Connect

NEWS

02.12.2011 Autor: Oliver Marquart

Peter Maffay bricht mit Bushido

Sänger hat es sich anders überlegt

Die an bizarren Standpunktäußerungen ohnehin nicht arme Diskussion um Bushido, seinen Bambi und seine umstrittenen früheren Texte ist um eine weitere skurrile Wendung reicher: Gestern wurde bekannt, dass Peter Maffay, der für das "23"-Album von Sido und Bushido den Song "Erwachsen werden" mit den beiden aufnahm, seine Zusammenarbeit mit den Rappern bis auf weiteres als beendet betrachtet.

Bei der Bambi-Verleihung hatte Maffay die Laudatio auf Bushido gehalten und ihn dabei gegen die teilweise heftige Kritik in Schutz genommen. "Jeder hat eine zweite Chance verdient", so der Sänger. Auch bei einer ZDF-Sendung hatte er noch Partei zugunsten des als homophob und frauenverachtend kritisierten Bushido ergriffen.

Doch damit scheint jetzt Schluss zu sein. In einem Interview mit bild.de erklärte Maffay, aus seiner Sicht habe Bushido seinen Worten keine Taten folgen lassen. "So lange er immer noch seine Inhalte, wie etwa gewaltverherrlichende Videos transportiert, kollidieren unsere Standpunkte extrem. Bushido hätte zwei wesentliche Dinge klipp und klar sagen müssen: 1. Ich werde so etwas in Zukunft nicht mehr wiederholen. 2. Ich werde dafür sorgen, dass diese diskriminierenden Inhalte vom Markt kommen."

Er habe Bushido am Mittwoch einen Brief geschrieben, in dem er ihm seine Entscheidung bekannt gegeben habe. "Ich habe ihm aber auch gesagt, dass ich unter den bereits vorher genannten Bedingungen die Kooperation fortführen würde. Ich habe aber auch ganz klar betont, wenn das nicht passiert, muss ich aussteigen. Er hat reagiert und mich lediglich wissen lassen, dass er dies zur Kenntnis nimmt.

Er gehe aber nicht mit Groll aus der Sache, fügte Maffay hinzu. "Das ist ein 33-jähriger kluger Mann mit gutem Potenzial", verneinte er die Frage, ob er Bushido einen guten Rat geben wolle.

Kommentare   

 
+4 #19 meterpaffay 2011-12-08 00:00
nun wo alles gesagt ist beachtet doch mal das wirklich interessante an dieser news - die werbebanner oben drüber. 3 mal geöffnet diese news und 1 mal kam "Räuber Hotzenplotz" und 2 mal "Das letzte Einhorn" - das nenn ich product placement und sowas begeistert mich, weiter so!
Zitieren
 
 
-1 #18 wahrheit 2011-12-05 00:00
Ihr wisst aber, dass Bushido der Sohn einer Deutschen ist...? Für mich ist er Deutscher! Traurig das so einer öffentlich als Ausländer angesehen wird, und dass er und Özil(der soweit ich weiß, auch hier geboren, aufgewachsen und den Deutschen Pass hat) den Integrationspre is bekommen...soll ten so ein Preis nicht lieber an Ausländer gehen, die einwandern und sich intregieren...O der anders gefragt, wann ist man "Deutsch"? Erst nach Genarationen? Oder wenn man blond ist usw....Das ist kein Witz! Sollte nicht das der "Skandal" sein?
Zitieren
 
 
0 #17 @killuminati2010 und alles idioten 2011-12-04 00:00
...das sind wohl die besten Kommentare zu dem Thema. Wäre schön, wenn es anderswo auch so sachlich zuginge. Aber da hängen sich die meisten Medien ja an Oberflächlichke iten auf.
Zitieren
 
 
0 #16 BELLMAN 2011-12-04 00:00
HaterausPrinzie p hat Recht wie die Anwälte
Zitieren
 
 
-1 #15 Fossie 2011-12-03 00:00
Und noch was :Ich fand peter maffay schon immer zum kotzen!!
Zitieren
 
 
-1 #14 Fossie 2011-12-03 00:00
Ich bin kein bushido fan ,aber das is is so eine frechheit!!!Was für ein spinner!!!Das ist einfach nur bescheuert!!Ars chloch!!
Zitieren
 
 
-1 #13 blah 2011-12-03 00:00
@kein bushido fan: na, dann sag mal zumindest zwanzig.
Zitieren
 
 
-1 #12 HaterAusPrinzip 2011-12-03 00:00
Was viele von euch leider nicht wissen: BUSHIDO spendet viel Geld und setzt sich viel für Jugendeinrichtu ngen ein....

------------- ---------

Und du weisst es nicht erst sein Lanz???
Zitieren
 
 
0 #11 ILoveBushido 2011-12-03 00:00
tja das passiert also wenn jemand (Maffay) unter dem druck der öffentlichkeit einknickt!!! Schade das Lied erwachsen sen war echt bombe!!!
Zitieren
 
 
0 #10 Ich hasse aus Prinzip Haterausprinzip 2011-12-03 00:00
Eigentlich müsste die ganze DEUTSCHRAP SZENE hinter Bushido stehen. ..denn wenn man die Kritik liesst hat KEIN einziger deutscher Rapper so ein Preis verdient!! Wie soll den der perfekt immigrierte Vorzeige Ausländer aussehen? Krass dass Bushido nach 10Jahren im Musikgeschäft, immernoch für den größten Diskussionsstof f sorgt :D
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.