RAP.DE MENU

Interview mit Das Bo

Auf dem Beats auf der Bahn-Festival in Hamburg wird es passieren. Neben den Beginnern, Nate57 & Telly Tellz, Ahzumjot und Deichkind wird auch eine Crew auftreten, die in dieser Konstellation sehr lange nicht zusammen live gespielt hat. Die sagenhaften Fünf Sterne deluxe. Wir trafen Das Bo aber nicht nur deshalb, sondern auch, weil der Mann gerade eine EP-Reihe mit seiner Hängergang am Start hat. Und weil er nach wie vor ein witziger und interessanter Gesprächspartner ist. Oder? Sicher, Digger.

dasbo 003

rap.de: Morgen auf dem Beats auf der Bahn kommt es zu einer nahezu historischen Reunion. Wie kam es dazu, dass sich Fünf Sterne jetzt nach neun Jahren wieder zusammentut?

Das Bo: Also es gab einmal eine Idee, ich glaube, das 10jährige Flash-Jubiläum stand an oder sowas und dann sollte da in dem Kontext etwas gemacht werden. Dann war da im Gespräch, dass wir eine Show spielen, das hat dann aber nicht geklappt, wegen der Location. Das war dann aber dadurch schon mal im Raum. Dann gab es dieses Jahr wieder eine Anfrage mit den Beginnern und einem weiteren großen Act zusammen etwas zu machen…

rap.de: Nate57 meinst du?

Das Bo: Ja, genau, NateRattos Locos sind so Jungs, die auch aus dem Viertel kommen. Blacky White ist auch jemand, den ich schon ewig kenne. Bei ihm habe ich das auch alles mitverfolgt, wie er so angefangen hat und sein erstes Studio aufgebaut hat und so. Das ist eine krasse Geschichte und jetzt sind die am Start und das finde ich auch wirklich geil, weil er das so selfmade-mäßig durchgezogen hat. Die Jungs sind halt auch nicht die kompletten Hohlbratzen, sondern haben einen reflektierten Ansatz. Das ist für mich dann immer interessanter als dieses platte Rumgeprolle. Gerade, wenn man aus einem Kontext kommt, der etwas schwierig ist und dann nach dem Warum fragt, und Leuten, die auch in diesem Kontext stecken, da Lösungsmöglichkeiten aufzeigt oder Reflexion mitreinbringt.

rap.de: Und die Rattos Locos-Jungs haben euch einfach angefragt? 

Das Bo: Ich weiß gar nicht, wer da jetzt genau der Initiator war. Wir haben uns dann auf jeden Fall nach neun Jahren fünf Tage zusammengesetzt, also Fünf Sterne deluxe und haben uns abgeschnuppert.

rap.de: Wie war das?

Das Bo: Das war irgendwie sehr erfrischend. Man kennt ja die Grundtypen, aber so nach neun Jahren… alle haben irgendwie Kinder gekriegt.. Das war aber wichtig, um zu sehen, ob das mit uns noch funktioniert. Für uns ist eben immer das Gefühl im Vordergrund. Wenn da nicht so eine Art Grundfunken gewesen wäre, dann hätten wir das auch gar nicht gemacht. Es gibt jetzt schon wieder einen kleinen Hype. Alle sind ein bisschen aufgeregt und ich freu mich auch und bin echt gespannt.

rap.de: Wäre ein neues gemeinsames Album denkbar?

Das Bo: Ein Release wird es jetzt erst einmal nicht geben, das ist erst einmal eine einmalige Sache, um so einen Revival-Flash zu haben. Dass irgendwann mal etwas passieren wird, ist nicht auszuschließen, der Vibe ist ganz geil, man muss aber auch die Zeit finden. Tobi hat zwei Kinder und ist auch ein bisschen außerhalb von Hamburg, die Anderen sind in Münster gelandet, das ist auch die räumliche Trennung. Tobi ist dann ja auch noch mit Moonbootica unterwegs und hat zwei Kinder, Moonbootica spielen aber jetzt auch gerade die Festivals und viele Mainstages. Und ich bin eben auch mit dem Label und meinen Releases unterwegs, wir machen Clubgigs und eine Tour ist auch noch für Ende des Jahres geplant. Wie gesagt, mit Fünf Sterne deluxe haben wir keine weiteren Auftritte geplant, aber wenn der Vibe stimmt und die eine Show jetzt erst einmal geil wird, dann ist da bestimmt wieder ein bisschen Feuer. Da kann man sich dann nächstes Jahr, wenn man ein bisschen Zeit hat, mal zusammensetzen und ein bisschen basteln.

rap.de: Vielleicht wenigstens ein Mixtape?

Das Bo: Na, das wird dann schon wieder schwer. Ich bin ja schon der, der am ehesten in diesem HipHop Kontext verankert ist. Aber ich glaube, den Jungs könnte man mit einem Mixtape nicht kommen.

rap.de: Wie sehr bist du denn noch in Rap involviert?

Das Bo: Bei mir ist das Umfeld ja sehr sehr sehr breit gefächert. Das hat ja nicht nur mit Musik zu tun, sondern zum Beispiel auch mit Film. Ich habe da Spaß dran und probiere mich gerne aus. Ich bin ein kreativer Mensch. Ich habe Bock, Sachen auszuprobieren und ein Videodreh ist ja auch immer so eine Art Film. Wenn man sich jetzt da „Die Leude“ anguckt, da haben wir ja auch alle Rollen selber gespielt und das war auch so ein heftiger Dreh.

 

 

 

kontra k paradies

Kontra K feat. Rico – Paradies [Video]

Kontra K kommt heute mit der nächsten Videoauskopplung aus seinem Album „Labyrinth“ vom 20. Mai. Die Single mit dem Titel „Paradies“ kommt mit dem Featuregast Rico. Das Video…

casper-lang-lebe-tod

Casper – Lang lebe der Tod feat. Blixa Bargeld, Dagobert & Sizarr [Video]

Casper veröffentlicht sein erstes Video aus dem gleichnamigen Album „Lang lebe der Tod“. Wer auf eine Rückkehr zum „Mittelfinger hoch„-Style gehofft hatte, wird enttäuscht sein. Der Song, der bereits…

morten-bones-mr-ten-below

Bones – Mr. Ten Below (Morten Remix)

Morten, ehemals als Dieser Morten bekannt und Bruder von Marvin Game, hat sich „Mr. Ten Below“ von Bones vorgenommen und geremixt. Vermutlich kennt den guten Bones jetzt nicht…

257ers Mikrokosmos cover

257ers – Mikrokosmos [Review]

Ich habe das Gefühl, diese Review braucht einen Disclaimer: Ich persönlich bin kein großer 257ers-Fan. Die Musik ist mir zu krawallig, zu hektisch, zu albern. Dennoch sind die…

shindy-from-the-block

Shindy – Cabriolet (Furkan Abi Remix) // (Shindy From The Block)

Furkan Abi ist weiter fleißig am remixen. Dieses Mal packt er die Strophen von Shindys „Cabriolet“ nicht auf einen klassischen HipHop-Beat, sondern auf das Instrumental von Jennifer Lopez‚…

mok-milfhunter

MOK feat. Kalif – Milf Hunter [Audio]

MOK macht offenbar ernst. „Milf Hunter“ heißt der erste Song aus seinem neuen Album „Ghetto Control„. Das soll laut Videobeschreibung wohl im Dezember 2016 erscheinen. Beim Neukölln Hustler…

waldo the funk oadm2

Waldo the Funk feat. MC DJ Oldschool Legende – OADM2 (prod. Enaka) [Video]

Der Vogel hat sich sein Nest gebaut. Waldo The Funk präsentiert die dritte vollständige visuelle Auskopplung seines anstehenden Debütalbums „Domingo Vogel“ , das morgen erscheint. „OADM2“ heißt der Track…

rap_islam

Rap und Islam #5: Lady Scar

Spätestens seitdem Denis Cuspert aka. Deso Dogg das Rappen im Berliner Untergrund aufgab und sich islamistischen Mörderbanden in Syrien anschloss, wurde das Thema „Rap und Islam(ismus)“ breit medial…

saad

Baba Saad kündigt „Bang Bang“ für August an

Baba Saad kündigt das Album „Bang Bang“ an, das am 19. August erscheinen soll und ein gemeinsames Projekt mit seinem Signing Punch Arogunz darstellt, mit dem er auch auf…

sonny-digital

2×2 Tickets für Sonny Digital im Prince Charles zu gewinnen

Am Mittwoch, den 6. Juli findet in Berlin ein ganz besonderes Spektakel statt: Tereza präsentiert Waters Berlin Edition im Prince Charles mit einem sehr speziellen Gast: Sonny Digital. Das Line-Up hat es…

fler vibe vinyl cover

Fler veröffentlicht neue Hörprobe von „Vibe“

Fler ist überzeugt, dass sein neues Album „Vibe“ „leider ein Klassiker“ wird. Das erklärt er jedenfalls auf Instagram. Nun, das allein wäre natürlich noch keinen Artikel wert –…

257ers mikrokosmos snippet

257ers – Mikrokosmos [Videosnippet]

Die 257ers veröffentlichen ein überaus fruchtiges Videosnippet zu ihrem kommenden Album „Mikrokosmos“ , das diesen Freitag am 1. Juli erscheint. Wir trafen die Chaoten kürzlich zum Interview, das…

banner