Connect

NEWS

21.03.2012 Autor: Stefanie Richtsteiger

Earl Sweatshirt: Erstes Interview

Tyler: Sein erstes Soloalbum besser als "Illmatic"

Kürzlich wurde die Rückkehr des verlorenen Sohnes bzw. des jüngsten und äußerst talentierten Wolf Gang-Mitglieds von Odd Future-Kollege Hodgy Beats offiziell bestätigt. (rap.de berichtete.) Dieser Tage gab der junge Earl Sweathirt, welcher bereits im zarten Alter von 16 Jahren sein erstes, großenteils positiv rezipiertes Soloalbum "Earl" veröffentlichte, seine Interview-Premiere bei einem US-amerikanischen Radiosender.

In den vergangenen Monaten durch viele Gerüchte und Spekulationen, die in den Untiefen des weltweiten Netzes gestreut wurden, fast schon zum Mysterium hochstilisiert, bezog Earl zum ersten Mal offiziell und persönlich Stellung zu den Geschehnissen rund um seinen zeitweilig äußerst unklaren Verbleib. Durch die Einwürfe seiner Kumpels sowie aufgrund der öffentlichen Aufmerksamkeit an seiner Person etwas überfordert wirkend, benannte Earl das enorme mediale Interesse an ihm und der gesamten Wolf Gang als äußerst unangenehm, ja, regelrecht bizarr. Wirklich belastend sei der Umstand, dass er beispielsweise nicht mehr ungestört zum Skateboardfahren auf die Straße gehen könne, da er permanent von Fans angesprochen werde. Außerdem habe er vom Trubel um sein Verschwinden im Juni 2010 und dem nachfolgenden Hype um seine Person via Internet erfahren.

“I was aware because of the Internet.”  [...] I got to fuckin’ see that all this shit isn’t fun all the time. I was up there the other day trying to just skate around, and you fuckin’ can’t do it, because someone’s like… Can I take a picture?”

Für weitere äußerst belustigende Interview-Highlights, wie absurde Schimpftiraden oder nervöse Kaspareien, sorgte die selbst ernannte "angry bitch", Tyler, The Creator. Des Weiteren stellte dieser die gewagte These auf, dass Earl Sweatshirts Album besser sei, als das 1994 erschienene "Illmatic" von Nas.

"I said I like his album more than 'Illmatic' and I got a lot of shit for it"

Das ganze Interview mit Earl Sweatshirt, Taco und Tyler, The Creator könnt ihr euch hier ansehen:
 
 

Kommentare   

 
+3 #2 HörAufZuRauchen 2012-03-22 00:00
Er sagt doch nur dass "Er" es besser findet. Nicht dass es generell besser sei.
Zitieren
 
 
+1 #1 ihr idioten 2012-03-21 00:00
Desweiteren stellte dieser die gewagte These auf, dass Earl Sweatshirts Album besser sei, als das 1994 erschienene "Illmatic" von Nas.

das ist keine these sondern sein individuelle meinung, wenn einem abum x mehr gefällt als album z...

ihr schreibt irgendwas von sein album solle besser sein als illmatic... da klickt man doch als rapfan drauf... aber nicht wenn es der rappartner eines anderen rappers sagt. sagen doch alle über ihre scheisse.... ja mein shit ist am dopsten....

qu alitativ ist was anderes
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.