Connect

NEWS

17.01.2013 Autor: Oliver Marquart

Kay One: Keine "Wahrheit" über Bushido

"Bushido hat andere Probleme, als sich mit mir zu streiten"

Kay One, der sich letztes Jahr von seinem Ex-Mentor und Förderer Bushido getrennt und immer wieder vage Andeutungen, bald werde er die wahren Hintergründe seines Weggangs nennen, gemacht hatte, will sich fortan offenbar nicht mehr öffentlich mit dieser nach wie vor undurchsichtigen Trennung beschäftigen.

Wie er der Seite rapupdate.de verriet, sieht er derzeit keinen Grund mehr, sich zu dem Thema zu äußern.

"(...) ich habe zwar einen Track mit dem Titel “Wahrheit” über Bushido geschrieben, aber da von seiner Seite nur kleine Stichelein auf seinem letzten Album zu hören waren, sehe ich mich nicht gezwungen, einen Wahrheits-Track zu releasen, der in Deutschland für totales Chaos sorgen würde", so Kay.

"Solange ich in Ruhe gelassen werde, widme ich meine Zeit lieber meinen Lieblingsbeschäftigungen – reisen, shoppen gehen und Frauen schöne Geschenke zu machen. Ich glaube Bushido selbst hat auch andere Probleme, als sich mit mir zu streiten", fährt er fort.

Höchste Zeit also, diese eher unersprießliche Angelegenheit endgültig zu den Akten zu legen.

 

 

Kommentare   

 
+3 #3 1 2013-01-22 13:20
rapupdate.de?
mann, mann, mann... da hat er sich ja echt die erste liga der medienlandschaf t rausgesucht.
Zitieren
 
 
+4 #2 Nolan_ 2013-01-18 04:42
sonst müsste er wohl um sein leben fürchten!! aber schade ist es allemal
Zitieren
 
 
+1 #1 Stefan_ 2013-01-17 16:02
Gay One = Mongo Junge
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.