Connect

NEWS

06.07.2007 Autor: ws

Keine Toleranz...

... auf beiden Seiten

Für sexistische und homophobe Inhalte ist Berliner Rap bekannt, doch der Anti-Schwulen-Track „Keine Toleranz“ von den Rappern G-Hot, bürgerlich Gökhan Sensan und Boss A (Die Kralle) ist noch einmal ein Stückchen härter. Mit Sprüchen wie  „Ich geh mit zehn MGs zum CSD und kämpf für die Heten, die auf Mädchen stehn“"Was ist bloß passiert, sie werden akzeptiert, es gab Zeiten da wurden sie mit der Axt halbiert.“, „Nie wieder freilaufende Gays“ und „Meiner Meinung hat so was kein Leben verdient“ rufen sie direkt zur Gewalt gegen Schwule auf. Teilweise wurde der Track aus dem Internet entfernt, auf YouTube ist er noch zu hören.
Eine Berliner Rapperin, die anonym bleiben will, hat nun Anzeige erstattet. Dem Wildstyle Magazin berichtete sie: "Der Track ist nicht mehr "nur" diskriminierend, was schon schlimm genug ist, er ist ein Aufruf zur Gewalt an Homosexuellen, indem es gut geheißen wird, dass Schwule früher "mit der Axt halbiert" wurden und dazu animiert wird zu "handeln", dass heißt sie zu boxen wenn man sie auf der Straße trifft. Das sind Naziideologien die in unserer Gesellschaft nichts zu suchen haben und ich finde es schlimm, dass diese Leute Rap als Versteck und Plattform für ihren Hass, ihre Komplexe und Gehirnkrankheiten missbrauchen."
Die Chancen, bei der Klage Erfolg zu haben, ständen gut, so wurde ihr vom Landeskriminalamt Berlin bestätigt.
Die Gerüchte um das Ende der Labelzugehörigkeit von G-Hot bei Aggro-Berlin sind unter dessen weiter am Kochen. Noch gab es jedoch keine offizielle Stellungnahmevon Seiten der Labelführung.

Kommentare   

 
0 #80 JuneXy 2012-03-05 00:00
Was man hier teilweise so liest ist einfach nur traurig und bestätigt mich in meiner Auffassung, dass nur "Homos" Rap hören. ;) Versteht mich nicht falsch, ich bin für die Meinungsfreihei t, aber manche Dinge sollte man sich vielleicht lieber denken und sie nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen (egal ob unfreiwillig oder nicht)... Manche Dinge sind einfach No Goes. Da kann ich auch gleich meinen Kindern beibringen, dass Mord und Totschlag eine gute Sache sind, und dass man am besten alles eliminiert, was nicht ins eigene verkorkste Weltbild passt. Und so weit ich das beurteilen kann, haben Schwule ihm sicher nichts getan, sodass er irgendeinen Grund hätte, solche menschenveracht enden Parolen zu verbreiten. Denn es gibt kein sinnvolles Argument dafür, Schwule per se zu verdammen. Gegen die Liebe zweier Menschen sollte niemand was haben, egal welches Geschlecht beide haben. Und es ist vollkommen natürlich, dass man es als heterosexueller Mann nicht unbedingt erotisch findet, wenn es zwei Kerle miteinander tun. Aber dasselbe gilt auch andersrum, also.. Leben und Leben lassen. Aber das ist ja bekanntlich nicht die Stärke von Rappern, die ihre Kohle nicht mit Talent sondern fast ausschließlich mit Provokationen und Pseudo-Macho-Ge habe verdienen. Und dann immer schön auf die Minderheiten drauf, weil es ja tatsächlich noch Leute mit dem Horizont eines Teelöffels gibt, die den Mist auch noch unterstützen. Erbärmlich. (Und gegen das Argument, Schwule würden dazu beitragen, dass die Menschheit ausstirbt.. NOCH realitätsfremde ren Bullshit habe ich ja noch nie gehört. :D Die Welt kämpft bereit mit Überpopulation und sollte froh um jeden Schwulen sein, der sich nicht fortpflanzen kann und stattdessen Kinder adoptiert. Aber nee, Homosexualität ist ja ansteckend, weswegen man keine Kinder in die Hände von Schwulen geben sollte.. Hier kommt man sich vor wie im Mittelalter angesichts solch dämlicher Ansichten.) In diesem Sinne. ;)
Zitieren
 
 
-1 #79 fail? 2011-08-16 00:00
@darugs: das lied keine toleranz sollte gar nicht veröffentlich werden!!! ein dritter hatte es irgendwie bekommen und in youtube gestellt und den text von ghot in dem song war nicht ernst genommen sondern eher bösartiger humor usw. und er ist nich tolerant? er hatte sich danach in einem video bei allen schwulen entschuldigt und hat beteuert, dass das video gegen seinen willen veröffentlicht wurde! was glaubste warum das fast nirgendwo im internet zu finden ist mach dich erstmal schlau bevor du so eine scheise schreibst alter
Zitieren
 
 
0 #78 Jay88 2011-04-08 00:00
Oh man ... mal ehrlich... es ist kein Wunder, dass viele, die Rap hören, so beschränkt sind, wenn SOWAS dabei rauskommt, wie das, was G-Hot da fabriziert hat ... (Mein Kommentar ist spät aber egal) ... nur, weil eine Lehrkraft homosexuell ist, wird der Schüler/die Schülerin nicht gleich homosexiell und wenn homosexuelle Kindr adoptieren ... werden die Kinder auch nicht sofort homosexuell ... denn Homosexualität ist eine Einstellung und entwickelt sich unabhängig von der Umgebung ... Aber naja, manche Menschen lernen das nie ... zurückgeblieben nennt man das :-P ... und von wegen gläubig, christlich und so ... wie wäre es, wenn ich euch sage, dass es auch einen schwulen Papst gab? Ja, da guckt ihr doof, gelle? Naja ... manche Menschen bleiben eben weit unter dem Niveau :-P
Zitieren
 
 
-1 #77 DIW93 2011-01-09 00:00
selbst wenn der text hart rüberkommt, er basiert auf wahrheiten und fakten, ich will nicht unbedingt sagen, dass ich homophob bin, aber auf jeden fall heiß ich das schwul-sein nicht gut...
Zitieren
 
 
0 #76 Fresh Man 2011-01-01 00:00
Das Lied ist absoluter Hammer!
Zitieren
 
 
0 #75 ViVeBSixX 2010-12-15 00:00
ich find den track gut und ich finde aber trotzdem noch das es NUR ein lied ist aber ich persönlich hasse homos wenn ich solche seh möchte ich am liebsten k*tzen
Zitieren
 
 
0 #74 Bobmer Harris 2010-09-28 00:00
Was sit denn das hier eigentlich teilweise für ne Meinung? Nichts anderes als Faschismus und Nazikacke. Solche kleinen möchtegern-Gäng ster haben im Rap nix verlorn, und das sage ich als Punk. Wie kann man nur so einen Scheisz rauslaszen?? Verpisst euch aus ALLEN Subkulturen bitte und geht zum Stammtisch zurück, wo ihr hingehört.

Fig ht racism, antisemitism & homophobia!
Zitieren
 
 
0 #73 RZI 2010-06-12 00:00
Ich verstehe nicht warum alle so nen Trubel um des Lied gemacht haben. Mal ganz ehrlich, Rap lebt von Provokationen. Gut, ich verstehe wenn manche meinen das wäre übertrieben, aber dennoch finde ich, dass er Recht hat. Homosexualität bringt uns nix Gutes. Diese Analritter senken die Geburtsrate & rotten die Männlichkeit aus. Frauen wollen Männer sein & Männer wollen Frauen sein. Wo kommen wir da hin? Seit mal ehrlich. Toleranz ok, aber in manchen Angelegenheiten haben solche Personen echt nix verloren ..
Zitieren
 
 
0 #72 Detox 2010-05-19 00:00
Nur mal so ne Frage, aber wenn das Lied so schnell bekannt geworden ist, dann muss es doch auch jemand hören. Ich glaube nähmlich nicht das schon heute alle Leute so tollerant gegenüber Schwulen sind. Ich persöhnlich bin es nähmlich auch nicht.
Zitieren
 
 
0 #71 Detox 2010-05-19 00:00
Ich finde es nicht schlimm wenn jemand solche Texte schreibt, er drück lediglich das aus was er denkt. Im gegenteil, es gibt viel zu wenig Menschen die ihre Meinung heut zu tage noch so aussprechen wie sie es meinen.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren