splash!-Update: DOOM kommt – erste Ergebnisse unseres Wettbewerbs

Bald ist es wieder soweit: Unser Lieblingsfestival, das splash!, öffnet seine Pforten in Ferropolis und lädt zu dreieinhalb Tagen HipHop und Feierei satt. Das Line-Up haben die Veranstalter mittlerweile fast komplett bekannt gegeben, gestern bestätige man, dass auch Doom, früher MF Doom, notorischer Maskenträger und Underground-Recke aus New York das Festival beehren wird.

Natürlich kann man das splash!15 zu einem Drittel vor der Bühne, zu einem Drittel auf dem Zeltplatz und zu fünf Dritteln im Rausch verbringen – gar keine Frage. Man kann aber auch sein Fachwissen und seine kritische Kompetenz einsetzen und mit offenen Augen und wachem Blick über das Festivalgelände schlendern, interessante Begebenheiten mittels Bild, Ton oder Text festhalten und via Internet, genauer: via rap.de in die Welt hinaus ballern. Seit Ende März sucht rap.de 5 Live-Reporter, die für uns live von Deutschlands größtem HipHop-Festival berichten.

Heute präsentieren wir euch die bisher vielversprechendsten Einsendungen. Vielleicht motiviert das ja das eine oder andere bisher noch schlummernde Talent unter euch, sich ebenfalls zu bewerben. Zeit ist noch genug, wir entscheiden erst Anfang/Mitte Juni endgültig, wem wir den Zuschlag geben.

Ganz weit vorne ist man natürlich mit einem Videobeitrag. Kylie und Lina aus Berlin sind also schon mal vorne mit dabei:

Aber auch mit flott formulierten Texten kann man einen guten Eindruck machen. "Warum scheißt der Hund meiner Nachbarin immer auf den Bürgersteig!? Weil er’s kann!", beginnt Carsten seine Bewerbung flott. "Im Grunde genommen bin ich sehr ungeeignet für so einen Splash-Besuch. Ich war noch nie da, kenne mich dementsprechend nicht aus und habe ansonsten auch keine Freunde, die meinen Musikgeschmack teilen, sich auf Jams zuhause fühlen, oder mehr als diesen Casper in Ihrer iPod-Playlist haben. Ich bin 2.01 Meter groß und passe somit in kein normales Zelt, hasse Dreck unter/auf/an den Nikes und mich als Misanthrop zu bezeichnen passt in manchen Fällen durchaus ins Schemata. Die Baggys sind nicht mehr Teil meines Stils, seit ich beschlossen habe wie ein normaler Mensch rumzulaufen und ebenso habe ich auch das Westcoastzeichen halbe Ewigkeiten nicht mehr auf Fotos an mir erblicken können. Zu guter Letzt bin ich dieser sagenumwobene King of skip. Ein Rapnazi, der alles wegdrückt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. (…) Ich bin also im Grunde genommen die Definition der Blaupause eines Rapfans, der auf keinen Fall zum Splash sollte."

Tja. Da neigt jemand zum Understatement. Dann aber bekommt der hoffnungsfrohe Bewerber doch noch die Kurve: "ABER, und das ist ein großes ABER, meine Welt steht still auf Rap. Im Prinzip studiere ich nicht an der Uni, sondern täglich an meinen Kopfhörern. Immer und immer wieder werden die neuen Alben gepumpt und zwischendurch ein paar Klassiker eingeworfen." Sein Fazit: "Ich bin lesbarer Rap. So… Esst das erstmal!" Tun wir, und legen seine Bewerbung auf den Stapel mit der Aufschrift "Interessant!".

 

 

prinz-pi-im-westen-nix-neues

Prinz Pi – Im Westen nix Neues [Review]

Im globalen Westen spielt sich für jeden dieselbe Leier ab: Schule, Ausbildung, Arbeit, Familie, Rente, Tod. Das hat auch Prinz Pi erkannt, auf seinem neuen Album „Im Westen…

Kanye West-30 Hours-Cover

Kanye West – 30 Hours [Audio]

Die ganze Rap-Welt wartet auf „T.L.O.P“ . Nachdem das Album gestern unter anderem im Madison Square Garden in New York vorgestellt wurde, passierte erstmal nichts. Wo ist „T.L.O.P“?!…

Born Snippet Grautöne

Born – Grauzone (prod. Marq Figuli) [Audio]

Born veröffentlicht „Grauzone“ , den ersten Track seiner „Kurz vor Grau“ EP. In dem Song rappt der Frankfurter über einen treibenden Beat von Marq Figuli. Das Release beinhaltet sechs Anspielstellen und glänzt…

Capital Verrückte leute

Capital – Verrückte Leute (prod. Hijackers) [Video]

Capital veröffentlicht heute sein Debütalbum „Kuku Bra“ . Zur Feier des Tages spendiert er der Platte ein weiteres Video. „Verrückte Leute“ wurde, wie das gesamte Album, von den…

nimo

Nimo feat. Olexesh – Lass mich wissen (prod. Jimmy Torrio) [Video]

Nimo kennt keinen Geiz und veröffentlicht mit „Lass mich wissen“ das bereits fünfte Video aus seiner Debütveröffentlichung „Habeebeee“ . Als Featuregast hat der Stuttgarter seinen 385i-Labelkollegen Olexesh im…

Tua RMX

Lary – Sirenen (Tua RMX) [Audio]

Nach den Remixen von Maeckes‘ „Kürzester Weg zum Glück“  und „Well well“ von Tour-Support und Freund Tristan Brusch, droppt Tua das nächste Stück – „Sirenen“ von Lary. Auch aus diesem…

Money Boy-New Lit Freestyle

Money Boy – Lit New Freestyle [Video]

Wer hat gesagt, dieser Boy kann nicht rappen? Mbeezy kickt in seinem neuen Freestyle-Video zwei Minuten am Stück Zeile nach Zeile über einen Dipsetesken Beat. „In meinen Ohren die…

dendemann

Dendemann – Ach du meine Stimme [Video]

Seine Stimme gibt den „Peace Befehl„. Aus der Winterpause zurück, präsentiert Dendemann seinen neuen Song „Ach du meine Stimme“ in der wöchentlichen Late-Night-Show „Neo Magazin Royale“ von Jan…

chefket akustik

Chefket – Nachtmensch (Akustik) [Video]

Chefket präsentiert ausgewählte Songs aus seinem „Nachtmensch„-Album im Akustikgewand. Nun veröffentlicht der Wahl-Berliner den Titeltrack als Video. Der Pianist Johannes Arzberger sorgt dabei für die musikalische Untermalung. Die „Akukstik…

ssio1

Kibinderlieder zum mibitsingen mit SSIO (Parodie) [Video]

Wer SSIO kennt weiß, dass der Bonner gerne mal über Drogen, Nutten und Fast-Food in der Bonner Bi-Sprache rappt. Jetzt haben die Damen und Herren von Puls bekannten „Kibinderliedern“…

meme der woche 4 nate

Meme der Woche: Nate51 aus Hamburg, Reinickendorf

Das neue Meme der Woche von It was all a Meme bringt zwei Charaktere zusammen, die eigentlich kaum unterschiedlicher sein könnten: Nate57 aus Hamburg, St. Pauli und Playboy…

Cover 11. Februar

Überblick 11. Februar: Kanye West, Alligatoah, Capital u.a.

Was war am 11. Februar los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann wie jeden Tag in unserer Tagesübersicht checken, ob er was verpasst hat….