Connect

NEWS

19.11.2012 Autor: Janiv Koll

The Game: Neues Cover für "Jesus Piece"

Kalte Füße bekommen?

Es ist garnicht lang her, da schockte The Game mit der Vorstellung des Cover-Artworks für sein kurz vor Veröffentlichung stehendes fünftes Album "Jesus piece". Auf selbigem abgebildet: Ein im Mosaik-Style eines Kirchenfensters gezeichneter Bling-behangener Jesus mit Tränentattoo, den Mund verdeckt von einem roten Tuch (rap.de berichtete). Ein Prophet musste man schon damals nicht sein um vorauszusagen, welch empörtes Echo eine solche Darstellung des Sohn Gottes im gefühlten Geburtsland des "little baby jesus" nach sich ziehen würde.

Ob es ein freiwilliges Einlenken war? Ob Druck seitens des Labels den Ausschlag für den Sinneswandel gegeben hat? Spekulation. Unterm Strich bleibt der Fakt: Der erste Gang-Jesus Cover-Entwurf ist zu den Akten gelegt, und durch ein weniger polarisierendes Bild ersetzt worden. Das neue Cover zeigt nun Games verstorbenen Bruder Jevon Danell Taylor - nach Meinung vieler übrigens die Hauptinspiration für seine Texte.

Zusammen mit dem neuen Cover ist ausserdem noch die Tracklist inklusive einer schier endlosen Liste an Feature-Gästen bekannt gegeben worden.

01 - Scared now (feat. Meek Mill)
02 - Ali bomaye (feat. 2 Chainz, Rick Ross)
03 - Jesus piece (feat. Kanye West, Common)
04 - Pray (feat. J. Cole & JMSN)
05 - All that (Lady) (feat. Lil Wayne, Big Sean, Fabolous, Jeremih)
06 - Name me king (feat. Pusha T)
07 - See no evil (feat. Kendrick Lamar, Tank)
08 - Can’t get right (feat. K. Roosevelt)
09 - Heaven’s arms
10 - Hallelujah (feat. Jamie Foxx)
11 - Freedom (feat. Elijah Blake)
12 - Celebration (feat. Chris Brown, Tyga, Wiz Khalifa, Lil Wayne)

Solltet ihr das Vorab-Video zu "Holy Water" verpasst haben, habt ihr hier die Gelegenheit:

 

 

 

Kommentare   

 
0 #1 gamebreaker 2012-11-26 11:37
viel zu wenig features... :(
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren