Eko Fresh über sein neues Album

Nächste Woche erscheint Ekos neues Album "Ekrem", über das wir bereits kürzlich vorab berichtet haben.

Im Interview mit rap.de, das wir vor kurzem mit ihm geführt haben, erklärt Eko, warum er das Album einfach mit seinem bürgerlichen Vornamen betitelt hat. "Das soll bedeuten, dass es so persönlich ist, wie bisher noch kein Release von mir", so der Wahlkölner. "Die Kunstfigur Eko Fresh hab ich auf diesem Album weitestgehend raus gelassen. Es ist das Album, das am nächsten an mir dran ist."

Im übrigen sei er es leid, immer nur über seine vieldiskutierte und teilweise umstrittene Vergangenheit zu reden. Vielmehr wolle er endlich wieder nach vorne schauen. "Ich kann ja nicht die ganze Zeit über meine Vergangenheit rappen. Das kann man mal auf EP-Länge machen, aber ein Album soll schon zukunftsorientiert sein.
Auch der vermeintliche oder tatsächliche Mangel an Respekt für seine Verdienste, früher ein Lieblingsthema von Eko, sei kein Thema mehr auf "Ekrem". "Ich wollte auch nicht schon wieder der Vergangenheit hinterhertrauern nach dem Motto "Ich hab nicht bekommen, was ich verdiene"."

Schließlich und endlich habe er das ja auch gar nicht nötig, betont Eko. "Wenn man nur die Erfolge betrachtet, hab ich genug Platten verkauft. Nur weil ich ein weiches Herz habe und möchte, dass alle wirklich die Wahrheit kennen, war ich auf so einer Mission, alle zu überzeugen.

Selbstkritisch reflektiert er die Gründe seines Handelns, untermauert aber seine Aussage, er habe damit inzwischen endgültig abgeschlossen. "Ich hätte einfach nur weiter kommerzielle Videos machen und mein Geld kassieren können. Stattdessen hab ich halt aus meinem Komplex heraus gehandelt. Da kann man jetzt tausend Jahre drüber reden. Ich red da mittlerweile ungern drüber. Wissen doch jetzt alle. So etwas kommt von mir nicht mehr. Es ist alles auf die Zukunft gerichtet."

Und in der nahen Zukunft könnt ihr das ganze Interview mit Eko Fresh bei rap.de lesen. Wie nahe? Nun, nächste Woche ist schon ziemlich nah, oder?

Bis dahin könnt ihr euch nochmal die exklusiven 12 Takte reinziehen, die Eko für uns eingerappt hat:
 

 
Manuellsen Killemall Albumcover

Manuellsen – Killemall [Review]

Knapp fünf Jahre mussten Rapliebhaber auf ein klassisches Manuellsen Rap-Album verzichten. Mit seinen letzten Projekten, darunter eine Soul-Version des Albums „M.Bilal“ sowie dem Langspieler „M.Bilal 3„, versuchte er den großen…

olexesh-strassencocktail-cover

Olexesh – Autoscooter rückwärts [Audio]

Olexesh veröffentlicht einen neuen Freetrack mit dem Titel „xxx“, der nicht auf seinem bald erscheinenden Mixtape „Strassencocktail“ enthalten sein wird.  Die Produktion des Beats übernahmen die Bounce Brothas….

Nate57

Nate57 veröffentlicht Hörprobe von kommendem Album

Lange Zeit war es unklar, ob Nate57 gesundheitlich überhaupt in der Lage dazu sein würde, weiterhin Musik zu machen. Sowohl bei Liveauftritten als auch bei den Arbeiten an seinem…

Arabian Prince

N.W.A. – Die Vergessenen: Arabian Prince

Ein Filmplakat. Drei Namen prangen über dem Titel: Dr. Dre, Eazy-E, Ice Cube. Ein Trailer. Drei Namen flackern über den Bildschirm: Dr. Dre, Eazy-E, Ice Cube. Die Niggaz…

alligatoah

Alligatoah – „Musik ist keine Lösung“ kommt im November

Alligatoahs neues Album wurde inoffiziell angekündigt: Auf Itunes lässt sich eine Tracklist inklusive Erscheinungsdatum, nämlich dem 27. November, zu einem Album namens „Musik ist keine Lösung“ einsehen. Alligatoah…

selfmade logo

Selfmade veröffentlicht Cover und Tracklist von „Chronik III“

Der von Selfmade frisch angekündigte Label-Sampler bekommt nun die finale Tracklist verpasst. Und die hat es in sich: Denn es sind nicht nur die eigenen Signings Kollegah, Karate…

Beatsteaks

Beatsteaks feat. Marteria, SSIO, Casper & Felix – Make A Wish vs. The Krauts [Video]

Der Hit „Make A Wish“ von den Beatsteaks ist zwar kein Rapsong – kann aber ganz schnell einer werden, wenn das Berliner Produzent-Trio The Krauts dem Song mal eben ein…

Audio88 Yassin

Audio88, Yassin & Dexter – Gib ihn einfach (Dies das 2) [Video]

  Audio88, Yassin & Dexter tun immer noch verschiedene Dinge. Zum Beispiel ein neues Video veröffentlichen. Das Trio releaste letztes Jahr einen Song mit dem Titel „Dies das„, der…

majoe

Majoe veröffentlicht die Tracklist von „BA2T“

Am 16. Oktober veröffentlicht Majoe sein zweites Album „Breiter als zwei Türsteher„. Nun gibt der Banger via Facebook die Tracklist bekannt. Die Standard-Version fährt demnach mit 17 Tracks…

manuellsen-geruechte-2-0

Manuellsen feat. Azad – Friedhof der Kuscheltiere [Audio]

  Manuellsen droppt den Song „Friedhof der Kuscheltiere“ von seinem Album „Killemall„, das morgen erscheinen wird. Unterstützung für den Song liefert niemand Geringeres als die Frankfurter Legende Azad….

BTNG

BTNG – Normal [Video]

BTNG liefert nach den harten ersten Tracks seines Albums „Gewachsen auf Beton“ nun einen sehr ehrlichen Track über seinen Sohn, der von Trisomie 21 betroffen ist. In einem schwarz-weißen Video…

karmo-kaputto-steuerfrei

Karmo Kaputto – Steuerfrei [Video]

Karmo Kaputto, Produzent und rap.de-Newcomer mit „Holzrusse“, haut ein neues Video zum Track „Steuerfrei“ raus. Am Beat schraubte Sansimo, der dem Russen damit unter die Arme griff. „Die Unterschicht ist schlecht gelaunt,…