RAP.DE MENU

Interview mit EstA

VBT-Star hier – Halunkenbande-Hype da. Aber so wirklich viel ist von dem Rap-Newcomer EstA, der durch seine VBT-Teilnahme und diverse kontroverse Runden in dem Battleturnier auf sich Aufmerksam machte, nicht bekannt. Grund genug für uns den Jungen, den Saad als das neue große Ding im Deutschrap betitelt, einzuladen und mit ihm unter anderem über das Signing, die neue Platte „EstAtaiment“ und seinen Hype zu reden. 

rap.de: Stell dich doch erst mal für die Leute vor, die dich noch nicht kennen.

Esta: Alles klar. Also, ich bin Esta, ich rappe jetzt schon seit ca. 8 Jahren. Ich bin vor allem durch das VBT etwas bekannter geworden, um das mal vorsichtig auszudrücken. Ich hab ja bereits das dritte mal teilgenommen und bin bei der VBT-splash! Edition zuletzt gegen 4Tune rausgeflogen…

rap.de: Bist du sehr enttäuscht deswegen?

Esta: Das passt schon. Gegen Tune kann man fliegen, das ist kein Problem. Wenn ich jetzt gegen die Rote (Anmerk. d. Red.: Esmaticx) geflogen wäre, dann wäre das was anderes gewesen, aber gegen Tune geht das schon klar. Ausserdem gibt es ja noch dieses spezielle Voting. Bei dem werden, so wie ich das verstanden habe, die besten Runden noch mal zusammengenommen und dadurch kann man per Uservote noch mal reinrutschen. Eventuell habe ich ja da noch ein paar Chancen. Grad durch die Esmaticx Runde. Die Tune Hinrunde war auch nicht ohne. Alleine von den Klicks betrachtet kam ich schon gut an und es wäre schon korrekt, wenn ich dann doch noch auftreten dürfte. Wenn es aber nicht klappt, dann ist das auch kein Beinbruch.

rap.de: Dein Debütalbum erscheint erst noch, was gibt es denn von dir sonst noch so an hörbaren Material, ausser die VBT-Runden?

Esta: Eigentlich gibt es da gar nichts. Das ist mein erstes Release. Ich hab zwar auch früher schon Tracks produziert, aber die habe ich nie veröffentlicht. Die sind nur für mich gewesen. Das ist ja auch das interessante. Die Leute kennen nur den VBT-Kram, aber jetzt können sie auch eine ganz neue Seite von mir kennen lernen.

rap.de: Die erste Videoauskopplung geht ja schon andere Wege als die Battlerunden. Alles ist sonniger und fröhlicher, ist das der Sound, den du favorsierst oder war das ein einmaliges Experiment?

Esta: Eigentlich habe ich gar keinen favorisierten Stil. Ich mach das, worauf ich Bock habe. Ich arbeite ja auch mit 2Bough enger zusammen und der haut da Beats raus, die muss ich einfach berappen, da kann ich gar nicht anders. Wenn mir der Beat gefällt und ich dazu schon ein Konzept im Kopf hab, dann muss ich auch darüber rappen, egal welcher Stil das ist. Ich bin da sehr vielseitig, aber das werden die Leute dann auch auf dem Album hören.

Haze

Haze feat. Švaba Ortak – Medaille (prod. Dasaesch) [Live-Video]

Haze veröffentlicht das nächste Visual seines Langspielers „Guten Abend, Hip Hop…“. Der Karlsruher droppt zu „Medaille“ inklusive Feature mit Švaba Ortak ein Live-Video. Bereits zuvor wurden die Auskopplungen…

Real-Madrid-Logo

Farid Bang feat. Majoe – Real Madrid (prod. B-Case)

Ein Gespür für aktuell beliebte Themen kann man Farid Bang nicht absprechen. Gestern Abend hat Real Madrid die Champions League gewonnen – offenbar Grund genug für den Düsseldorfer,…

xatar-xavier

Xavier Naidoo – Das lass‘ ich nicht zu feat. Xatar [Video]

„Das lass‘ ich nicht zu„: Gewalt gegen Frauen? Das lassen Xavier und Xatar nicht zu. Mit dem gemeinsamen Video greifen sie ein weitverbreitetes Problem auf, das meistens in…

farid-bang-blut-cover

Farid Bang – Blut [Review]

Das Phänomen Farid Bang ist bereits hinreichend beschrieben worden. Vom belächelten Außenseiter zum stilprägenden Gangsta-Rapper – ein Aufstieg, wie er steiler kaum sein konnte. Warum genau die Mischung…

Alphonso Naturgesetz

Alphonso – Naturgesetz (prod. Figub Brazlevič) [Video]

Alphonso veröffentlicht das Video zu „Naturgesetz“ und hat sich dafür einen Beat von niemand geringerem als Figub Brazlevič geschnappt. Der Song stammt aus seiner gleichnamigen kostenlosen EP. Das Video…

Haftbefehl-Xatar-Coup-Der Holland Job

Xatar & Haftbefehl: Produzenten und Tracklist / Kurzfilm zum Album

Heute Morgen gab es große Neuigkeiten: Haftbefehl und Xatar nennen sich als Duo „Coup“ und veröffentlichen ihr Album „Der Holland Job“ am 29. Juli. Nun sind auch die…

Esmaticx Rot

ÉSMaticx – Rot [Review]

Mit den Worten „Das Leben ist genauso, wie mein Album sagt: ’n bisschen traurig, aber geile Stellen“, beschreibt ÉSMaticx gleich im ersten Track ihres Debütalbums „Rot“, in welche…

SXTN

SXTN – Wir sind friedlich [Video]

Am 15. April erschien die „Asozialisierungsprogramm“-EP von SXTN. Nun droppen die beiden Berlinerinnen „Wir sind friedlich“ im Halt die Fresse Format. Gewohnt prollig und provozierend geben Juju und…

Dendemann hallig seiner angst

Dendemann – Hallig meiner Angst [Video]

Spätestens wenn ein neues Dendemann Video online ist, ist eins klar: Es ist endlich wieder Freitag. Denn jeden Freitag gibt es einen neuen Dendemann-Song, den er zusammen mit…

257

257ers – Holland [Video]

Nachdem die 257ers gestern die Ankündigung gemacht haben, dass Keule auf „Mikrokosmos“ keinen Part hat, wurde nun die erste visuelle Auskopplung des Langspielers veröffentlicht. „Holland“ heißt die Anspielstation…

Coup Der Holland Job Cover

Xatar & Haftbefehl kündigen Kollaboalbum „Der Holland Job“ an

Gestern haben wir uns noch über die gescheiterten Promomoves des Biras und des Babos echauffiert und im selben Zuge die baldige Veröffentlichung des Kollaboalbums gefordert. Nun sieht es…

Jakarta Records-Spring in Jakarta

Spring in Jakarta Sampler mit u.a. Suff Daddy, IAMNOBODI & Bluestaeb [Download/Stream]

Das deutsche Qualitätslabel Jakarta Records hat da etwas zu feiern – und zwar das hundertste Release aus dem eigenen Hause. Damit die Partygäste nicht zu kurz kommen, stellt…

banner