Connect

NEWS

14.01.2013 Autor: Oliver Marquart

Innenminister kritisiert Bushido

Twitter-Avatar sorgt für Diskussionen

Bushido hat es mal wieder geschafft, die Aufmerksamkeit bzw. den Ärger ranghoher deutscher Politiker zu erregen. Innenminister Friedrich wirft dem Rapper vor, Hass zu säen. Der Grund: Bushidos Twitteraccount zeigt ein Bild, bei dem Israel und die palästinensischen Gebiete in den Farben der Palästinenser eingefärbt sind.

Nicht nur der Innenminister interpretiert dieses Bild als Absage an das Existenzrecht Israels. "Dieses Kartenbild dient nicht dem Frieden, sondern sät Hass", so Friedrich am Sonntag gegenüber einer großen deutschen Tageszeitung. Damit werde Bushido seiner Verantwortung als Vorbild nicht gerecht.

Auch andere deutsche Politiker wie Ruprecht Polenz (CDU) und Omid Nouripour von den Grünen sehen das Avatar kritisch. ""Bushido muss dringend erklären, ob er die Zweistaaten-Lösung ablehnt", so Nouripour gegenüber der Süddeutschen Zeitung. "Bushido ist ein Vorbild gerade für viele junge Muslime in Deutschland und darf keine Hetze von sich geben."

Die Vorsitzende der Stiftung Tribute to Bambi erklärte, man werde prüfen, ob Bushido der ihm 2011 verliehene Bambi für Integration wieder entzogen werde. Bushido selbst hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen öffentlich geäußert. Auch auf Anfrage von rap.de wollte er sich nicht äußern.

Anders rap.de-Chefredakteur Oliver Marquart, der sich in einem Kommentar dieses schwierigen Themas annimmt

 

 

 

 

 

Kommentare   

 
-5 #8 Manni2132 2013-01-19 19:05
PALÄSTINA!!!!!!!!!

Respekt Bushido
Zitieren
 
 
+4 #7 bengamin 2013-01-16 19:57
zitiere Tothefullest:
@Insider: Mehr gibt's dazu echt nicht zu sagen! Genau so ist es. Der Bu versucht sich krampfhaft eine arabische Identität zu schaffen, nichts weiter.


word so ist es und das obwohl er von seiner deutschen mutter "erzogen" wurde
Zitieren
 
 
+6 #6 Don Promillo 2013-01-16 13:40
@ arab848
Nenn mir einen Araber (aus Berlin) der sich mit einem Juden anfreunden würde. Als Jude (erkennbar mit Kippa) kannst du in Berlin durch bestimmte Bezirke nicht gehen ohne das du Angst haben musst zumindestens aufs übelste beleidigt zu werden, teilweise sogar bedroht und geschlagen zu werden. Frag doch mal Ben Salomo was er für Geschichten als Israeli in der Berliner Rapwelt erzählen kann... Bushido will sich mit seinen Glaubensbrüdern solidarisieren? Dann soll er seine fette Villa syrischen Flüchtlingen zur Verfügung stellen und nicht hirnlose Bildchen posten um Klicks zu generieren....
Zitieren
 
 
+3 #5 Tothefullest 2013-01-16 10:11
@Insider: Mehr gibt's dazu echt nicht zu sagen! Genau so ist es. Der Bu versucht sich krampfhaft eine arabische Identität zu schaffen, nichts weiter.
Zitieren
 
 
-2 #4 Arab848 2013-01-16 00:03
Muslime (Also 90% Araber) sind Antisemiten?
Vielleicht mal googlen was Semiten sind ;-)
(Fakt, keine Polemik. Da nützt GAR kein pseudoschlaues Gerede)
erstens das!!
Zweitens: AAAAAAALLLSS OOOOOOB Bushido genau den Gedanken hatte als er dieses Bild da rein gesetzt hat!!!Das mein ich nicht mal böse!!!Aber der hat`n Free Palastina Foto gegooglt und ist dabei auf dieses gestoßen!! Ey hat die Presse so wenig Nachrichten Material um sich auf sowas zu stürzen??? Als ob der such mit Zweistaaten Lösungen beschäftigt!!De m ist das wahrscheinlich erst aufgefallen als die ersten Zeitungen darüber berichtet haben!! Das auch noch ernst zu nehmen....!!!
Zitieren
 
 
+1 #3 Tothefullest 2013-01-14 18:15
Also was den Bu aus Be betrifft hast du selbstverständl ich recht, aber dann bedienst du dich einer unzulässigen Verallgemeineru ng. Und wenn überhaupt, dann kann der Herr Bu schonmal garnicht als Vorzeigebeispie l herhalten, der ist als Deutscher sozialisiert worden.
Zitieren
 
 
+1 #2 Insider 2013-01-14 17:45
Möchtegern-Arab er, Möchtegern-Gang ster, Möchtegern-Mosl em Bushido fängt Sympathien seiner minderbemittelt en Araber-Gangster -Moslem Gefolgschaft... who cares?
Zitieren
 
 
0 #1 AliAusBali 2013-01-14 15:48
Was will man von einem Holzkopf wie Bushido auch erwarten? Der gemeine Moslem ist heutzutage nunmal antisemitisch (Fakt, keine Polemik. Da nützt auch kein pseudoschlaues Gerede bei Maybrit Illner & Co.
http://www.youtube.com/watch?v=Sxi1CsB0Ra0

Der beste Beweis. Sollte man vielleicht mal verbreiten...
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.