Connect

NEWS

24.01.2013 Autor: Janiv Koll

A$AP Rocky bossed US-Charts

Long.Live.A$AP geht auf 1

In den hintersten Hirnwindungen des älteren Semesters dürfte er noch irgendwo herumspuken, der legendäre Quote eines gewissen Flava Flav: "Don´t believe the hype!" Nun ja. Public Enemy findet heuer, wenn überhaupt, nur noch in den Geschichtsbüchern statt. Flav beschäftigt sich mittlerweile lieber mit billigen Flittchen und, so wird gemutmaßt, mit Crack. Zeiten ändern sich.

Hype ist alles, man glaubt ihm gerne. Nutznießer dieser Umstände: Flashy Nachwuchsrapper, deren Punkt und Komma das Wörtchen "Swag" ist. An die Spitze dieser Fraktion, hat sich nun A$AP Rocky katapultieren können. Sein quasi vor Veröffentlichung schon zum absoluten All-Time-Classic hochstilisiertes Major-Debüt "Long.Live.A$AP", ist jetzt logischerweise auch in der Realität auf Platz 1 der US-Albumcharts angelangt.

In der ersten Woche konnte A$AP bereits über sage und schreibe 141.000 Einheiten seines Longplayers absetzen, genauer: 141.003. Respekt! Wie nachhaltig der kometenhafte Aufstieg des Jungen aus Harlem dessen Kopf wird verdrehen? Wir lehnen uns gespannt zurück und warten ab.

 

Kommentare   

 
+4 #1 foldout 2013-01-25 09:19
"Public Enemy findet heuer, wenn überhaupt, nur noch in den Geschichtsbüche rn statt" ??? So ein Blödsinn! Lieber Autor, kümmere Dich erst mal darum was PE heute so machen bevor Du solche Artikel schreibst. Public Enemy haben letztes Jahr gleich zwei Alben veröffentlicht. Das aktuelle Video: https://www.youtube.com/watch?v=Cok88P0AUlc.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.