Connect

NEWS

11.07.2013 Autor: Oliver Marquart

MOK: "Ghettopicasso" kommt im September

Der Neukölln-Hustler ist zurück

MOK wird sein neues Album "Ghettopicasso" am 13. September veröffentlichen. Das gab der als Neukölln Hustler bekannt gewordene Berliner via Twitter bekannt. Die Trackliste des neuen Albums will er heute Abend veröffentlichen. 

Ursprünglich war das Album genau wie die DVD "Nasty Hustlers" (hier ist der exklusive Trailer) für Weihnachten 2012 angekündigt. MOK hat sich aufgrund rechtlicher Schwierigkeiten längere Zeit in Frankreich aufgehalten, was die Veröffentlichung wohl verzögert hat. Die DVD soll nun anscheinend Weihnachten 2013 erscheinen. 

Zuletzt war MOK durch Streitigkeiten mit Sido aufgefallen. Für das Album hatte er auch vor einigen Monaten einen Disstrack gegen den Ex-Maskenmann angedroht. Dieser soll aber nun laut einem Tweet von MOK nicht auf dem Album sein. Ein Snippet erschien ebenfalls vor einigen Monaten. 

Zu Beginn seiner Karriere hatte MOK mit einer über Bassboxxx veröffentlichten Diss-CD gegen M.O.R. und insbesondere Kool Savas, den er wenig fein als "Schwul Savas" titulierte, auf sich aufmerksam gemacht. Auch später hatte sich der passionierte Graffitimaler immer wieder unterhaltsame Streits mit Kollegen geliefert, darunter Farid Bang, Bushido, Fler oder zuletzt Sido. Wegen schweren Raubes und Bandenkriminalität musste er 2005 eine Haftstrafe absitzen, während der sein erstes Album "Muzik oder Knast" (ein Akronym seines Namens MOK) erschienen war. 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Ein Fan werden

Newsletter

Was Rap angeht - immer auf dem laufenden bleiben. Melde dich für den rap.de-Newsletter an.