Connect

NEWS

23.11.2012 Autor: Jakob Dube

Kay One sagt Chris Brown-Tour ab

Grund: Differenzen mit der Produktionsfirma

Kay One war in letzter Zeit öfter mal Gegenstand von Gossip Nachrichten. Erst vor kurzem distanzierte sich sein ehemaliger Schützling Shindy von ihm. Am Mittwoch releaste er ein neues Video mit Red Cafe und Emory mit dem Titel "Bottles & Models", zu dem sich besagter Shindy auch nicht gerade nett via Twitter äußerte: "Voll geiler Track. Im Reime klauen warst du ja schon immer der Boss.". Tja.

Nun macht Kay One erneut von sich aufmerksam. Eigentlich sollte er als Voract für Chris Brown bei dessen Konzert in Deutschland auftreten. Gestern wäre der erste Termin in Berlin gewesen - doch Fehlanzeige. Kein Kay One, nirgends. Heute gibt er via Facebook den Grund für sein Nicht-Erscheinen bekannt und verkündet zudem, dass er auch bei den weiteren Terminen der "Carpe Diem"-Tour nicht dabei sein wird. Als Grund dafür nennt er nicht näher beschriebene Differenzen mit der Produktionsfirma.

"Wie die meisten von euch mitbekommen haben bin ich gestern in Berlin leider nicht aufgetreten. Grund dafür waren [...] sehr große Differenzen mit der Produktionsfirma. Sie gaben mir nicht die Möglichkeit, euch eine dem Eintritt angemessene Show zu liefern. Dadurch wurden alle Städte abgesagt."

Seine eigenen Auftritte setze er jedoch wie geplant fort.

Kommentare   

 
0 #3 yoyo 2013-01-22 13:50
kay, jeder weiss das du nie für diese tour geplant warst, warum lügst du alle an, jeder weiss das du nicht mal auf den chris brown plackaen drauf standest !!!!!
Zitieren
 
 
0 #2 Miko Männchen 2013-01-18 14:26
Yea Kay One komm zu mir nach Düsseldorf, da geht was Typ
Zitieren
 
 
+2 #1 papst 2012-11-26 21:35
oh mann ... kay one, bitte hör auf mit rap, danke
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.