„Jung, brutal, gutaussehend“ landet auf dem Index

Das 2009 erschienende Kollaboalbum "Jung,brutal,gutaussehend" von Farid Bang und Kollegah ist seit Juni auf der List A der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Medien, kurz BPjM. Somit darf das Album in Deutschland nicht mehr an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden.

"Jung brutal gutaussehend" ist weiterhin im Handel erhältlich, darf jedoch nicht mehr frei im Verkauf ausliegen bzw. beworben werden. Bei Tonträgern unterscheidet man zwischen Liste A und Liste B.
Landet ein Album auf Liste B, bedeutet dies ein Verkaufs und Vertriebsverbot in allen deutschen Shops. Auf Liste B kommen nur Werke, bei dem von einer strafrechtlichen Relevanz ausgegangen wird, sprich gegen ein Gesetz  verstoßen wird.

Bis zur Indizierung von JBG dauerte es über drei Jahre, da die BPjM nur auf Antrag einer Behörde ein Indizierungsverfahren einleitet. Im Falle von Kollegah und Farid Bang war ein Protest gegen die Auftritt der beiden in Bielefeld und Bremen der Ausgangspunkt. Die Landesfrauenbeauftragte, die SPD und die DGB-Jugend protestierten gegen die Auftritte, da sie die Texte als frauenverachtend, schwulenfeindlich und gewaltverherrlichend ansahen. Daraufhin beantragte das Bremer Jugendamt eine Indizierung gegen "Bossaura" und "Jung, brutal, gutaussehend". Der Indizierungsantrag für "Bossaura" wurde jedoch abgelehnt. Somit darf das Album weiterhin frei verkauft und beworben werden.

Petra Meier, stellvertretende Vorsitzende der Bundesoberbehörde, gab auf Anfrage von 16bars.de eine Begründung zum Entschluss der Indizierung ab.

"Das Zwölfergremium der Bundesprüfstelle hat in seiner Sitzung vom 14. Juni 2012 entschieden, dass die CD „Jung, brutal, gutaussehend“ der Interpreten Kollegah und Farid Bang indiziert wird. Grund hierfür sind die in den Liedern geäußerten drastischen Gewaltdarstellungen. Bei der Abwägung zwischen Kunstfreiheit (Battle-Rap, Gangsta-Rap) und Jugendschutz (verrohende Wirkung auf Kinder und Jugendliche) hat das Gremium die Jugendschutzbelange als vorrangig eingestuft."

Wer weiterhin eine Kopie von JBG erwerben möchte, der muss ab dem 29.Juni explizit danach fragen und sollte seinen Ausweis bereit halten. Bis zu diesem Termin ist das Album noch ohne Einschränkungen erhältlich.

Auch Kollegah äußerte sich zu der aktuellen Lage und und zwar in Form eines Selbstzitats:

"Mein Rap ist zukunftsweisend wie Schulungsreisen/ doch anstatt den gutzuheißen/ will die BPjM den indizieren, wie Hut und Peitsche…", so der Boss via Facebook.

Welche Folgen das für den noch in diesem Jahr erscheinenden Nachfolger "JBG II" hat, ist bist jetzt noch nicht klar. Selfmade Records hat bis jetzt keine offizielle Stellungnahme abgegeben.

        

 

Greeen Facebook profilbild

GReeeN – Techtelmechtel (Freetrack) [Audio]

  Genau eine Woche ist vergangen, seit GReeeN sein Album „Vergessenes Königreich“  auf den Markt gebracht hat. Doch anstatt sich zurückzulehnen, bleibt er weiterhin produktiv und droppt einen Freetrack für seine…

Gerard Cover

Gerard – Neue Welt [Review]

„Kommt raus, die Sonne schneit!“ Wer bei Gerards neuem Album einen fast identischen Nachfolger von „Blausicht“ erwartet hat, hat falsch gedacht. „Neue Welt“ ist vor allem musikalisch, aber auch…

favorite-rohe-weihnachten

Favorite – Muttergefickte Welt [Video]

  Die ersten Appetizer auf „Chronik III“ haben wir bereits von Kollegah, Genetikk, Karate Andi und den 257ers serviert bekommen. Diese Woche erwartet uns täglich eine Preview aus dem anstehenden…

Umse

Umse – Hawaiianischer Schnee [Audio]

Am 18. September erscheint mit „Hawaiianischer Schnee“ das inzwischen fünfte Album von Umse. Der nun im Audio-Format veröffentlichte Titeltrack leitet den 12 Anspielstationen starken Longplayer ein, der über…

Brenk Sinatra - Midnite Ride

Brenk Sinatra kündigt „Midnite Ride“ an

Der Wiener Produzent Brenk Sinatra kündigt mit „Midnite Ride“ sein neues Instrumental-Album an. Der „wavy“ klingende Longplayer soll am 16. Oktober erscheinen. Zuletzt veröffentlichte Brenk mit seinen Betty Ford…

chefket-fliegen

Chefket – Kater (Klavier Session #4) [Video]

  Ein Wohnzimmer, ein Klavier und der glücklichste Rapper der Welt. Das ist Chefkets Klavier Session-Reihe, in der er Songs aus seinem neuen Album „Nachtmensch“ akustisch und lediglich von einem Klavier begleitet…

SSIO 0,9 Cover

SSIO: Releasedate von „0,9“ steht fest

Anders als von Alles oder nix des Öfteren angekündigt, erscheint SSIOs Album „0,9“ nun doch nicht mehr in diesem Jahr. Laut Amazon wird der „BB.U.M.SS.N.„-Nachfolger erst am 29. Januar 2016…

Fler

Fler feat. Jalil – Zur selben Zeit [Video]

  Nachdem Fler Ende August bereits die Audio-Version von „Zur selben Zeit“ spendierte, veröffentlicht das Maskulin-Oberhaupt nun das dazugehörige Video. Zusammen mit Jalil liefert er einen am klassischen…

sido vi cover

Sido – Astronaut feat. Andreas Bourani [Video]

  Die Kombination von Rap und Pop funktioniert, zumindest in den Charts, ziemlich gut. Nachdem Sido und Featuregast Andreas Bourani mit „Astronaut“ den 1. Platz der deutschen Single-Charts feiern konnten, wird nun…

Veedel Kaztro

Veedel Kaztro, Johnny Rakete, Gold Roger & DJ Densen – Für uns nicht [Video]

  Das Trio um Veedel Kaztro, Johnny Rakete und Gold Roger veröffentlicht seinen neuen Track „Für uns nicht„, in dem sie klar machen, dass die Ziele, die sie mit…

Icke und Er

Deutschrap-Comebacks, auf die wir warten: Icke & Er

Mit dem Track „Richtig geil“ aus dem Jahre 2006 betrat das – nach Eigenaussage aus Berlin stammende – Duo Icke & Er zum ersten Mal die Bildfläche des…

Snowgoons - Gebrüder Grimm Cover

Snowgoons feat. Witten Untouchable – Magic [Audio]

  Morgen erscheint mit „Gebrüder Grimm“ das neue Album der Snowgoons. Das Produzenten-Quartett setzt sich aus Det, DJ Illegal, Sicknature sowie J.S. Juster zusammen und arbeitet sowohl mit…