Connect

NEWS

18.01.2012 Autor: Angy

Weltfrauentag mit K.I.Z

Männerfreies Konzert

"Jedes Kind auf der Welt ist ein Hurensohn. Die Schuld trägt das internationale Busentum. Deshalb bin ich auf der Flucht vor Sex. Frauen sehen aus, als ob ihn' Arsch aus dem Brustkorb wächst."  Bei solchen Zeilen denkt man sich doch eigentlich: Frauenverachtend und nichts für Kinder. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdene Medien ist allerdings anderer Meinung und hat dankenswerterweise darauf verzichtet, das Album "Urlaub fürs Gehirn" von K.I.Z zu indizieren - genau wie bei den anderen fünf Alben der Berliner.

Und für so viel Großzügigkeit wollen sich die Kanibalen im Zivil erkenntlich zeigen, wie sie gestern via Facebook bekannt gaben. "Nachdem die BPjM des Bundesministerium für Familie, Senioren, FRAUEN und Jugend nun schon unser 5. Album nicht indiziert hat, wird es wieder Zeit, sich erkenntlich zu zeigen."

Zu Ehren des Weltfrauentag wird es am 8. März ein Konzert nur für Frauen geben. Die Berliner Frauen werden sich also, genau wie schon letztes Jahr, im Kreuzberger Nachtclub Lido um die 4 Rapper reißen anstatt für die Frauenrechte zu kämpfen. (Zur Bildergallerie vom letzen Jahr geht's hier)

Aber liebe Männer seid nicht traurig und lasst den Frauen ein bisschen Spaß mit den Jungs. Ihr könnt euch ab den 22. März bei der Fortsetzung der Urlaub fürs Gehirn-Tour mit einer saftigen Portion K.I.Z  entschädigen lassen.

22.03.2012 – Rostock / Moya
23.03.2012 – Chemnitz / AJZ
24.03.2012 – Potsdam / Lindenpark
28.03.2012 – Karlsruhe / Substage
29.03.2012 – Oberhausen / Turbinenhalle
30.03.2012 – Lingen / Schlachthof
31.03.2012 – Herford / X
04.04.2012 – Reutlingen / Franz K
05.04.2012 – Luxemburg / Atelier
07.04.2012 – Luzern / Schüür
08.04.2012 – Kaiserslautern / Kammgarn
10.04.2012 – Ulm / Roxy
11.04.2012 – Jena / F-Haus
12.04.2012 – Hannover / Capitol
13.04.2012 – Kiel / Max
14.04.2012 – Oldenburg / Kulturetage

Kommentare   

 
+1 #7 wurst auf brot 2012-01-19 00:00
@Hurrmastah 3000 haha^^
Zitieren
 
 
0 #6 wahrheit die 2te 2012-01-19 00:00
ach jetzt sind wir dumm oder trolls...ist ja interessant, wie man die welt in Schwarz und weiß einteilt...Ande rs gefragt, was würde passieren, wenn man ein Konzert in der heutigen zeit nur für Männer veranstaltet? Bin mir sicher, dass Medien und Feministenverbu nde ganz laut aufschreien würden...allerd ing würde man(n) damit doch ein Gutes zeichen in Sachen Homophobie im DT. Rap setzen, oder ;)
Geschlechter diskriminierung ist es trotzdem, denn jeder Mann wird wegen seines geschlecht diskriminiert, das ist nunmal Fakt! Was ist denn bitte dann Gleichstellung und Gleichberechtig ung der Geschlechter in deine augen Hr. blah? Und sind nicht laut Grundgesetz alle Menschen gleich in D?
Auch wenn ein Spatzenhirn, wie du, es so nicht sehn wollen, ändert es nichts an der Tatsache!
Versteht mich nicht falsch, an sich finde ich die Aktion gut, und es stört mich absolut nicht! allerdings ärgert es mich, wenn man sich wegen homophobie, Frauendiskrimin ierung usw. aufregt, aber wenn offensichtlich Männerdiskrimin ierung stattfindet, man es als ganz normal hinstellt bzw. wie rap.de die Aktion total unkritisch(bei jeden Songtext, indem das wort schwul oder sonstiges vorkam, wurde hier auch kritisiert/erwä hnt!)und dafür glorifizierend darüber berichtet!
Natü rlich weiß ich, das Frauen in gewissen Teile der Gesellschaft benachteilig werden(wogegen ich natürlich auch bin!), aber bekämpft man geschlechterdis kriminierung und Diskriminierung im Allgemein, in dem man ein bestimmte Gruppe bevorteilt? Ist das dann wirklich "fair" und "gleich"?
So jetzt dürft ihr mich steinigen....bi n ja ein dummer Neandertaler usw... :P
Zitieren
 
 
+1 #5 Hurrmastah 3000 2012-01-18 00:00
Voract dann Orgi?
Zitieren
 
 
0 #4 blah 2012-01-18 00:00
seid ihr nur trolls oder wirklich so dumm? / die bilder vom letzten jahr findet ihr übrigens hier http://rap.de/gallery/169
Zitieren
 
 
0 #3 Thilo Sarrazin 2012-01-18 00:00
Du kommst als Mann nur auf das Konzert, wenn du behindert, gay oder Migrant bist. Weiße gesunde Heteros werden grundsätzlich diskriminiert in der Bunten Republik, denn jede Quotenregelung für "Minderheiten" geht auf ihre Kosten.
Zitieren
 
 
0 #2 futtenknecht 2012-01-18 00:00
@wahrheit: mach dir nichts draus. in linken kreisen ist geschlecht ohnehin ein soziales konstrukt und nur davon abhängig wo man sich selbst verordnet. sprich: sag einfach du siehst dich selbst als frau, und schon kommst auch du da rein obwohl du keine privilegienmusc hi hast.
und wenn du dann immernochnich rein kommst dann beschwere dich bei so 'ner gleichstellungs beauftragten... ääähm ich meine frauenbeauftrag ten. die werden dir dann sagen das eine diskriminierung von penisträgern nieeeemals existiert und ausgeschlossen ist... da.. ja du weißt.. patriarchat und so.
Zitieren
 
 
0 #1 wahrheit 2012-01-18 00:00
ist das nicht eigentlich Geschlechterdis kriminierung?
I ch als Mann werde ja anhand meines Geschlechts diskriminiert, wenn ich zur der Veranstaltung hin möchte...
Ich meine ich hab ja nix dagegen, aber da es gerade in mode ist, den Moralapostel zu spielen, weise ich auf diese "Diskriminierun g" hin ;)
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.