Kool Savas live in Berlin

Leise rieselt der Schnee am Samstagabend. Doch davon ließen sich Fans von Kool Savas keineswegs abhalten – bereits drei Stunden vor Beginn hatten sich etwa 2.000 Menschen vor der Columbiahalle versammelt und warteten in der Eiseskälte, die Berlin an diesem Tag befallen. Um halb sieben öffneten sich die Pforten und ließ die bunt gemischte Menge in die Halle, alle Alters- und sonstige Klassen waren gut vertreten. 
 
Pünkltlich wie die Eisenbahn (also, irgendeine, die Deutsche Bahn sicher nicht) enterte der King of Rap die Bühne, begleitet von seinem Back-Up Moe Mitchell. Von Beginn feuerte Savas nicht nur Songs seines #1-Albums "Aura" ins Publikum, sondern auch ältere Stücke wie "Alle schieben Optik". Bei "Denkmal" betrat zur Freude des Berliner Publikums auch Sportsfreund Olli Banjo die die Welt bedeutenden Bretter und rappte seine Strophe.
 
Und Banjo sollte nicht der einzige Spezialgast an diesem Abend sein. Mithilfe einer riesigen Videoleinwand hinter der Bühne wurde niemand geringeres als der Hamburger Comedian Buddy Ögün eingespielt, der verzweifelt versuchte, in den Backstage-Bereich zu kommen und nicht einmal vor Bestechungsversuchen in Form von Südfrüchten zurückschreckte. 
 
Brecher wie "O.N.U.R." vom neuen Album oder der Klassiker "Tribut" sorgten für dauerhaft erhobenen Hände und schwitzende, aber glückliche Zuschauer allenthalben. Erneut kam die Videoleinwand zum Einsatz, dieses Mal grüßte der Orson Kaas die Fans in 2D. Dazu lief "Brainwash", wovon sich der King zu einigen Robot-Style-Dance-Moves hinreißen ließ.
 
In einer Ansage betonte Savas anschließend, dass der nächste Track zwar ein Disstrack sein, er aber keinen Funken Hass mehr in sich trage. Allen war klar: Jetzt kommt "Das Urteil". Savas forderte die Fans auf, das Peace-Zeichen mit Zeige- und Mittelfinger hochzuhalten. Es folgte eine beeindruckende Performance des wohl berühmtesten deutschen Disstracks, den ungefähr jeder im Saal mitrappte. Gänsehaut. 
 
Das war's – jedenfalls verließ der King die Bühne. Laute "Zugabe, Zugabe"-Rufe schallten durch die Halle. Ein bisschen schmoren ließ Savas die Fans, bevor das Licht wieder ausging und der Meister die Bühne mit der rhetorischen Frage "Spürt ihr die Aura?" wieder betrat. Nach dem gleichnamigen Song durfte erneut Banjo mitmischen, zusammen schoss man "Techno Pilot" in die ausgelaugte Menge. Mit "Nichts bleibt mehr" wurde schließlich der Schlusspunkt unter eine gelungene Show gesetzt, die weder an Überraschungen noch an Pyrotechnik gespart hatte. 
 
nazi

Terror gegen Flüchtlinge – Deutschrap schweigt (Kommentar)

Seit einigen Monaten befindet sich Deutschland im Ausnahmezustand. Der Hass, der sich sonst nur im Internet Bahn bricht, ist praktisch geworden. Bereits mehr als 170 Straftaten gegen Asylunterkünfte…

bk 001 fb

Blut & Kasse: Neues Album “Machermodus” im Oktober

Das neue Album “Machermodus” des Würzburger Rappers Blut & Kasse wird am 9. Oktober erscheinen. Albumtitel, Cover und Releasedate sind dem Amazon-Link zur Vorbestellung zu entnehmen. Das Album wird über…

Ba2T

Majoe kündigt “Breiter als zwei Türsteher” für Oktober an

Gut ein Jahr nach seinem Debütalbum “Breiter als der Türsteher” kündigt Majoe via Video auf dem BangerChannel den Nachfolger der Nummer-eins-Albums an. Dieser soll am 16. Oktober dieses…

dr.dre-compton-soundtrack

Dr. Dre: “Compton” kann vor Release im Stream gehört werden

Dr. Dres überraschend angekündigtes neues Album “Compton” wird vor dem offiziellen Release am Freitag (7. August, also kommenden Freitag) exklusiv auf dem Streaming-Dienst “Apple Music” zu hören sein….

11737795_414302155429460_8028223026292651409_n

AK Ausserkontrolle – Flexscheibe (Video)

  Straßenrapper AK Ausserkontrolle, Berliner Kurde, bringt ein neues Video über Aggro.tv, produziert von Sonus030 an den Start. Im Text geht es um die üblichen kriminellen Themen, Rauschgifthandel und…

Branka, Dapharao - sie regeln das

Branka & Dapharao – Sie regeln das (Video)

  “Schwarzköpfe regeln das, sie kümmmern sich um deine Bitch”. Repräsentative und unmissverständliche Aussagen wie diese stehen stellvertretend für Branka & Dapharaos klassischen, harten Straßenrap-Style, auf den sie auch bei…

Sommer Sonne

Hitzefrei: Fünf Songs, um den Sommer zu genießen

Der Sommer dreht nochmal eine Ehrenrunde in Deutschland, die Woche wird heißer als das Mixtape deines besten Homies und sonniger als der Tag am Meer. Dementsprechend lockt es…

mc-smook-kola-ice

MC Smook feat. Bladi & Elite – Kein Ice in der Kola [Remix] (Video)

  MC Smook kann sich anscheinend nicht entscheiden: Ice oder kein Ice in der Kola? Derzeit steht ihm der Kopf eher nach dem unverwässerten Geschmack des braunen Koffeingetränks….

Snowgoons - Gebrüder Grimm Cover

Snowgoons kündigen “Gebrüder Grimm” an

Die Snowgoons kündigen ein neues Projekt an, auf dem sowohl deutsche, als auch amerikanische Künstler vertreten sind. Der Name des Longplayers steht mit “Gebrüder Grimm” schon fest. Erscheinen soll…

rooq

Rooq kritisiert Berichterstattung über Money Boy (Kommentar)

Hiesige Produzenten kennt man eigentlich nur, weil sie die Texte deiner Lieblingsrapper mit den passenden Beats unterlegen. Statements oder Ansagen über die Rapszene und deren Auswüchse finden sich…

T9 - Torky & Doz9 - Photos 08

rap.de präsentiert: Torky Tork & doZ9 gehen auf “T9our”

Das Duo T9 setzt sich zusammen aus dem Berliner Producer Torky Tork und dessen Homie doZ9. Letzterer ist einigen vielleicht als Partner an der Seite von Jay Spaten aus dem…

Romano

Romano – Klaps auf den Po (Video)

Zwei goldblond geflochtene Zöpfe, Bomberjacke und vor allem eins: auffällig. Das ist Romano. Der Köpenicker droppte heute sein durchaus sehenswertes Video zum Track “Klaps auf den Po“. Seine…