Zeitung gibt Kaisa Mitschuld an Doppelmord

Geschieht eine auf den ersten Blick unerklärliche Gewalttat, müssen Schuldige her. Nur allzu gerne werden Teile der Medien dann bei Musikern, zumeist Rappern vermeintlich fündig. So auch in folgendem Fall: Eine große deutsche Boulevardzeitung stellt in ihrer Berichterstattung über einen Doppelmord, der sich vor etwas mehr als einer Woche in Quedlinburg ereignete, einen Zusammenhang zwischen der Gewaltaffinität des Täters und seiner Vorliebe für die Musik von Kaisaschnitt her.

Sein Leben ist von Gewalt-Symbolen geprägt. Er ist Hobby-Boxer, schaut am liebsten Ballerfilme, hört Musik des Skandal-Rappers Kaisa„, schreibt die Zeitung über Sigfried G., der seinen Vater und seine Stiefmutter erschossen sowie seinen Bruder schwer verletzt haben soll.

In einem exklusiven Statement gegenüber rap.de reagiert Kaisaschnitt auf diese Berichterstattung und weist zunächst einmal jede Mitverantwortung von sich. „Natürlich ist es nicht erfreulich, wenn ein Mensch so ausrastet und solch eine Tat begeht. Ob er nun meine CD, die von Heino oder die von den Toten Hosen im Schrank hat, finde ich dabei nicht wirklich wichtig. Solche Menschen haben ernsthafte Probleme die man früh genug erkennen und behandeln muss.

Dann geht Kaisaschnitt auf die Darstellung der Zeitung ein. „Die super investigative Bild schreibt zwar dazu, dass der Grund für die Tat noch nicht geklärt sei, deutet aber gleich mal an, dass er auf jeden Fall durch meine Musik geprägt sei. Ich lese die Bild nicht, weil es einfach ein Rotzblatt ist. Deshalb ist es mir auch sowas von scheißegal, was die denkt oder behauptet.

Wir sehen es einfach als Promotion und es schweißt die Fans noch enger an mich. Deshalb bedanke ich mich natürlich an dieser Stelle beim Schmuddelblatt der Nation für die kostenlose Promo und wünsche dem Siegfried gute Besserung und hoffe das irgendwann alles für ihn wieder einen Sinn ergibt und er einsieht, das man sich so nur sein eigenes Leben komplett verbaut. Frohes Fest an die Knastinsassen und die Bild Redaktion, denn die armen Schweine müssen jeden Tag schon genug Scheiße fressen.“

 

 

Selfmade Records chronic  III 3 cover

Kollegah – Red Light District Anthem [Video]

Die ersten Appetizer aus „Chronik III“ kommen auf uns zu. Diese Woche erwartet uns täglich eine Preview aus dem anstehenden Album, die uns einen ordentlichen Vorgeschmack auf den…

dr.dre

Dr. Dre kündigt neues Projekt noch für 2015 an

Nach der Freude über Dr. Dres neues Album „Compton“ gibt es gleich die nächste gute Nachricht für alle Fans des Docs zu verkünden: Anderson .Paak verriet den Kollegen von hipHop.de…

sido

Sido gibt Labelgründung und erste Signings bekannt

Sido gab in der FragSiggi-Livesendung via Twitch die Gründung eines eigenen Labels bekannt und verriet auch bereits die ersten Signings. Sänger Adesse und Newcomer Estikay, den Sido bereits des Öfteren lobte, sind mit von…

jalil-das-leben-hat-kein-air-system-cover

Jalil veröffentlicht Tracklist von „Das Leben hat kein Air System“

Maskulin Signing Jalil veröffentlicht die 16 Tracks (15 Songs und ein Skit) umfassende Tracklist von seinem kommenden Album „Das Leben hat kein Air System„. Neben drei Fler Features…

Fler

Fler kündigt „Der Staat gegen Patrick Decker“ für Dezember an

Nach dem Album ist vor dem Album und Fler wäre nicht Fler, wenn er nicht gefühlt alle paar Monate ein neues Album veröffentlichen würde. Jetzt kündigte das Maskulin-Oberhaupt…

säcke

Die Säcke – Bloß ein Mann [Video]

  Rhymin Simon, Vokalmatador, Plaetter Pi, Sha-Karl, Michael Mic, Druss – das sind Die Säcke. Bereits vor einer Woche kündigte die Sechser-Konstellation auf Facebook ihr neues Video an und…

mach_one4

Mach One – Who am I [#Classic]

  Heute vor Zehn Jahren erschien Mach Ones Debütalbum „Das Meisterstück Vol. 1, Guter Rap gedeiht im Dreck„, das mit Fug und Recht als Deutschrap-Klassiker, vielleicht sogar als…

kunst

Skinnys Abrechnung #20: Rap verdient keine Förderung

Per Definition im Grundgesetz (Art. 5; Abs. 3) und nach deutscher Rechtsprechung ist der Kunstbegriff offen. Kunst wird als unmittelbarster Ausdruck der Persönlichkeit des Künstlers definiert. Rap ist…

DJ Yella

N.W.A. – Die Vergessenen: DJ Yella

Ein Filmplakat. Drei Namen prangen über dem Titel: Dr. Dre, Eazy-E, Ice Cube. Ein Trailer. Drei Namen flackern über den Bildschirm: Dr. Dre, Eazy-E, Ice Cube. Die Niggaz…

MC Ren

N.W.A. – Die Vergessenen: MC Ren

Ein Filmplakat. Drei Namen prangen über dem Titel: Dr. Dre, Eazy-E, Ice Cube. Ein Trailer. Drei Namen flackern über den Bildschirm: Dr. Dre, Eazy-E, Ice Cube. Die Niggaz…

Manuellsen Killemall Albumcover

Manuellsen – Killemall [Review]

Knapp fünf Jahre mussten Rapliebhaber auf ein klassisches Manuellsen Rap-Album verzichten. Mit seinen letzten Projekten, darunter eine Soul-Version des Albums „M.Bilal“ sowie dem Langspieler „M.Bilal 3„, versuchte er den großen…

olexesh-strassencocktail-cover

Olexesh – Autoscooter rückwärts [Audio]

Olexesh veröffentlicht einen neuen Freetrack mit dem Titel „xxx“, der nicht auf seinem bald erscheinenden Mixtape „Strassencocktail“ enthalten sein wird.  Die Produktion des Beats übernahmen die Bounce Brothas….