RAP.DE MENU

Genetikk: „D.N.A.“ kommt im Mai/Juni

Genetikk werden den Nachfolger ihres Selfmade-Debüts „Voodoocircus“ im Mai oder Juni herausbringen. Das Album soll „D.N.A. – Da Nackbreaker Aliens“ heißen. Es wird, genau wie sein Vorgänger, komplett von Produzent Sikk produziert werden.

Genetikk erklären in der kommenden Ausgabe der Juice, dass es auf dem Album überraschende Gastbeiträge geben könnte, betonen zugleich aber, dass das Album ihr Werk sei, „da hat kein anderer was verloren. Trotzdem wird es wahrscheinlich ein oder zwei überraschende Zusammenarbeiten geben.

Zum Sound auf „D.N.A.“ äußerte man sich ebenfalls, offenbar wird der eingeschlagene Weg mit leichten Abweichungen weiterverfolgt. „Kopfnickersound, wie es ihn in Deutschland sei Creutzfeld & Jakob nicht mehr gegeben hat. Wir sind dem typischen Genetikk-klang treu geblieben, ohne den gleichen Scheiß noch mal zu machen. (…) auf dem Album erwartet euch moderner Klang, der sich gewisser Elemente bedient, diese aber auch weiterentwickelt hat.

Das verrieten die beiden der Juice im Rahmen eines Artikels, der 10 Deutschrap-Alben auflistet, auf die man sich in der Redaktion derzeit am meisten freut. Neben Genetikk sind dies u.a. die Werke von OlsonPrinz PiXatarCasperGerard und AhzumjotDie neue Ausgabe der Juice gibt es ab dem 14. Februar am Kiosk.

albert-parisien

Albert Parisien – Prom King Never Sober (prod. PaSt) [Videopremiere]

Cosmo Gang-Member Albert Parisien ist nicht nur der unumstrittene „Prom King“, sondern auch „Never Sober“. Das stellt er mit diesem witzigen, sehr nice gezeichneten Comic-Video klar unter Beweis. Wir…

King Orgasmus One

Orgi69 feat Bex – Real Life / X Drive [Video]

King Orgasmus One aka Orgi69 droppt am Herrentag ein Visual, gekoppelt mit einer frohen Kunde, die da heißt: das „Fuck You Mixtape #3“ ist unterwegs. Der neue Song…

Raf Camora Schaufenster

Raf Camora – Schaufenster (Dr. Bootleg Remix) [Audio]

Dr. Bootleg knüpft sich Raf Camora vor. Diesmal nimmt sich das Remixgenie dem Übertrack „Schaufenster“ an, welcher Mitte April auf Rafs neuem Langspieler „Ghøst“ erschien und so in…

herrentag

Fünf Suff-Tracks für den Herrentag

Für die Einen ein christlicher Feiertag, für die Anderen ein 24 Stunden langer Anlass zum exzessiven Alkoholgenuss: Herrentag. Wir haben euch für eure Bollerwagen-Touren oder Biergarten-Exzesse die optimale…

the-game3

The Game Feat. Sonyae – Mama [Audio]

Vor wenigen Tagen verstarb 2Pacs Mutter, dazu ist kommenden Sonntag Muttertag. Anlass genug für The Game eine Huldigung an die Mütter dieser Welt und natürlich an die Seine…

ÉSMaticx

ÉSMaticx – Alles so egal (prod. Lucry) [Video]

ÉSMaticx veröffentlicht ihre zweite visuelle Auskopplung aus dem kommenden Albumdebüt „Rot“. Der neuste Track „Alles so egal“ ist somit nach „Chin Chin“ insgesamt der dritte Vorgeschmack den wir…

frauenarzt-blaulicht

Frauenarzt – Blaulicht (prod. Hell Yes) [Video]

Frauenarzt lässt es mit „Blaulicht“ noch mal ordentlich krachen zum Herrentag – morgen erscheint sein neues Album „Mutterficker„. Du hast lange genug gewartet, dass der selbsternannte Gynäkologe wieder…

überblick 4.mai

Überblick 4. Mai: Fler, Megaloh, MC Smook, Ufo361, u.a.

Was war am heute, am 4. Mai, los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann in unserer Tagesübersicht checken, ob er etwas verpasst hat. Fler…

Farid bang blut

Farid Bang – Blut [Snippet]

Farid Bang veröffentlicht zu „Blut“ – seinem kommenden Album – das über 20-minütige Snippet. Falls du dir also noch unsicher bist, ob du dich auf das neue Farid…

Animus

Animus – Dreht sich (prod. PressPlay) [Video]

Animus haut fleißig die nächste Auskopplung seines Langspielers „Beastmode 2“ raus. Und der „Beastmode“ ist weiterhin aktiviert. Bei „Dreht sich“ war wieder Press Play als Produzent am Start….

Mortel-Wesh-Cover

Mortel – Wesh [Review]

Mortel ist ein talentierter Rapper, so viel vorneweg. Er besitzt eine prägnante Stimme, hat ein Gehör für Ästhetik und machte dieses Trap-Ding schon eine ganze Weile länger als manch anderer…

Dltlly logo mayhem

DLTLLY mit MAYhem-Special am 15. Mai im Lido Berlin

Am 15. Mai haben die Jungs und Mädels von Don’t let the Label label you etwas besonderes geplant: Neben einem verdammt starken Line-Up gibt es auch das ein oder…