Connect

NEWS

08.01.2013 Autor: Oliver Marquart

Sorgenkind: Nach dem neuen Album mache ich Punk

Punk-Projekt Quarterback 40 angekündigt

Sein neues Album "Von A nach X" ist noch gar nicht erschienen, da kündigt Eypros Sorgenkind schon ein Projekt für die Zeit danach an. Und das soll musikalisch ganz andere Töne anschlagen - "Nach dem jetzigen Album kommt erst mal ein Punkrock-Album", so Sorgenkind gegenüber rap.de.

"Wir nennen uns Quarterback 40 und der Name ist Programm. Es wird Deutscher-College-PunkRock. Ich hab um mich herum eine Band, die die ganzen Instrumentals schon eingespielt hat, die sind sogar schon am Proben und es liegt nur noch an mir, dass ich meine Texte schreibe", erklärt Sorgenkind im rap.de-Interview, das bald erscheinen wird.

Ob das Album für Rapfans interessant sein wird, ist fraglich. Gerappt wird bei Quarterback 40 nämlich nicht. "Es gibt ein paar Passagen, auf denen ich ein wenig spreche, aber so richtige Rapparts, auf denen ich rumflowe wird es nicht geben. Es soll keine Mischung sein."

Wer sich jetzt vor Schreck an seiner Cola verschluckt hat, dem sei zur Beruhigung gesagt, dass Sorgenkind weiterhin auch Rap-Platten veröffentlichen wird: "Von A nach X" erscheint am 16. Januar, die Review auf rap.de schon vorher. Ein Snippet kann man sich bereits zu Gemüte führen.

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.