#Classic]

  Heute vor Zehn Jahren erschien Mach Ones Debütalbum „Das Meisterstück Vol. 1, Guter Rap gedeiht im Dreck„, das mit Fug und Recht als Deutschrap-Klassiker, vielleicht sogar als…