Connect

NEWS

23.08.2012 Autor: Oliver Marquart

Bushido-Album mit Staiger-Feature

MoTrip, JoKa, Sido, J-Luv und Eko sind auch dabei

Es gibt ein paar weitere Details zu Bushidos nächstem Album "AMYF". In einer Videobotschaft verkündete der Berliner gestern die ersten Gäste auf seinem kommenden Solowerk, das ein Doppelalbum werden soll.

Mit dabei ist, neben erwartbaren Features wie Sido, MoTrip und J-Luv, auch der Bremer JoKa von I Luv Money Records. "Ein richtiger Atze. (...) einer meiner Lieblingstracks auf dem Album", kommentierte Bushido den Gastauftritt. Auch Eko, mit dem Bushido kürzlich erst im Video zu "Diese Zwei" aufgetreten war, wird dabei sein, allerdings wohl nur auf der iTunes-Version.

Noch einen Tick überraschender ist, dass auch ex-rap.de-Chefredakteur Marcus Staiger mit einem Part vertreten sein wird - mit einem "unglaublichen", wie Bushido versichert, allerdings ebenfalls nur auf der iTunes-Version.

Gegenüber rap.de erklärte Staiger, den wir irgendwo bei Itzehoe in ca. 60 Meter Höhe beim Streichen eines Zementsilos erreichten, dass es sich nicht um einen Rappart im herkömmlichen Sinn handele. "Meine Karriere als Rapper habe ich beendet. Im Gegensatz zu so manch anderem habe ich eingesehen, dass ich das nicht kann", so der ehemalige Royalbunker-Boss.

Bushido habe ihn gefragt, ob er dabei sein wolle und er habe zugesagt, so Staiger weiter. "Bushido und ich sind schließlich Brothers." In dem Song gehe es um "nervige Journalisten", ließ Staiger noch wissen, bevor er sich wieder seinem Zementsilo zuwandte.

 

Kommentare   

 
+2 #5 michiems 2012-08-29 05:14
http://www.youtube.com/watch?v=Eg6I3OTqfOk

bei 2:27 singt sido: hier sind die kassen voll!! und der dreck ist einen halben ton zu hoch. wer das nicht hört, der hat kein gehör. ich habe nichts gegen gesang von rappern, weil zb bei fler auf airmax muzik 2 ist alles erstklassig eingesungen, aber weder sido noch bushido sind intelligent genug, um fehler in ihren eigenen liedern zu hören. also hört es euch an, bevor ihr rumheult...
Zitieren
 
 
+6 #4 michiems 2012-08-29 05:12
@seitzsebastian

ektos schreibt doch, dass er jahrelang bushido fan WAR und auch alle seine cds hat. also von was redest du bitte? hier gehts nicht um kollegah oder farid bang. und warum sollen leute, denen bushidos musik eben nicht mehr gefällt respekt zeigen? jeder hat ein recht auf seine meinung. und seit wann sagt bushido, wie es im deutschen rap läuft? letztens sagte motrip, dass bushido ihn gefragt habe, ob er sein album schreiben wolle... solche leute wie bushido nehme ich eh nicht ernst, der labert doch nur, was dieser motrip ihm zuflüstert...
Zitieren
 
 
+12 #3 ektoscc 2012-08-24 21:05
staiger ist ein trottel, genauso wie bullshito.bu nimmt eh keiner mehr ernst, allein jvgub war ein drecksalbum... und jetzt lässt er sich von motrippo wieder texte schreiben, von dieser hure, die ja nicht mehr bei fler bleiben wollte, jetzt aber lieber den schwanz von kingbushido leckt. ja, schon lustig, wie diese ganzen idioten wie sido, eko, motrippo und bushido den arsch von diesem arafat abou chaker lecken... wenn ich mir nur berichte von diesen assozialen trotteln anschaue... letztens der spiegeltv beitrag von dem prozess um arafat... die sind geistig so minder bemittelt, dass es wehtut. und genau diesem clan schmeissen die bushido fans ihr geld in den rachen. ich bin seit 10 jahren bushido fan, habe jedes album daheim, aber bushido ist für mich gestorben. allein bmw war raptechnisch ein witz... genauso wie jvgub. 23 war mittelmaß, aber allein 23 der track(wo sido bei der gesangseinlage nicht mal alle töne trifft) ist ohrenvergewalti gung.
Zitieren
 
 
-15 #2 mamutbaum 2012-08-24 08:40
zitiere Marokko:
Ich habe irgendwie das Gefühl das es Bushido´s bestes Album wird


mit dem gefühl bist du nicht alleine.. habe die letzten alben von bushido zwar nicht gehört aber AMYF werde ich mir geben,.. der neue track mit eko hat mich ebenfalls positiv überrascht
Zitieren
 
 
-12 #1 Marokko 2012-08-23 19:14
Ich habe irgendwie das Gefühl das es Bushido´s bestes Album wird und Staiger gehört zu meinen lieblings Journalisten.
Die meisten Rapper "Heutzutage" haben nichts mehr drauf und beleidigen sich nur noch gegenseitig.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.