RAP.DE MENU

Imbiss Bronko – Fettsack 4 Life

Nach drei Jahren ist Imbiss Bronko aka King Orgasmus One zurück. Während uns Veganer zahnlose R&B/Rap-Balladen und somit eher zähe Kost liefern, gibt es bei Orgi Musik die so ist wie Futter bei Muttern, nicht besonders gesund, aber herz- und nahrhaft. Vornweg: Es dürfte klar sein, wer auf abgefahrene Raptechnik mit 27-silbigen Reimketten steht, sollte nicht an der Imbissbude abhängen und „Fettsack 4 Life“ direkt überspringen. Wer allerdings Entertainment und vorallem ein Party-taugliches Album sucht, um nebenher ein paar Würste zu grillen und sich dabei die ein oder andere Pilsette reinzuziehen, ist hier genau richtig.

Schon im gesprochenen Intro gibt Bronko seine Meinung über neueste Trends wie enge Jeans, Schönheitswahn und Duck-Face-Fotos in gewohnter Manier preis. Der eigentliche Opener „Bronko ist ein Model“ ist eine im Afrika Bambaataa-Stil gehaltene Electro-Hop Nummer. Auf einem basslastigen Instrumental, untermalt von 808-Drums und dem bekannten Kraftwerk-Sample „Das Model„, beschreibt Bronko sein Idealbild von einem Mann (aka sich selbst), die partytaugliche Mitgröhl-Hook rundet das Lied ab. Da bekommt man direkt Hunger auf mehr.

Bronko ist ein Model und er sieht gut aus/
La La La La La La La La/
er trägt gerne Vollbart, hat einen großen Bauch/“

Dass am Imbiss von Bronko niemand am Hungertuch nagen muss, ist spätestens nach „Hey Bronko“ klar. Techno-Beat, eingängige Hook, Party-Faktor 180 und Orgis sympathischer Humor dominieren den Track – definitiv ein Highlight auf „Fettsack 4 Life„.
Leider, leider wir sind wieder voll besoffen/
und dann gehen wir zum Imbiss und wir lassen uns bekochen/

Mit Track 10 wird nun auch ein längst überfälliges Thema im Rap behandelt und zwar der „Herrentag„. Unschwer sich vorzustellen, wie man zu Christi Himmelfahrt volltrunken auf einem Fahrrad das Lied gröhlt und die „Berliner Luft“ genießt. Im Gegensatz zu vorhergehenden Bronko-Releases wurde auf hochkarätige Features wie Marsimoto verzichtet. Stattdessen bedient man sich bei Gastauftritten aus dem eigenen Kader und lässt wohlbekannte Atzen wie DJ Irmgard, Atze Bierbong und Bauern Bua zu Wort kommen.

Insgesamt ist „Fettsack 4 Life“ wirklich wie Imbissbuden-Essen: lecker und sehr kurzweillig, nicht besonders nachhaltig, aber in ausgelassener Bierlaune allemal genießbar. Ein nettes Gimmick sind die Rezepte die im Booklet abgedruckt wurden und auf ein künftiges Bronko-Kochbuch hoffen lassen. Ob Orgi nach diesem relativ sanften Album zurück zu seinen Porno-Rap-Wurzeln kehrt, ist fraglich, denn wie jeder weiß: „Essen ist der Sex des Alters.

überblick 4.mai

Überblick 4. Mai: Fler, Megaloh, MC Smook, Ufo361, u.a.

Was war am heute, am 4. Mai, los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann in unserer Tagesübersicht checken, ob er etwas verpasst hat. Fler…

Farid bang blut

Farid Bang – Blut [Snippet]

Farid Bang veröffentlicht zu „Blut“ – seinem kommenden Album – das über 20-minütige Snippet. Falls du dir also noch unsicher bist, ob du dich auf das neue Farid…

Animus

Animus – Dreht sich (prod. PressPlay) [Video]

Animus haut fleißig die nächste Auskopplung seines Langspielers „Beastmode 2“ raus. Und der „Beastmode“ ist weiterhin aktiviert. Bei „Dreht sich“ war wieder Press Play als Produzent am Start….

Mortel-Wesh-Cover

Mortel – Wesh [Review]

Mortel ist ein talentierter Rapper, so viel vorneweg. Er besitzt eine prägnante Stimme, hat ein Gehör für Ästhetik und machte dieses Trap-Ding schon eine ganze Weile länger als manch anderer…

Dltlly logo mayhem

DLTLLY mit MAYhem-Special am 15. Mai im Lido Berlin

Am 15. Mai haben die Jungs und Mädels von Don’t let the Label label you etwas besonderes geplant: Neben einem verdammt starken Line-Up gibt es auch das ein oder…

King Eazy - Highlife

KinG Eazy veröffentlicht Tracklist von „HighLife“

KinG Eazy veröffentlicht die Tracklist seines Mixtapes „HighLife“ – jedoch ohne jegliche Featuregäste anzugeben. Es gab schon die drei Videoauskopplungen „Twerk“, „Ratatatatah“ und „Trap“. An letzteres arbeitete KinG…

marvingame_offiziell

Marvin Game veröffentlicht die Tracklist von „Hennessy & Autotune“

Marvin Game veröffentlicht die Tracklist seiner Ende Mai erscheinenden EP „Hennessy & Autotune“, die mit sieben Tracks und  Featuregästen aus der eigenen Immer Ready-Crew daher kommt. Mit dabei sind Robo, Holy…

domingovogel_waldothefunk

Waldo the Funk kündigt „Domingo Vogel“ für Juli an

Waldo the Funk verkündet das Releasedate seines kommenden Debütalbums „Domingo Vogel“ Stichtag des Langspielers ist der 1. Juli. Dazu wurde das Mitwirken namhafter Produzenten bekannt gegeben. Dexter, Enaka, Brenk…

Erabi-Tanz mit der Straße

Erabi – Tanz mit der Straße (prod. J.S Kuster) [Video]

Erabi tanzt mit der Straße und veröffentlicht das Video zum Titeltrack seiner jüngst erschienen EP. Für das düstere und energiegeladene Instrumental ist J.S Kuster von den Snowgoons verantwortlich….

Team Aventgarde Erwartung

Team Avantgarde – Erwartung (prod. DJ s.R.) [Video]

Das Team Avantgarde veröffentlicht mit „Erwartung“ das Video zum fast-Titelsong aus ihrem kommenden Album namens „Erwartungen“ und somit nach „Utopie“  auch den zweiten visuellen Vorgeschmack. Der Beat stammt von DJ…

MC Smook

MC Smook – Gebutterter Kolben (prod. Fay Guevara) [Video]

Wohlinformierte Rapfans und Twitter-User wussten schon seit einigen Wochen, dass MC Smook bald den Kolben reinbuttern wird . Nun ist es endlich soweit: der neue Track vom Glo…

Meilner - Mandarinenbaum

Meilner – Mandarinenbaum (prod. DRWN. X henneysee) [Video]

  Meilner veröffentlicht das Video „Mandarinenbaum“. Doch anstelle von Mandarinen hängen an seinem Baum Uludağ-Dosen. Auf einem BoomBap Beat von DRWN. X henneysee kickt das Hanuschplatzflow-Mitglied in souveräner Vortragsweise seine Parts….