Connect

NEWS

04.05.2012 Autor: Antonella Zwofuffzich

Bushidoersguterjunge GmbH besitzt Markenrechte an Kay One

Bereits Anfang April im Register eingetragen

Dass zwischen Bushido und seinem Ex-Schützling Kay One nicht mehr alles eitel Sonnenschein ist, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Wie wir berichteten, entzündete sich an der Frage gelöschter videos auf YouTube ein Streit zwischen den beiden, in dessen Verlauf Kay One seinen Weggang von ersguterjunge verkündete.

Die Frage ist, ob das so einfach wird. Denn heute wurde ein weiteres, durchaus brisantes Detail in der Angelegenheit bekannt. Wie die Kollegen von Spit-TV herausfanden, hat sich die Bushidoersguterjunge GmbH bereits Anfang April die Rechte an der Marke "Kay One" gesichtert. Das geht aus der Registerauskunft des Deutschen Marken- und Patentamtes hervor. Auch den Namen von Kays Crew, Crime Payz sowie den Titel seines aktuellen Albums "Prince of Belvedair" sicherte man sich.

Die Folge für Kay könnte sein, dass er sich einen neuen Namen suchen muss. Denn durch die Markenanmeldung könnte Bushido ihm theoretisch verbieten, seinen alten Namen weiter zu benutzen. Das Urheberrecht greift hier aufgrund zu geringer Schöpfungshöhe (künstlerischen Anspruchs) nicht und ein Gewohnheitsrecht bei der Namensnutzung gibt es auch nicht. Meldet jemand also einen Namen oder ein Logo als Marke an, das ein anderer bereits benutzt, kann er diesem die Weiterverwendung verbieten lassen. Zumindest muss Kay One sich in Zukunft bei jeder Veröffentlichung unter diesem Namen eine Genehmigung einholen.

Ein Kommentar von Kay selbst ließ nicht lange auf sich warten. "Bushido will meinen Namen und Crime Payz patentieren? Jetzt sieht Deutschland wie du wirklich bist! Einfach link undercover einen Antrag gestellt! Um jetzt noch mit meinem Namen Geld zu machen? (...) Sowas machen also "Gangster-Rapper" - alles klar!", so Kay bei Facebook.

Kommentare   

 
+9 #17 oshdfiog 2012-05-09 16:12
Er macht den Sound für den Hof im Knast
er ist der Grund warum du
NIE DEINE MILLIONEN MACHST

xD
Zitieren
 
 
0 #16 ha$$an36 2012-05-09 08:06
zitiere Jackson5:
zitiere Blanko:
Noch viel geiler sind aber die Hinweise auf die angeblich nicht vorhandene Schöpfungshöhe und das ebenso angebliche nicht vorhandene Gewohnheitsrecht. Selten so einen Schwachsinn gelesen - wenn man schon meint, solche Begriffe verwenden zu müssen, um die eigenen Artikel aufzuwerten, sollte man auch recherchieren, was diese rechtlich überhaupt zu bedeuten haben. Einfach nur peinlich, dieser Artikel.


Hahaha, klar. Nur weil du nicht in der Lage bist, diese Begriffe zu verstehen, ist es falsch. Haben Leute wie du überhaupt ein Leben oder hängen die nur am PC und jammern den ganzen Tag rum?


ihr seit beide opfa
Zitieren
 
 
+1 #15 Jackson5 2012-05-08 16:07
zitiere Blanko:
Noch viel geiler sind aber die Hinweise auf die angeblich nicht vorhandene Schöpfungshöhe und das ebenso angebliche nicht vorhandene Gewohnheitsrecht. Selten so einen Schwachsinn gelesen - wenn man schon meint, solche Begriffe verwenden zu müssen, um die eigenen Artikel aufzuwerten, sollte man auch recherchieren, was diese rechtlich überhaupt zu bedeuten haben. Einfach nur peinlich, dieser Artikel.

Und bevor jetzt jemand auf wilde Ideen kommt, Kay One und Bushido sind mir egal. Aber da auf rap.de mittlerweile wohl jeder Praktikant Artikel schreiben darf, ohne dass diese von einem "echten" Redakteur gegengelesen werden, ist es mit der journalistischen Qualität leider nicht mehr allzu weit her.


Hahaha, klar. Nur weil du nicht in der Lage bist, diese Begriffe zu verstehen, ist es falsch. Haben Leute wie du überhaupt ein Leben oder hängen die nur am PC und jammern den ganzen Tag rum?
Zitieren
 
 
0 #14 Blanko 2012-05-08 15:26
Noch viel geiler sind aber die Hinweise auf die angeblich nicht vorhandene Schöpfungshöhe und das ebenso angebliche nicht vorhandene Gewohnheitsrech t. Selten so einen Schwachsinn gelesen - wenn man schon meint, solche Begriffe verwenden zu müssen, um die eigenen Artikel aufzuwerten, sollte man auch recherchieren, was diese rechtlich überhaupt zu bedeuten haben. Einfach nur peinlich, dieser Artikel.

Und bevor jetzt jemand auf wilde Ideen kommt, Kay One und Bushido sind mir egal. Aber da auf rap.de mittlerweile wohl jeder Praktikant Artikel schreiben darf, ohne dass diese von einem "echten" Redakteur gegengelesen werden, ist es mit der journalistische n Qualität leider nicht mehr allzu weit her.
Zitieren
 
 
0 #13 Oberlump 2012-05-06 18:57
zitiere Dr. Klug S. Cheißer:
zitiere Blanko:
Unglaublich, was hier für Artikel erscheinen, in denen angebliche Redakteure über (marken)rechtliche Dinge schreiben, von denen sie offensichtlich keine Ahnung haben.

Offensichtlich bist du nur ein Laberspasst, sonst könntest du uns ja erzählen, was in dem Artikel angeblich falsch sein soll...

Zum Beispiel, das die Markenrechte noch nicht "zugeteilt" wurden. Hier ist nur ein ANTRAG eingegangen. Ob die Marke so überhaupt Anmeldefähig ist entscheidet nun das DPMA und hängt auch davon ab, ob noch jemand Einspruch einlegt.
Zitieren
 
 
0 #12 Dr. Klug S. Cheißer 2012-05-06 11:14
zitiere Blanko:
Unglaublich, was hier für Artikel erscheinen, in denen angebliche Redakteure über (marken)rechtliche Dinge schreiben, von denen sie offensichtlich keine Ahnung haben.

Offensichtlich bist du nur ein Laberspasst, sonst könntest du uns ja erzählen, was in dem Artikel angeblich falsch sein soll...
Zitieren
 
 
-3 #11 Blanko 2012-05-06 00:58
Unglaublich, was hier für Artikel erscheinen, in denen angebliche Redakteure über (marken)rechtli che Dinge schreiben, von denen sie offensichtlich keine Ahnung haben.
Zitieren
 
 
+1 #10 Sc0rpion 2012-05-05 20:26
Das ist doch alles bloß fake. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dieser Streit ernst gemeint ist. Es ist garantiert bloß eine Marketing Strategie, denn beide brauchen die Aufmerksamkeit der Medien. Schließlich wollen beide ihre Alben verkaufen.
Zitieren
 
 
+26 #9 Sirsam! 2012-05-05 16:39
Lieber Bushido,
du kannst dir Kay One`s Namen patentieren und vielleicht wird sich Kay dann einen neuen suchen müssen.Vielleic ht wirst du dir dann ein paar neue patentieren lassen.Oder du lässt dir auch den Namen "Nemo" patentieren. Für alle die es nicht wissen "Nemo" ist der Spitzname von Mesut Özil, also nicht nur dem Fußballer sondern auch Ex-Stecher Busido`s jetziger Gespielin. Oder ist Bushido nur ihr Gespiel? Wie auch immer aber wenn Bushido sich wirklich den Namen von Kay patentieren lässt, hat er alles außer Stolz, Ehre und Eier. Man kann dich einfach nicht mehr ernst nehmen. Du bist ein trostloser Looser der ein Fake ist. Sido hats dir vorgemacht und du solltest ihn jetzt nachäffen. SETZ DEINE MASKE AB! Zeig uns den schüchternen Jungen. Der von Gewalt rappt, aber höchstens mal ein Mädchen geschlagen hat, der von Drogen rappt, weil er im Tourbus passiv kifft, der von Stolz rappt, aber eben seinen Freunden den Namen klauen will. Bushido geh zu DSDS, da gehörst du hin!
Zitieren
 
 
+1 #8 Manmanman 2012-05-05 13:57
@21Caesar12 wie lächerlich ist das denn bitte hier bushido in den arsch zu kriechen und dann kay one wegen (nicht vorhandenen) haus-maus reimen zu dissen xD
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.