Connect

NEWS

15.11.2010 Autor: Micha

Chakuza verlässt ersguterjunge

Rapper will auf eigenen Beinen stehen

Die Gerüchte um einen Ausstieg des Rappers Chakuza von ersguterjunge haben sich in den letzten Wochen zunehmend verdichtet. In einer Pressemitteilung zu seinem Album "Suchen und Zerstören 2“, das im Dezember erscheint, sprach Chakuza bereits von seinen "ehemaligen LabelpartnernBizzy Montana und Nyze und heizte damit die Diskussion seinerseits erheblich an.

In einem exklusiven rap.de-Interview gab der Österreicher nun bekannt, dass alle Spekulationen tatsächlich wahr sind und er mitsamt dem Produzententeam Beatlefield tatsächlich nicht mehr bei dem Bushido Label sind. Gegenüber rap.de erklärte Chakuza, dass seine Verträge bei ersguterjunge ausgelaufen seien und ganz einfach nicht verlängert wurden. Somit werde er in Zukunft nicht mehr unter dem Logo und der Schirmherrschaft seines Berliner Protegés veröffentlichen.

Geschäftlicher möchte Chakuza in Zukunft auf eigenen Beinen stehen. Wörtlich sagte der Rapper: "Ich will wissen, was passiert. Die ganze Maschinerie abchecken und das kann ich halt nur, wenn ich selber in alles involviert bin und selber meine Entscheidungen treffen kann, was das ganze Produkt betrifft.“.
 
Chakuza versicherte der rap.de-Redaktion, dass seine Zusammenarbeit mit sämtlichen Künstlern und Verantwortlichen bei ersguterjunge in Freundschaft beendet worden sei. Ausdrücklich betonte er: "Es war immer alles cool. Ich verdanke den Jungs sehr viel, gerade Bushido. Aber auch allen anderen, die mit mir zusammengearbeitet haben. Denen habe ich sehr viel zu verdanken.“

Chakuzas Album "Suchen und Zerstören 2“ erscheint nun also ab dem 03. Dezember über D-Bo´s Label Wolfspack Entertainment.

 

Kommentare   

 
0 #25 Zolg 2011-01-21 00:00
naja ich find ja chakuza gehörte zu EGJ wie das EG zum J aber er bringt sicher geile songs raus AUSTRIA
Zitieren
 
 
0 #24 steve hammer 2010-12-23 00:00
ich find´s schade,chakuza und bushido sind die besten
Zitieren
 
 
0 #23 chakuzabiggestfan 2010-12-22 00:00
Chakuza super endscheidung! deine Fans werden imemr hinter dir stehn!
Zitieren
 
 
0 #22 Sway19 2010-12-18 00:00
Hey Leute,

Chak ist ne guter Rapper.Aber was ihr alle vergisst er wurde von Bushido releast und dann erst ab Vendetta kannte man seinen Namen.Also er verdankt Bushido viel,dazu kommt noch das Bushido und Chakuza sich auseinander lebten !!.Durch die Auflösung von AGGRO Berlin fiel Bushido seinen alten Kameraden Fler wieder in die Hand der in Aggro Berlin viel mitgearbeitet hat.Dadurch ist Chakuza bei EGJ untergegangen !!. Bushido verdankt den Kollegen von Chakuza alias Dj Stickle viele Beats die ihm viel Erfolg eingebracht hat.Den wie ihr hoffentlich wisst hat Dj Stickle Nemesis/Vendett a/Staatfeind Nummer 1 die Beats produziert.Also haben beide Seiten verloren aber auch wiederrum Gewonnen.

Chak uza ist komplett wieder frei kann sich entfalten.
Verl iert aber die unglaubliche Macht von EGJ.Den EGJ ist eins der besten Label die Deutschland hat !!.

Bushido gewinnt seinen alten Kamerad wieder alias Fler.Verliert aber einen guten Rapper und noch einen supen DJ !!

Also meine Ansicht ist.Es ist sehr traurig das sie sich getrennt haben.Aber ich hoffe das sie sich jetzt nicht gegenseitig dissen !!.Den die beiden haben genug Tracks zusammen gemacht und das auch noch erfolgreich !!

Gruß Sway
Zitieren
 
 
0 #21 iNSTiNKTiV 2010-12-14 00:00
Chakuza hat es verdient jetzt endlich mal sein eigenes Ding zu machen, denn bei EGJ konnte er sich nie richtig entfalten weil er genauso wie alle anderen immer in Bushidos Schatten standen. Eine kluge Entscheidung von ihm, dass muss man ihm lassen!
Zitieren
 
 
0 #20 darkKO 2010-12-06 00:00
Da hat Chak endlich den richtigen Schritt gemacht. Bushido der Lappen hat ihn die ganzen Zeit unten gehalten, genauso wie er es mit Saad macht. Ich glaub, der hat einfach Angst vor Leuten, die mehr Talent als er hat. Chak sollte sein eigenes Label gründen...am besten zusammen mit Raf & Nazar. Ach und übrigens, Fler war nie bei EGJ gesignt...
Zitieren
 
 
0 #19 RapperRapRapidiRapYooo_xD 2010-12-05 00:00
es wäre richtig geil wenn alle wieder wie früher in EGJ wären und nur für die fans ein erstguterjunge Sampler Vol. 4 machen würden wieder alle gemeisam das wäre was geiles *_* außer eko weil der rappt heute anders als früher, früher war sein rap 100x besser vergleicht einfach selbst z.B. "Vendetta"(2006 ) und "der einspruch"(2010 )
Zitieren
 
 
0 #18 chakuza-egj-monstafail 2010-11-21 00:00
chakuza passt garned zu egj, die pushen den ned mal, kenn ihr noch chakuza? bizzi montana? nyze? die alle sidn bei egj aber bushido pusht nur kay und fler, kein wunder das chakuza kb mehr hat
Zitieren
 
 
0 #17 BVB 09 2010-11-17 00:00
Passt schon mach dein eigenes Ding du hasts drauf auch ohne die Hollywoodjungs
Rap bleibt Ghetto
Zitieren
 
 
0 #16 user 2010-11-16 00:00
kenne bei Wolfpack nur David Asphalt.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren