Morlockk Dilemma – Weihnachten im Elfenbeinturm

Trotz der Anonymität zwischen den zahlreichen Bewohnern mehrgeschossiger Plattenbauten, kennt man sich gewisserweise, ob man will oder nicht – die Insassen der dünnwändigen „Einraumparzellen“ solcher „Monolithen aus Beton“ hocken ja dicht genug beieinander.
Morlockk Dilemma ist ein Sohn Grünaus, eines Wohngebiets in Leipzig, in welchem es vor solch sozialistischen Elfenbeintürmen, wie er die Bauten in Anlehnung an den Film „Die unendliche Geschichte“ euphemistisch betitelt, nur so wimmelt. Geschichten als Ideengrundlage für seine EP „Weihnachten im Elfenbeinturm“ hat er also en masse erlebt.

Eine unerhörte Begebenheit trägt sich am Weihnachtsabend in einem Plattenbaugebiet zu: eine nicht näher definierte Person stürzt sich vom 16-stöckigen Hochhaus und erspäht während des Falls in jedem der Fenster eine individuelle Lebensgeschichte, bevor sie auf dem Erdboden aufprallt. „Das ist die Geschichte des Absturzes. Seines und ihres.“ – Morlockks Konzept des zwölf Anspielstationen starken Kollabo-Projekts mit Sample-Virtuose Dexter ist im Opener „Der Elfenbeinturm“ feat. Audio88 anschaulich erklärt.

Seinen charakteristischen, brachial-stürmischen Battle Rap-Sound hat er für für dieses Mini-Album eingemottet, stattdessen berichtet Morlockk groteske Storys über „Weihnachten [einer Familie] im Ghettobezirk“ („Ghettoweihnacht„), die Wohnsituation eines Dealers („Pusher„), er beschreibt detailliert die festtäglichen Bräuche einer Mietpartei am Weihnachtsabend („Dinner for One„) und illustriert weitere Alltagsepisoden über Liebe, Schmerz, Verzweiflung und Einsamkeit der verschiedenen Bewohner innerhalb des grauen Plattenbaus. „Man grüßt sich, doch übersieht sich […] und jedes Lächeln kalte Formalität.“

Feature-Schützenhilfe erhält der Wahlberliner von niemand geringeren als Kamp („Der Messi„), Hiob („Müllschlucker„) und Audio88 („Der Elfenbeinturm„). Dexter gelingt es mittels seiner melodischen, samplelastigen Beatkreationen, die melancholische Grundstimmung von Morlockks Storys zu stimmigen und runden Kurzgeschichten zu veredeln.

Als besondere Highlights stellen sich zum einen die tragische Geschichte über das gesellschaftlich geächtete, fremdartige Dasein eines Messis im gleichnamigen Track feat. Kamp sowie der nachfolgende Track „Müllschlucker“ feat. Hiob hervor. Grandiose Beats, erstklassige Features,  Inhalte als kunstvoll ausformulierte Lyrik – was den Rest der EP angeht, bleiben ebenfalls kaum Wünsche offen. Ein insgesamt wirklich gelungenes Kollaboprojekt, dem man guten Gewissens fast schon den Wesenszug „Album“ zuschreiben darf.

Olexesh

rap.de präsentiert: Olexesh auf „Strassencocktail Tour 2015“

Olexesh kündigt eine Tour zu seinem am 25. September erscheinenden Mixtape „Strassencocktail“ an. Die Tour trägt den Namen „Strassencocktail Tour 2015„, dauert vom 10. November bis zum 22….

weekend cover

Weekend kündigt „Musik für die die nicht so gerne denken“ an

Weekend hat anscheinend ordentlich Hummeln im Arsch und haut als Überraschung völlig unkommentiert via Facebook und Instagram eine Tracklist mit dazugehörigem Cover raus. „Musik für die die nicht…

ba2t cover majoe

Majoe veröffenlicht Cover von „BA2T“

Am 16. Oktober veröffentlicht Majoe sein zweites Album „Breiter als zwei Türsteher“ über Banger Musik. Nun veröffentlicht der Banger auf Facebook das Cover. Es zeigt ihn, wie er…

Gerard

Interview mit Gerard

Kommenden Freitag erscheint Gerards neues Album „Neue Welt“. Nach „Blausicht“, einem eher schweren und deepen Album, handelt es sich um das vierte Soloalbum des Österreichers. Wir haben uns im Vorfeld mit Gerard über…

alligatoah3

Alligatoah erreicht mit „Willst du“ Platin-Status

Alligatoahs bahnbrechender Erfolg mit dem Song „Willst du“ aus dem 2013 erschienen Album „Triebwerke„, welches Goldstatus erreicht hat, wird nach etlichen Wochen in den Singlecharts, ebenfalls Goldstatus und…

Selfmade Records chronic  III 3 cover

Kollegah – Red Light District Anthem [Video]

  Die ersten Appetizer auf „Chronik III“ kommen auf uns zu. Diese Woche erwartet uns täglich eine Preview aus dem anstehenden Album, die uns einen ordentlichen Vorgeschmack auf…

dr.dre

Dr. Dre kündigt neues Projekt noch für 2015 an

Nach der Freude über Dr. Dres neues Album „Compton“ gibt es gleich die nächste gute Nachricht für alle Fans des Docs zu verkünden: Anderson .Paak verriet den Kollegen von hipHop.de…

sido

Sido gibt Labelgründung und erste Signings bekannt

Sido gab in der FragSiggi-Livesendung via Twitch die Gründung eines eigenen Labels bekannt und verriet auch bereits die ersten Signings. Sänger Adesse und Newcomer Estikay, den Sido bereits des Öfteren lobte, sind mit von…

jalil-das-leben-hat-kein-air-system-cover

Jalil veröffentlicht Tracklist von „Das Leben hat kein Air System“

Maskulin Signing Jalil veröffentlicht die 16 Tracks (15 Songs und ein Skit) umfassende Tracklist von seinem kommenden Album „Das Leben hat kein Air System„. Neben drei Fler Features…

Fler

Fler kündigt „Der Staat gegen Patrick Decker“ für Dezember an

Nach dem Album ist vor dem Album und Fler wäre nicht Fler, wenn er nicht gefühlt alle paar Monate ein neues Album veröffentlichen würde. Jetzt kündigte das Maskulin-Oberhaupt…

säcke

Die Säcke – Bloß ein Mann [Video]

  Rhymin Simon, Vokalmatador, Plaetter Pi, Sha-Karl, Michael Mic, Druss – das sind Die Säcke. Bereits vor einer Woche kündigte die Sechser-Konstellation auf Facebook ihr neues Video an und…

mach_one4

Mach One – Who am I [#Classic]

  Heute vor Zehn Jahren erschien Mach Ones Debütalbum „Das Meisterstück Vol. 1, Guter Rap gedeiht im Dreck„, das mit Fug und Recht als Deutschrap-Klassiker, vielleicht sogar als…