Connect

NEWS

18.01.2012 Website: http://blutzbruedaz-film.de

Kulturrat lobt Sido

"Eine neue Galionsfigur des Urheberrechts"

Lob von ungewohnter Seite erhält der Berliner Rapper und Schauspieler Sido - für sein Engagement gegen Filesharing.

Über Sidos Aktion gegen Raubkopierer hatten wir bereits letzte Woche berichtet (News: "Blutzbrüdaz" gegen Raubkopierer). Gemeinsam mit B-Tight war der Ex-Maskenmann in einer extra gedrehten Szene zu sehen, in der er sich direkt an die Raubkopierer wandte und ihnen ins Gewissen redete.

Niemand geringeres als der Deutsche Kulturrat hat diese Aktion nun in einem Newsletter gewürdigt und gelobt. Kulturrat-Geschäftsführer Olaf Zimmermann zeigte sich überrascht, aber erfreut. "Sido als neue Galionsfigur des Urheberrechts – wer hätte das gedacht." Anscheinend verspricht sich Zimmermann von der Aktion einiges: "Die zum Teil deftigen Worte und Gesten des Rappers werden Wirkung zeigen. Er schafft es, mit den richtigen Worten die richtige Zielgruppe anzusprechen."

Ausdrücklich lobt Zimmermann die Herangenesweise des Rappers. "Bislang wurde in ähnlichen Filmen und Aufrufen hauptsächlich mit rechtlichen Konsequenzen gedroht. Sido jedoch würzt seine Ansprache mit Humor und schafft es gleichzeitig, auf die zentrale Bedeutung der finanziellen Entlohnung für künstlerisches Schaffen hinzuweisen. Ein solches Herangehen halte ich für sinnvoller, als zum Beispiel die gerade in den Vereinigten Staaten diskutierten gesetzlichen Maßnahmen, die zum Teil die Freiheit des Netzes gefährden, ohne den Wert der Kreativität wirklich nachhaltig zu sichern."

Bislang haben den Film "Blutzbrüdaz" knapp eine halbe Million Zuschauer gesehen. Die besagte Szene könnt ihr euch hier anschauen.
 

Kommentare   

 
-1 #6 CrayziChriss 2012-08-24 06:49
Sido ist son Opfer geworden.. achso er war schon immer ein Opfer....
Zitieren
 
 
-1 #5 NCAAAAA 2012-01-18 00:00
Wenn die Opfer vom Kulturrat dich loben, weißt du, daß du irgendetwas falsch gemacht hast....
haha wie wahr!

sido der fukking spießergeselle
Zitieren
 
 
0 #4 haterausprinzpi 2012-01-18 00:00
ah saol
Zitieren
 
 
-1 #3 Biene Maja 2012-01-18 00:00
Wenn die Opfer vom Kulturrat dich loben, weißt du, daß du irgendetwas falsch gemacht hast.
Zitieren
 
 
-1 #2 A zum J 2012-01-18 00:00
haha was congo im bushido-forum ist, war haterausprinzip hier auf rap.de^^ dass sido sich gegen Raubkopierer einsetzt ist nicht neu. Ich glaube das war 2002 oder 2003, da hat mir ein kumpel die Tracks "Samba" und "Psycho Neger B" gezeigt, wohl gemerkt dass die Tracks damals illegal runtergeladen wurden,... naja nach 1 minute wurden die lieder abgebrochen, und Sido und B-tight haben ein angebrüllt, weshalb man die Lieder runterlädt & dass man sich die Lieder auf downstairs.com stattdessen kaufen soll... Es gibt diese Lieder wo Sido und B-tight das mitten im Lied sagen... Leider sind diese Versionen verschollen (noch nicht mal auf youtube,.. hat die noch einer?)
Zitieren
 
 
-1 #1 Tothefullest 2012-01-18 00:00
Jaja der Kulturrat, der kennt sich aus...

rap.de ich habe euch richtig gern, aber wollt ihr denn nicht vielleicht wirklich mal die "Zeichen-Codes" ein wenig nutzerfreundlic her gestallten? Das würde mich sehr freuen.

Gibt es eigentlich den haterausprinzip noch?
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.