Connect

NEWS

08.11.2011

Rap in den Charts

23 auf 13, Massiv auf 56

Auch in dieser Woche findet Rap wieder in den deutschen Albumcharts statt. Zwar musste die Top 10 geräumt werden, die noch vor zwei Wochen gleich von zwei Acts, nämlich Kollegah und 23 besetzt worden war - beide erreichten sogar die Top 5.

Doch immerhin hält sich "23", das gemeinsame Album von Sido und Bushido, in der dritten Woche nach seinem Erscheinen auf Platz 13 (Quelle: Twitter), nach Platz 3 und Platz 10 in den beiden vergangenen Wochen alles andere als ein Absturz und ein klarer Hinweis darauf, dass sich das gute Stück auch auf längere Sicht gesehen kontinuierlich weiter verkauft.

Der höchste Rap-Neueinsteiger dieser Woche ist Massiv, der mit seinem neuen Album "Eine Kugel reicht nicht" Platz 56 erreicht, was nach dem Einstieg auf 22 für den mittlerweile indizierten Vorgänger "Blut gegen Blut 2" zwar zunächst etwas dürftig aussieht, jedoch sicherlich auch, wie Massiv selbst via Facebook betont, der starken Konkurrrenz in dieser Vor-Vorweihnachtszeit geschuldet sein dürfte.

"Ein ganz großes Dankeschön an all meine Fans, die sich das Album gekauft haben", zeigt Massiv sich dort dankbar. "In einem übertrieben starken Verkaufsmonat sind wir als Independentlabel auf platz 56 gechartet, wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden."

Die Review zu "Eine Kugel reicht nicht" folgt demnächst auf rap.de.

Diesen Freitag wird dann auch der vermutlich letzte mögliche Chartkracher dieses Jahres erscheinen: "Aura" von Kool Savas.
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.