Connect

NEWS

21.03.2012

Fler und Silla auf 6

"Südberlin Maskulin 2" in den Top Ten

Neue Woche, gleiches Spiel: Die offiziellen Charts für diese Woche werden erst am Freitag bekannt gegeben. Die wichtigsten Platzierungen aus Deutschrap-Sicht sind allerdings schon am gestrigen Montagabend wieder durchgesickert.

So verrieten media control über ihren Facebook-Account bereits, dass Fler und Silla mit "Südberlin Maskulin 2" der höchste Neueinsteiger der Woche sind und die Top Ten auf dem sechsten Platz entern. Im rap.de-Interview hatten die beiden noch selbstbewusst den ersten Platz als Ziel angegeben, Fler allerdings hatte angemerkt: "Eigentlich ist es scheißegal, für mich jedenfalls, weil Geld kommt trotzdem. Deswegen ist alles kein Druck. Jeder zweite Schwanz chartet sowieso. Das ist nicht wirklich schwer." (Zum Interview mit Fler und Silla: Wann ist ein Mann ein Mann?)

Und die beiden Südberliner sind offenbar nicht die einzigen deutschen Rapper, die sich in den deutschen Abumcharts tummeln. So gaben Four Music über ihren Twitter-Account weitere Platzierungen bekannt (Angaben natürlich ohne Gewähr): Die Nordlichter vom Deichkind machen es sich demnach weiter in der Top Ten gemütlich, diese Woche auf dem 8. Platz.

Nur sechs Plätze dahinter, auf der 14, soll sich Kay One mit seinem "Prince of Belvedair" in seiner zweiten Verkaufswoche breit machen (Review: Kay One: "Prince of Belvedair"). Und auch MoTrip ist in der zweiten Woche noch dabei: Platz 52 soll "Embryo" belegen (Review: MoTrip: "Embryo"). Die Karl-Marx-Städter von Kraftklub wiederum belegen Platz 25 und Dauergast Casper verbessert sich mit seinem bereits Gold-prämierten Album "XOXO" diese Woche leicht auf die 75.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.