RAP.DE MENU

MoTrip kritisiert Indielabels

 Das Gut-Böse-Schema ist eigentlich klar: Majorlabels sind böse, Indielabels sind gut. Auch wenn diese Darstellung nicht immer ganz falsch sein mag – immer trifft sie nicht zu. Das jedenfalls erklärte MoTrip im Interview mit rap.de.
Seine Entscheidung, beim Major Universal zu unterschreiben, begründete er ausgerechnet mit der größeren Freiheit, die ihm dort zugestanden werde. „Die großen Labels wollen in erster Linie den Künstler erfolgreich machen. Und ich möchte erfolgreich sein. Ich habe hier (beim Major – Anm. d. Red.) viel mehr Freiheiten als bei einem Indielabel, dass dir Freiheiten verspricht.“
Unter anderem sei dies darauf zurückzuführen, dass Indielabels meist selbst von Rappern geführt würden. Deren Ego sei oft ein Hindernis, so Trip. „Ich habe es sehr lange nicht glauben wollen und nicht eingesehen. Aber es ist so. Keiner will dich leuchten lassen. Das ist schade.“
Beim Major hingegen sei das natürlich anders: „Wenn ich mit Indielabels gesprochen hab, habe ich viel schneller gemerkt, wo meine Grenzen wären, über die ich gar nicht hinausdarf, weil da ein Künstler sitzt, dessen Ego dann verletzt sein könnte. Das gibt’s hier nicht. Meine A&Rs jubeln, wenn ich auf die 1 gehe. Die sind nicht abgefuckt, wenn ich Erfolg habe.
Kurzum, die oft und gern erzählte Geschichte, dass Majorlabels ihren Künstlern immer und überall dreinreden wollten, will MoTrip aus seiner eigenen Erfahrung nicht bestätigen. „Absoluter Quatsch. Neffi (Temur, A&R von MoTrip – Anm. d. Red.) ist der chilligste Typ, den du dir vorstellen kannst. Mit dem rede ich ganz offen über das, was ich denke. Da ist keiner, der mir sagt, du musst das und das machen. Das gab’s eher bei den kleinen Labels.
Das ganze Gespräch mit MoTrip, in dem er über sein Album „Embryo„, seinen bisherigen Werdegang, seine Texte, Rap über Rap, seine Heimatstadt Aachen, seinen raschen Aufstieg und seine persönlichen Ansichten über Themen wie Schicksal spricht, seht ihr hier.
metrickz-richter-nvdw

Metrickz & Richter – Nicht von dieser Welt (prod. X-Plosive)

Nicht von dieser Welt – das trifft aus Sicht vieler Rapjournalisten auch auf den schier unglaublichen Erfolg von Metrickz zu. Warum dessen Mischung aus poppigem Rap, gepaart mit…

Seyed - Rap oder Einzelhaft

Seyed feat. Kollegah – Alpha ist Imperium (prod. Hookbeats & Phil Fanatic)

Seyed und Kollegah sind (bisher) das komplette Rooster von Alpha Music – und der klaren Meinung, dieses Label sei das Imperium. Kann man so sehen, muss man aber…

Haze

Haze feat. Švaba Ortak – Medaille (prod. Dasaesch) [live]

Haze veröffentlicht das nächste Visual seines Langspielers „Guten Abend, Hip Hop…“. Der Karlsruher droppt zu „Medaille“ inklusive Feature mit Švaba Ortak ein Live-Video. Bereits zuvor wurden die Auskopplungen…

Real-Madrid-Logo

Farid Bang feat. Majoe – Real Madrid (prod. B-Case)

Ein Gespür für aktuell beliebte Themen kann man Farid Bang nicht absprechen. Gestern Abend hat Real Madrid die Champions League gewonnen – offenbar Grund genug für den Düsseldorfer,…

xatar-xavier

Xavier Naidoo – Das lass‘ ich nicht zu feat. Xatar [Video]

„Das lass‘ ich nicht zu„: Gewalt gegen Frauen? Das lassen Xavier und Xatar nicht zu. Mit dem gemeinsamen Video greifen sie ein weitverbreitetes Problem auf, das meistens in…

farid-bang-blut-cover

Farid Bang – Blut [Review]

Das Phänomen Farid Bang ist bereits hinreichend beschrieben worden. Vom belächelten Außenseiter zum stilprägenden Gangsta-Rapper – ein Aufstieg, wie er steiler kaum sein konnte. Warum genau die Mischung…

Alphonso Naturgesetz

Alphonso – Naturgesetz (prod. Figub Brazlevič) [Video]

Alphonso veröffentlicht das Video zu „Naturgesetz“ und hat sich dafür einen Beat von niemand geringerem als Figub Brazlevič geschnappt. Der Song stammt aus seiner gleichnamigen kostenlosen EP. Das Video…

Haftbefehl-Xatar-Coup-Der Holland Job

Xatar & Haftbefehl: Produzenten und Tracklist / Kurzfilm zum Album

Heute Morgen gab es große Neuigkeiten: Haftbefehl und Xatar nennen sich als Duo „Coup“ und veröffentlichen ihr Album „Der Holland Job“ am 29. Juli. Nun sind auch die…

Esmaticx Rot

ÉSMaticx – Rot [Review]

Mit den Worten „Das Leben ist genauso, wie mein Album sagt: ’n bisschen traurig, aber geile Stellen“, beschreibt ÉSMaticx gleich im ersten Track ihres Debütalbums „Rot“, in welche…

SXTN

SXTN – Wir sind friedlich [Video]

Am 15. April erschien die „Asozialisierungsprogramm“-EP von SXTN. Nun droppen die beiden Berlinerinnen „Wir sind friedlich“ im Halt die Fresse Format. Gewohnt prollig und provozierend geben Juju und…

Dendemann hallig seiner angst

Dendemann – Hallig meiner Angst [Video]

Spätestens wenn ein neues Dendemann Video online ist, ist eins klar: Es ist endlich wieder Freitag. Denn jeden Freitag gibt es einen neuen Dendemann-Song, den er zusammen mit…

257

257ers – Holland [Video]

Nachdem die 257ers gestern die Ankündigung gemacht haben, dass Keule auf „Mikrokosmos“ keinen Part hat, wurde nun die erste visuelle Auskopplung des Langspielers veröffentlicht. „Holland“ heißt die Anspielstation…

banner