Connect

NEWS

12.06.2012 Autor: Stefanie Richtsteiger

Summer Cem chartet auf 10, KC Rebell auf 33

Deutscher Rap chartet auch in dieser Woche

Auch dank Künstlern wie Casper, Marteria und Prinz Pi, welche alle einen nicht unerheblichen Teil zum Wiederaufblühen einer breiteren Akzeptanz von HipHop in Deutschland beigetragen haben, ist schon seit einer Weile spürbar: Deutscher Rap ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Beinah wöchentlich können wir erfreuliche Nachrichten über Charteinstige von deutschen HipHop-Künstlern vermelden. So auch in dieser Woche: wie Media Control gestern vorab bekannt gab, wird Summer Cem mit seinem Langspieler, der auf den Namen "Sucuk & Champagner" hört, auf Platz zehn der Album-Charts einsteigen. KC Rebells "Rebellismus" bringt dem Jungen mit dem Schmerz in der Brust Nummer 33 auf der Liste ein. Für KC Rebell ist es die erste Chartsplatierung mit einem eigenen Tonträger, für Summer Cem die erste Top 10-Platzierung, sein Debüt "Feierabend" war 2010 auf Platz 85 eingestiegen.

Auch das "Maskulin Mixtape Vol. 2" der Berliner Herren Fler, Silla, G-Hot & Nicone landet in der ersten Verkaufswoche in den Verkaufsranglisten und setzt sich auf Rang zehn der Compilation-Charts fest. Die vollständige Chart-Rangfolge wird Media Control dann am Freitag bekannt geben.

Kommentare   

 
0 #6 anti allezz 2012-06-27 22:50
zitiere First_Estate:
das liegt nicht daran das hip hop in der mitte der gesellschaft gelandet ist sondern das die mitte sogut wie ausgestorben ist.



mega geil so ist es!!!!!!!!!!
Zitieren
 
 
0 #5 P-def 2012-06-14 00:40
also mal an alle hier die wie soviele menschen auf der welt keinen plan haben von nix aber gern mal mitreden wollen:
Dass man in die top ten kommt muss man schon in etwa 10.000-15.000 Cd´s verkauft haben in der woche klar es kaufen nicht mehr soviele menschen cd´s wie früher aber es gibt trotzdem noch einige und um in die top 50 zu kommen sind immerhin auch noch ein paar tausend verkaufte nötig ich würde euch nahelegen euch zu informieren bevor ihr eure "meinungen" ins internet bringt ihr macht euch damit nämlich ganz schön lächerlich
Cheeers
Zitieren
 
 
0 #4 First_Estate 2012-06-13 16:19
das liegt nicht daran das hip hop in der mitte der gesellschaft gelandet ist sondern das die mitte sogut wie ausgestorben ist.
Zitieren
 
 
0 #3 xroyalx 2012-06-13 07:33
Ja ist ja schön und gut, dass mit den Charts... Aber sind wir ehrlich wenn du in einem Tag 20 CD's Verkaufft bist du auf Platz 3 in den Charts, und meistens sind die nach 2 Wochen nicht mal mehr und den Top 50... Das liegt daran dass keine Sau mehr Platten kaufen will... Warum auch? in der schweiz zahlst du locker 25CHF für etwa 15 Tracks, das sind sind 20 Euro...
Zitieren
 
 
+3 #2 Don Promillo 2012-06-12 18:21
Nicht Rap ist in der Mitte der Gesellschaft angelangt, sondern kein Schwanz kauft mehr Platten und deswegen chartet jeder und seine Mutter... traurig, is aber so...
Zitieren
 
 
+1 #1 Summer... 2012-06-12 17:20
Summer Cem ist doch schon mit seinem letzten Album "Feierabend" auf Platz 85 gechartet...
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.