Connect

NEWS

26.02.2013 Autor: Phil Weichert

Casper: Neues Album mit Liveband-Aufnahmen

Noch namenloses Projekt wird so perfekt unperfekt

Casper meldet sich erneut aus seinem Kellergewölbe/Studio zurück, um per Spex-Blog "Guten Morgen Herzinfarkt" über den Fortschritt seiner nächsten Platte zu informieren. Neben dem üblichen Stress und der Verzweiflung, die beim Aufnehmen einer neuen Scheibe auftreten, konnte Casper auch einige erfreuliche Nachrichten verkünden.

So erklärt der gebürtige Bielefelder, dass bereits 9 von 12 Soundskizzen aufnahmefertig sind und das nächste Album die erste Platte des Rappers wird, welche mit einer Liveband recordet wird. Drummer Timur Salincakli, Keyboarder Konrad Betcher und die Gitarristen Michbeck und Jan Korbach sind allesamt beteiligt an den Aufnahmen für das bisher noch namenlose Projekt.

Besonders die perfekte Unperfektheit habe es Casper angetan."Mir ist es wichtig, dass eine Platte rauskommt, die eben nicht perfekt klingt. Wo man kleine Stolperer drin hört, vielleicht ist hier und da im Hintergrund was umgefallen. Vielleicht ist hier und da ein Halbton zu tief oder ein Anschlag zu spät, aber dieses immer und ewige Geraderücken von allem ist schon irgendwie langsam ein bisschen seelenlos. Deswegen wird wohl weitestgehend live aufgenommen werden." Als Beispiel für diesen Sound nennt der Rapper "The 59 Sound" von The Gaslight Anthem oder "Murder Ballads" von Nick Cave.

Ein Albumtitel stand laut Casper auch schon, wurde aber nach Absprache mit Mitmusikern und Managern wieder verworfen und "einstimmig für Schwachsinn erklärt". Mit dieser Aussage endet Caspers dritter Blogeintrag. Weitere Informationen gibt es somit erst wieder im nächsten Spex-Blog. rap.de wird euch natürlich auf dem Laufenden halten.

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

mehr zum Thema

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.