Connect

NEWS

07.12.2011 Autor: Oliver Marquart Website: http://soundcloud.com/kraftklub

Kraftklub: No Homophobia

Echte Liebe unter Männern

Die Chemnitzer Jungs von Kraftklub machen zwar nicht direkt Rapmusik, gehören aber, nicht zuletzt durch den Sprechgesang ihres Frontmanns Felix und ihre Attitüde trotzdem irgendwie zum derzeit immer weiter expandierenden HipHop-Kosmos.

Mit gewissen Eigenarten der Rap-Szene haben sie allerdings so ihre Probleme. Im Gespräch mit rap.de zeigte Sänger Felix sich einigermaßen befremdet von den schwulenfeindlichen Aussagen mancher Rapper. "Schwul ist immer noch nicht so richtig angekommen in der HipHop-Szene, oder?", meinte er grinsend. "Das finde ich echt krass, Alter. Auf dem letzten Savas-Album war auch so eine ganz krasse schwulenfeindliche Aussage - gerade so, als ob es das normalste von der Welt wäre. Da dachte ich mir, Alter, was muss das denn für ein Typ sein? Mit so was fange ich nichts an. Das kann ich echt nicht nachvollziehen."

Den Jungs selbst jedenfalls scheint jegliche Homophobie abzugehen. Das stellten sie auch bei ihrem Auftritt beim "Bundesvisionsong Contest" unter Beweis, als sie sich zu einem herzhaften Kuss unter Männern hinreißen ließen. "Ach, das war ja nur, weil wir es so blöd fanden", erklärt Felix . "Alle haben, wenn sie in die Kamera grinsen mussten, so einen auf "Yo! Yeah! Danke!" gemacht. Wir haben gesagt, oh Gott, wir machen jetzt nicht so "Yeah!" und winken doof, sondern sitzen einfach nur kommentarlos da und knutschen uns rum. War lustig."

Was Kraftklub sonst noch zu erzählen hatten, welche Rolle Liebe unter Männern auf der Tour mit Casper spielte, welche Rap-Aktivitäten Felix früher pflegte, welche Rap-Alben die Jungs feiern und welche nicht und wie die erste eigene Tour so läuft, erfahrt ihr im rap.de-Interview, das heute nachmittag online geht.

Kommentare   

 
-2 #6 Strulle 2011-12-08 00:00
Yeah Pimmelim. Solche wie Du sind mir die liebsten. Selbst nicht betroffen sein, aber immer schön die Fresse aufreißen.
Zitieren
 
 
-3 #5 Pimmelim 2011-12-07 00:00
und immer schön die Welle reiten...der eine wird angefeindet weil ern angeblicher Schwulenhasser ist, da können doch schon die nächsten kommen und sich mit so nem Kommentar n paar Käufer abgreifen. Ihr ekelt mich an. Behindertes Politik-Gehabe. Kommt mal klar auf eure Welt ihr Hirnies.
Ich kenn genau EINEN wirklich homophoben bekannteren deutschen Raptrack und das is diese Nummer von Kralle vor ein paar Jahren gewesen. Alles andere is größtenteils nur Pussy-Gehabe. Ich hör die besten Behinderten-Wit ze nur von Behinderten selbst. Aber sowas kriegen Schwule anscheinend nich auffe Reihe auch mal n bisschen drüber zu stehen wenn ihrer Meinung nach einer Scheiße labert. Da is dann immer gleich Kriegserklärung angesagt und alle anderen springen mit auf den Zug. Kackimstrahl... .
Zitieren
 
 
0 #4 Frageee 2011-12-07 00:00
Kann mir Jemand sagen welche Line von Aura er meint?
Zitieren
 
 
0 #3 Nudelsuppe 2011-12-07 00:00
@Don Pronillo: Made MY Day hahaha xD Es gibt doch einen Gottt ;D
Zitieren
 
 
0 #2 Don Promillo 2011-12-07 00:00
Grad wollt ich nen Comment schreiben, da seh ich das mein Code COCKZ lautet! Made my day Rap.de, made my day!
Zitieren
 
 
+2 #1 Guido Westerwelle 2011-12-07 00:00
Ein herzhaftes "Gut so!" lieber Kraftklub. Gott sei Dank stehen wenigsten so Jungs wie Kraftklub und Casper zu ihrer Homosexualität! Also liebe Kool Savase und andere Rapper, zieht euch doch bitte mal den Stock ausm Arsch und bekennt euch zu uns Homos... halt Moment, Stock im Arsch...
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.