Interview mit EstA

VBT-Star hier – Halunkenbande-Hype da. Aber so wirklich viel ist von dem Rap-Newcomer EstA, der durch seine VBT-Teilnahme und diverse kontroverse Runden in dem Battleturnier auf sich Aufmerksam machte, nicht bekannt. Grund genug für uns den Jungen, den Saad als das neue große Ding im Deutschrap betitelt, einzuladen und mit ihm unter anderem über das Signing, die neue Platte „EstAtaiment“ und seinen Hype zu reden. 

rap.de: Stell dich doch erst mal für die Leute vor, die dich noch nicht kennen.

Esta: Alles klar. Also, ich bin Esta, ich rappe jetzt schon seit ca. 8 Jahren. Ich bin vor allem durch das VBT etwas bekannter geworden, um das mal vorsichtig auszudrücken. Ich hab ja bereits das dritte mal teilgenommen und bin bei der VBT-splash! Edition zuletzt gegen 4Tune rausgeflogen…

rap.de: Bist du sehr enttäuscht deswegen?

Esta: Das passt schon. Gegen Tune kann man fliegen, das ist kein Problem. Wenn ich jetzt gegen die Rote (Anmerk. d. Red.: Esmaticx) geflogen wäre, dann wäre das was anderes gewesen, aber gegen Tune geht das schon klar. Ausserdem gibt es ja noch dieses spezielle Voting. Bei dem werden, so wie ich das verstanden habe, die besten Runden noch mal zusammengenommen und dadurch kann man per Uservote noch mal reinrutschen. Eventuell habe ich ja da noch ein paar Chancen. Grad durch die Esmaticx Runde. Die Tune Hinrunde war auch nicht ohne. Alleine von den Klicks betrachtet kam ich schon gut an und es wäre schon korrekt, wenn ich dann doch noch auftreten dürfte. Wenn es aber nicht klappt, dann ist das auch kein Beinbruch.

rap.de: Dein Debütalbum erscheint erst noch, was gibt es denn von dir sonst noch so an hörbaren Material, ausser die VBT-Runden?

Esta: Eigentlich gibt es da gar nichts. Das ist mein erstes Release. Ich hab zwar auch früher schon Tracks produziert, aber die habe ich nie veröffentlicht. Die sind nur für mich gewesen. Das ist ja auch das interessante. Die Leute kennen nur den VBT-Kram, aber jetzt können sie auch eine ganz neue Seite von mir kennen lernen.

rap.de: Die erste Videoauskopplung geht ja schon andere Wege als die Battlerunden. Alles ist sonniger und fröhlicher, ist das der Sound, den du favorsierst oder war das ein einmaliges Experiment?

Esta: Eigentlich habe ich gar keinen favorisierten Stil. Ich mach das, worauf ich Bock habe. Ich arbeite ja auch mit 2Bough enger zusammen und der haut da Beats raus, die muss ich einfach berappen, da kann ich gar nicht anders. Wenn mir der Beat gefällt und ich dazu schon ein Konzept im Kopf hab, dann muss ich auch darüber rappen, egal welcher Stil das ist. Ich bin da sehr vielseitig, aber das werden die Leute dann auch auf dem Album hören.

prinz-pi-im-westen-nix-neues

Prinz Pi – Im Westen nix Neues [Review]

Im globalen Westen spielt sich für jeden dieselbe Leier ab: Schule, Ausbildung, Arbeit, Familie, Rente, Tod. Das hat auch Prinz Pi erkannt, auf seinem neuen Album „Im Westen…

Kanye West-30 Hours-Cover

Kanye West – 30 Hours [Audio]

Die ganze Rap-Welt wartet auf „T.L.O.P“ . Nachdem das Album gestern unter anderem im Madison Square Garden in New York vorgestellt wurde, passierte erstmal nichts. Wo ist „T.L.O.P“?!…

Born Snippet Grautöne

Born – Grauzone (prod. Marq Figuli) [Audio]

Born veröffentlicht „Grauzone“ , den ersten Track seiner „Kurz vor Grau“ EP. In dem Song rappt der Frankfurter über einen treibenden Beat von Marq Figuli. Das Release beinhaltet sechs Anspielstellen und glänzt…

Capital Verrückte leute

Capital – Verrückte Leute (prod. Hijackers) [Video]

Capital veröffentlicht heute sein Debütalbum „Kuku Bra“ . Zur Feier des Tages spendiert er der Platte ein weiteres Video. „Verrückte Leute“ wurde, wie das gesamte Album, von den…

nimo

Nimo feat. Olexesh – Lass mich wissen (prod. Jimmy Torrio) [Video]

Nimo kennt keinen Geiz und veröffentlicht mit „Lass mich wissen“ das bereits fünfte Video aus seiner Debütveröffentlichung „Habeebeee“ . Als Featuregast hat der Stuttgarter seinen 385i-Labelkollegen Olexesh im…

Tua RMX

Lary – Sirenen (Tua RMX) [Audio]

Nach den Remixen von Maeckes‘ „Kürzester Weg zum Glück“  und „Well well“ von Tour-Support und Freund Tristan Brusch, droppt Tua das nächste Stück – „Sirenen“ von Lary. Auch aus diesem…

Money Boy-New Lit Freestyle

Money Boy – Lit New Freestyle [Video]

Wer hat gesagt, dieser Boy kann nicht rappen? Mbeezy kickt in seinem neuen Freestyle-Video zwei Minuten am Stück Zeile nach Zeile über einen Dipsetesken Beat. „In meinen Ohren die…

dendemann

Dendemann – Ach du meine Stimme [Video]

Seine Stimme gibt den „Peace Befehl„. Aus der Winterpause zurück, präsentiert Dendemann seinen neuen Song „Ach du meine Stimme“ in der wöchentlichen Late-Night-Show „Neo Magazin Royale“ von Jan…

chefket akustik

Chefket – Nachtmensch (Akustik) [Video]

Chefket präsentiert ausgewählte Songs aus seinem „Nachtmensch„-Album im Akustikgewand. Nun veröffentlicht der Wahl-Berliner den Titeltrack als Video. Der Pianist Johannes Arzberger sorgt dabei für die musikalische Untermalung. Die „Akukstik…

ssio1

Kibinderlieder zum mibitsingen mit SSIO (Parodie) [Video]

Wer SSIO kennt weiß, dass der Bonner gerne mal über Drogen, Nutten und Fast-Food in der Bonner Bi-Sprache rappt. Jetzt haben die Damen und Herren von Puls bekannten „Kibinderliedern“…

meme der woche 4 nate

Meme der Woche: Nate51 aus Hamburg, Reinickendorf

Das neue Meme der Woche von It was all a Meme bringt zwei Charaktere zusammen, die eigentlich kaum unterschiedlicher sein könnten: Nate57 aus Hamburg, St. Pauli und Playboy…

Cover 11. Februar

Überblick 11. Februar: Kanye West, Alligatoah, Capital u.a.

Was war am 11. Februar los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann wie jeden Tag in unserer Tagesübersicht checken, ob er was verpasst hat….