Connect

NEWS

24.04.2012 Autor: Oliver Marquart

Kay One äußert sich erneut in Richtung Bushido

Weitere YouTube-Videos gelöscht

Die schwelende Auseinandersetzung zwischen Kay One und seinem Label ersguterjunge geht in die nächste Runde. Kay One gab erneut auf seinem Facebook-Account ein Statement ab, in dem er Bushido zwar nicht namentlich nennt, sich aber ganz offensichtlich an seinen Ex-Mentor wendet.

Er beklagt sich darüber, dass erneut Videos von ihm auf dem YouTube-Channel des Labels gelöscht worden seien. "Langsam solltet ihr euch wirklich schämen! Schon wieder wurden etliche Videos von mir auf Youtube gelöscht!"

In diesem Zusammenhang nahm Kay auch die Abmahnungen unter Beschuss, die wegen illegaler Downloads von Bushidos Anwälten verschickt wurden - und lieferte somit einen weiteren Beitrag zur vieldiskutierten Download-Thematik. "Es reicht doch schon, dass ihr jeden Fan 1000 Euro bezahlen lasst für nen Song runterladen ... Mach ich sowas erbärmliches? Nein! Ich habe noch nie jemanden abgemahnt! Meine Videos und Songs sind bei Youtube und wisst ihr was?? Ich Scheiß drauf! Nicht jeder Fan hat soviel Geld wie du, Junge! Deshalb hab ich die Songs nie runtergenommen! Musik ist für alle!"

Im weiteren warf Kay seinem Ex-Mentor dann Doppelmoral vor. "Du spuckst in deinen Songs so krass auf das deutsche Gesetz, aber bist privat der erste, der davon gebraucht macht .. Schön alle verklagen... Unsere Jugend ist nicht dumm, mein Freund!"

Zum Abschluss unterstellte  Kay seinem Labelboss, sich bei anderen Rappern einzuschleimen. "Und Schleim schön weiter bei Twitter bei allen deutschen Rappern die du abgesägt hast. Auf einmal schreibst du Eko, Saad, Silla, Hengzt? Ich dachte du hasst sie alle? Leute geht auf Twitter und seht selbst ... Unfassbar aber wahr! Bin ich froh das ich weg bin von diesem Heuchler Label!"

Ob Kay One wirklich weg von EGJ ist, ist allerdings noch unklar. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass er bei dem Label noch einen laufenden Vertrag hat. Und ob man ihn da so einfach ziehen lassen würde, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Kommentare   

 
0 #11 morad 2012-05-27 00:00
schade das ihr nicht mehr freunde sind kay und bushido
Zitieren
 
 
+5 #10 Nike Air Max 2012-05-02 14:17
Ist doch lächerlich was bushido abzieht. angefangen bei seinem "bruder" fler, dann eko, dann saad, sann wieder fler, dann kay one. zwischendurch nyze und d-bo. ach hört doch auf. bushido ist verlogen. schade, dass er es einfach nicht sebst zu gibt.
Zitieren
 
 
+5 #9 boyka 2012-04-26 14:30
kay one macht das einzig richtige wieso leute hat bushido kay one hochgebracht ?? bushido kann keine songs schreiben er sucht immer nach leuten die ihm diese arbeit abnehmen eko fresh baba saad kay one und wie sie alle heissen wenn kay one ihm keine texte schreiben würde dann hätte bushido ihn schon nach zwei tagen rausgeworfen bushido geht es nur um die kohle verklagt leute scheiss egal wie arm sie sind hauptsache er bekommt mehr und mehr
Zitieren
 
 
-7 #8 king one 2012-04-25 16:59
kay one ist doch ein lutscher. ohne bushido würde er noch immer in irgendwelchen kellern rappen und keine sau würde ihn kennen. er würde immer noch für 50 cent nudeln essen und jeden tag im arbeitsamt fragen, ob auf dem bahnhofsklo noch ein platz zum arbeiten frei wäre. was für ein lappen. dankbarkeit wäre angebracht. sag doch einfach "es ist vorbei und das wars" und gut ist. aber ganz ehrlich: kay one würde ohne bushido 99% der bevölkerung nicht kennen und ohne bushido werden ca 70% der jetzigen fans ihm den rücken kehren. arroganter sack.
Zitieren
 
 
+4 #7 Haakaaan 2012-04-25 14:21
Bushido ist ein Opfer! leute die streitn sich wirklich! Und ja vllt hat er kay hochgebracht aber sonis es im buisness!! Bushido kam au net von allein hoch! Bushido is kein rapper fuer mich und seine fans sind ihm SCHEISS EGAL!!
Zitieren
 
 
+1 #6 Walhalla 2012-04-25 09:18
Wenn ich das schon immer lese...hat auf seinem Facebook Account...hat getwittert...ko nkret krass, Lan...^^
Zitieren
 
 
+11 #5 Tothefullest 2012-04-25 07:36
Ist zwar immer ganz amüsant, mal reinzuschauen, was die Deppen aus Berlin da wieder für ein Kasperletheater veranstalten, es bleibt aber "am Ende des Tages" ein ganz jämmerliches Schauspiel. Erwachsene Männer, die sich bei Twitter kleine Sprüchlein hin und her schicken, das ist doch armselig.
Zitieren
 
 
0 #4 john222 2012-04-24 20:51
das ist nur promo warum reagiuert ihr kinder nur drauf
Zitieren
 
 
+2 #3 JAAAAA 2012-04-24 18:52
kay war schon immer authentisch. ich hab ihm sogar abgenommen dass er die ganzen promibitches klar macht. nicht immer sympathisch aber autenthisch war er schon immer dieser kai. trotzdem sollte auch er vllt bisschen dankbarkeit an bushido zeigen, ohne bushido würde er noch im untergrund freestylen, was er ja tatsächlich kann
Zitieren
 
 
+5 #2 Nudelsuppe 2012-04-24 15:53
Laut Sentence und Shindy ist ein Fakeaccount von Kay im Umlauf. Würd ich mal abwarten, was so passiert...anso nsten geht er mir wie davor bei Bubu am A.... vorbei. Menschlich vielleicht ok, aber die Musik gibt mir nix.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.