Rockstah spricht über die Kommentarkultur im Netz

Rockstah hat sich in einem Interview mit der Videospiel-Seite gameswelt.de über die Kommentarkultur im Internet geäußert. Auf die Frage inwieweit er mit negativen Kommentaren auf seiner Twitter- und Facebook-Präsenz konfrontiert ist, antwortete der Videospielnerd, der über 30.000 Facebooklikes auf seiner Seite verzeichnen darf, folgendes: “Es hält sich in Grenzen, aber so, wie ich auch das ganze positive Zeug mitbekomme oder auch die Fragerei rund um alles andere, so bekomme ich natürlich auch die negativen Sachen mit, beziehungsweise direkt ab. In den meisten Fällen ist es aber schon einfach amüsant.“.

Konkrete Anfeindungen gegen seine Person löscht Rockstah jedoch konsequent von seiner Seite. “Da ich immer noch mein eigener Herr bin, was das alles angeht, verwalte ich die Sachen auch dementsprechend. Wenn ich nicht will, dass jemand mich auf meiner eigenen Seite Hurensohn nennt, wo es neben Fans auch noch Leute aus meiner Familie und meinem Freundeskreis lesen können, dann wird das halt gelöscht. Genauso wie Unterstellungen und Falschaussagen.

Dabei ist laut Rockstah der Hate am größten, wenn die Leute sich in der Anonymität des Internets sicher fühlen. “Ich glaube, die Leute sind einfach froh, ihrer irrationalen Wut freien Lauf lassen zu können, ohne dabei nur eine einzige ernsthafte Konsequenz zu spüren. Sie denken, nur weil jemand Fremdes ihnen eine Plattform geboten hat, haben sie das Recht auf Mitsprache. Und von diesem Wunschdenken möchten sie Gebrauch machen, denn auch der Unter-50-IQ’ler will gerne irgendwas auf der Welt verändern. Und wenn es nur der Zustand seines Cheeseburgers bei McDonald’s ist.

Rockstah selbst scheinen die Kommentare auf Facebook und Twitter außerhalb der sozialen Netzwerke nicht weiter zu beeinflußen, jedoch kritisiert er die Dummheit, mit der er, laut eigener Aussage, tagtäglich konfrontiert wird. Auf die Frage ob die Antworten und Postings auf den Social-Network Websites seinen Alltag verändern, antwortete das Nerdy Terdy Gangmitglied folgend: “Es sind einfach zu viele Idioten mit (wenn überhaupt) gefährlichem Halbwissen unterwegs. Und wenn sich zu viele Idioten unterhalten, wer soll ihnen dann noch begreifbar machen, dass sie wirklich Idioten sind? Im Endeffekt ist jeder Shitstorm, bei dem Fakten verdreht und Gerüchte gestreut werden, was dann tausend andere glauben und genauso verbreiten, beziehungsweise einfach mitziehen, eine riesige Nazidemo. Keiner weiß so wirklich, warum gemeckert wird, aber es wird mit allen Mitteln versucht, so laut es nur geht, Stress zu machen.

plusmacher3

Xatar signt Plusmacher bei Kopfticker

Xatar gibt das erste Signing auf seinem soeben gegründeten Label Kopfticker Records bekannt. Es handelt sich dabei um den sagenumwobenen Plusmacher. In einem kurzen gemeinsamen Video begrüßt der…

fard-traumfaengerphase

Fard: Feature mit Mobb Deep auf “Ego” / Hörprobe veröffentlicht

Fard wird sein neues Album “Ego” Anfang Oktober veröffentlichen. Die Tracklist zum sechsten Album des Gladbeckers, das am 9. Oktober erscheinen wird, ist noch nicht veröffentlicht, das erste Feature aber hat er…

silla-dlia

Silla feat. MoTrip, RAF Camora, JokA, Credibil, Said u.v.m. – DLIA Mammutmix (Video)

Silla packt MoTrip, RAF Camora, JokA, Credibil, Basstard, Said, RLS, Amar, BOZ, Crackaveli, King Orgasmus One, B-Tight, Herzog, Blut & Kasse, Hayat & Matondo, Bizzy Montana und Solo…

kool-savas-dr-bootleg

Kool Savas – Matrix (Dr. Bootleg Boi-1da Remix)

Kool Savas auf einem Beat des vor allem durch sein Schaffen für Drake bekannten US-Producers Boi-1da? Dr. Bootleg macht’s möglich. Die Vocals von Savas‘ Song “Matrix” legt er…

tweeftweeftweef

Skinnys Abrechnung #15: Tweef

“Was ist Tweef? Tweef ist Beef über Twitter mit MCs/ Tweef ist viel mehr als nur Musik/ Tweef sind 140 Lesezeichen zu nutzen, um was gegen dich zu…

gzuz-hurensohn

Gzuz & Bonez – Hurensohn (Audio)

Gzuz und Bonez lassen sich vom schönen Wetter inspirieren und releasen ihren Freetrack “Hurensohn“. “Du bist nur ein Hurensohn und deine Mutter weiß das auch“. Das Wort hat…

Dr.-Dre-presse

Dr. Dre kündigt neues Album “Compton” an

Nun also doch: Dr. Dre wird sein langerwartetes drittes Soloalbum nicht “Detox“, sondern “Compton: A Soundtrack by Dr. Dre” nennen. Es wird am 7. August, also nächsten Freitag…

manuellsen-toedliches-versprechen

Manuellsen – Tödliches Versprechen (Video)

Manuellsen gibt ein “Tödliches Versprechen”. Man kann sich bereits denken, dass das etwas mit einer Frau zu tun hat, oder? “ich hab dir Ozeane geweint – ohne Inseln,…

kendrick-lamar-for-free

Kendrick Lamar – For Free (Interlude) (Video)

Kendrick Lamar hat noch einen – “For Free“, sogar. Wobei sein Dick keineswegs for free ist. Ganz im Gegenteil. Das erklärt er auch der jungen Dame im Video,…

the-game-drake-100

The Game feat. Drake – 100 (Video)

The Game schnappt sich Drake – dass der gerade so etwas wie der Mann der Stunde ist, konnte er da noch nicht ahnen – und keept es “100“….

prinz-porno-cursor

Prinz Porno – Weg mit dem Cursor (Video)

Weg mit dem Cursor: Prinz Porno flog mal schnell nach Tokyo und drehte dort sein Musikvideo zu “Weg mit dem Cursor“. Der Track stammt von seinem letzten Album…

Lakmann aus dem schoß der psychose

Lakmann kündigt “Aus dem Schoß der Psychose” für Ende des Jahres an

Lakmann kündigt sein neues Soloalbum “Aus dem Schoß der Psychose” an, das im vierten Quartal diesen Jahres erscheinen soll. Das Album wird exklusiv über den Shop von Lakmanns…