The Game kündigt „Jesus Piece“ an

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wird The Game im Dezember sein mittlerweile fünftes Album über Interscope auf den Markt werfen. Um die Vorfreude schonmal anzukitzeln beziehungsweise die Promo-Maschinerie zum laufen zu bringen wurde jetzt brandaktuell und medienwirksam schonmal vorab ein Blick aufs Cover gestattet.

Nüchtern betrachtet: es ist alles andere als leicht mit dem Cover eines Rap-Albums großartig Aufsehen zu erregen. Dazu ist die Bildergallerie von mehr oder weniger komplett geschmacklosen, bis hin zu absolut verstörenden Artworks, welche die geneigte Hörerschaft vom Cover gewisser Rap-Alben in der Vergangenheit bereits anlachten, einfach deutlich zu lang. In Gott seinem persönlichen Lieblingsland allerdings, muss man dann eben doch „nur“ einen Bling behangenen Jesus mit Tränentattoo hinter einem Blood-Bandana verstecken. Peng! Kontroverse Diskussionen garantiert.

Fokussieren wir uns lieber aufs Wesentliche: die Album-Details. Ein ganzer Rattenschwanz an mehr oder weniger üblichen Verdächtigen ist bereits als Kollabo-Partner bestätigt. Da wäre unter anderem der allgegenwärtige Teilzeit-Fitnesstrainer Rick Ross nebst zögling Meek Mill, überzüchtete Terror-Barbie und ranghohe Schreckschraube Nicki Minaj, Hood-Barde Trey Songz, Prügel-Prinz Chris Brown, Wiz „ich kiff auf jeden Fall mehr als du“ Khalifa, Südstaaten Legende Scarface, frisch gebackener Vater Tyga, Gehörgangstreichler John Legend und last but not least: Ray-Js Lochschwager Kanye West. Selbiger wurde, so ließ es Game in einem Interview durchsickern, für die obligatorische L.A.-Hymne als Gast-Star für die Hook eingekauft. Nun denn. Ob ausgerechnet Kanye der nötige Status anhaftet, um einem Song die adäquarte Note an Gangsterizm zu verleihen? Ob ausgerechnet Kanye Sänger genug ist, um einer Hook die passende stimmliche Brillianz zu verleihen? Fraglich.

Der durch seine unorthodoxe Natur wohl am ehesten herausstechende Mitstreiter wurde mit Maroon 5-Frontmann Adam Levine ins Boot geholt. Mag dem durchschnittlichen Rapfan als eigenartig fremdkörperliche Wahl sauer aufstoßen, Game geht diese Schritte laut eigener Aussage jedoch durchaus bewusst. Neue Wege will er beschreiten. Abseits ausgetretener Trampelpfade eine LP vorlegen, die möglicherweise einige alte Fans etwas vor den Kopf stossen, dafür aber auch eine Handvoll neuer Fans generieren soll.

Einen Vorgeschmack auf das ALbum gibt es dank erster Video-Single „Celebration“ bereits jetzt.

 

Das vieldiskutierte Cover zu „Jesus Piece“ dürft ihr ebenfalls schon bestaunen:

EstA

Interview mit EstA über „BestA“

EstA war bei uns zum Interview und hat mit uns über sein kommendes Album „BestA“ , seine Zeit bei der Halunkenbande, sein Label in Spe und über diverse…

Megaloh-Regenmacher-Vers-II

Megaloh – Vers III [Video]

Vers III: Mit einem weiteren „Vers“ stimmt Megaloh auf sein kommendes Album „Regenmacher“ ein. Und das wird nicht viel weniger als großartig, so viel machen das erste Video…

Money-Boy-rapde1

Interview mit Money Boy [rap.de-TV]

Zeiten ändern sich: Als wir Money Boy vor anderthalb Jahren zum ersten Mal zum Interview vor die Kamera baten, war der Wiener noch nicht wirklich ein fester Bestandteil…

eko-fresh-domplatten-massaker

Eko Fresh – Domplatten Massaker (prod. Phat Crispy) [Video]

Eko Fresh gibt als erster deutscher Rapper einen Kommentar zur Silvesternacht in Köln ab – und der fällt angenehm eindeutig aus. Eko verurteilt die sexuellen Übergriffe mit deutlichen…

Fler-Sentino-Unterwegs-Single

Fler feat. Sentino – Unterwegs (prod. Oster)

Da isser wieder: Sentino. Erster Part seit dem brandneuen Maskulin-Deal bei Fler, den die Öffentlichkeit zu hören bekommt. Er darf die erste Single von Flers neuem Album „Carlo…

us rap wekly 5

US-Rap Weekly #5: Mit Young Thug, Puff Daddy, Fetty Wap & A$AP Ferg

Unser Schwerpunkt liegt zwar auf der Berichterstattung über das Geschehen im deutschen Rapgame, allerdings wollen wir auch nicht ignorieren, was Übersee so passiert – daher hier unser US-Rap Wochenrückblick für…

Cover 5. Februar

Überblick 5. Februar: Nimo feat. Celo, Kurdo, Nazar, Manuellsen u.a.

Was war am 5. Februar los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann wie jeden Tag in unserer Tagesübersicht checken, ob er was verpasst hat….

jasko-gossenunikat

Jasko – Gossenunikat (prod. Joznez & Johnny Illstrument) [Video]

Vor ein paar Jahren wurden Majoe & Jasko, damals noch ausschließlich als Duo unterwegs, belächelt. Wenn heute Jasko nach einer gefühlten Ewigkeit mit seiner Solokarriere durchstartet, ist die…

mudi

Mudi – Züleyha (prod. The Royals) [Video]

Mudi veröffentlicht seine erste Videoauskopplung „Züleyha“ aus seinem kommenden Debüt Album „Hayat„, welches im April erscheinen soll. Der Track handelt von einer verflossenen Liebe, der Beat ist simpel melodisch…

kurdo-sheherezade1

Kurdo – Sherazade feat. Massari (prod. Zino Beatz) [Video]

Kurdo mit einem selten romantischen Moment: Der kurdische Emmertsgrunder berappt seine Traumfrau, die den Namen der berühmten Geschichtenerzählerin aus der arabischen Sagensammlung „1001 Nacht“ trägt, die, zum Tode…

Morten-Lex Lu-Vibes aus Berlin

Lex Lu & Morten – Vibes aus Berlin [Stream]

Der Berliner Produzent Morten dürfte mittlerweile auch einem breiteren Publikum bekannt sein: Nach Produktionen für seinen Bruder Marvin Game, Mauli und Zugezogen Maskulin ist der Moabiter im gehobenen…

nazar-konzert-ansage

Nazar gibt Titel seines neuen Albums bekannt

Nazar arbeitet derzeit an seinem neuen Album – das gab er vor kurzem bekannt. Nun gibt er den Titel des neuen Werks bekannt. Demnach wird es „Irreversibel“ (unumkehrbar)…