RAP.DE MENU

Muso – Malibu Beach (EP)

Muso, seit letztem Jahr Mitglied der Chimperator-Family, ist ein Rapper aus dem Schwarzwald, der auch schon Erfahrungen als Indierock-Sänger und Elektronik-Tüftler mitbringt. Seine Musik beschreibt er selbst als „eine Mischung aus Malibu Beach und Garmisch-Partenkirchen, aus Depression und Größenwahn, aus Orchesta und Laptop“. Musos erste Chimperator-Veröffentlichung ist nun in Form seiner Free-EP „Malibu Beach“ erschienen – 2006 hatte er auf eigene Faust das Album „“Arrestato Uno“ veröffentlicht. Nun gibt er einen ersten Vorgeschmack auf sein Album „Stracciatella Now“, welches bald erscheinen soll – wann genau, weiß man noch nicht.

Produziert wurde die EP von ÕzakaGet Well Soon + Pink Ganter und Gora Sou. Entstanden sind dabei sechs Songs, deren inhaltliche Bedeutung auf den ersten und auch auf den zweiten Blick nicht ganz so klar werden. Musos Texte bestehen aus assoziativ aneinandergehängten Bildern, vielen Schlagworten und Slogan-artigen Phrasen, die zusammen eine rechte dichte Atmosphäre erzeugen, ohne dabei sofort oder leicht entschlüsselbar zu sein.

Eröffnet wird die EP mit dem Song „Garmisch-Partenkirchen“. In dem Song, der schon vor Release als Videoauskopplung veröffentlicht wurde, springt der Heidelberger scheinbar von Thema zu Thema. Das ist nicht Standard-08/15-Rap nach dem Motto „Wir reihen ein paar lustige Punchlines aneinander und finden uns geil“, nein. Das ist lyrisch verdichteter, bewusst knapp gehaltener Rap, der Skizzen zeichnet, deren Bedeutung man eher erahnt und erfühlt als rational begreift.

„Langsam wird das Trinkwasser knapp, in diesem Knast der so verdammt viele Insassen hat/ Ich geb mir ein haufen Mühe, für mehr Unterricht/ Doch die braune Brühe stillt den Hunger nicht/ Schwer verdaut. Das Kauen wie Kühe. Film den Unterschied. Analysiere ihr Verhalten. Wunder mich/ Der Ausweg aus dem Rotlichmilieu, ist der Punkt der überschritten wird“

Ebenfalls bereits veröffentlicht sind auch die Songs „Schatten“ und „Malibu Beach“. Letzteres war Musos erster veröffentlichter Song, nachdem er bei Chimperator gesignt wurde. „Schatten“ könnte man als Liebeslied verstehen, aber auch als allgemeine Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten des Schattens und seines (Schatten)daseins.

„Ich steh in deinem Schatten und ich steh auf deine Schattenseiten/ Toll wie du deinen Lidschatten ziehst/ Ich steh hinter dir, immer wenn du die Chance nutzt und einfach gegen die Sonne guckst/ Ich bin dein Schatten“

Musos Sprachbilder erschließen sich einem nicht sofort. Seine hochambitionierten Texte sind kaum vergleichbar mit dem, was sonst in Deutschraphausen so gerappt wird. Genaues Hinhören lohnt aber definitiv, denn selbst, wenn man nicht alles sofort interpretieren und einordnen kann, ist schnell klar, dass hier nicht einfach nur schön klingende Worte aneinandergereiht werden. Hinter jeder Silbe, jedem Schlagwort lauert eine oder mehrere tiefere Bedeutungen. Alle, die Muso lediglich als schick angezogenen, gutaussehenden Kerl mit krassen Videos abtun wollten,  werden hier mit einem lyrischen Bombenteppich überzogen. Und selbst, wenn man keine Lust oder keinen Kopf hat, sich auf die verschiedenen Bedeutungsebenen der Lyrics einzulassen – die absolut hochwertigen, stark elektrofizierten Beats machen „Malibu Beach“ auch so zu einem Hörerlebnis. Innovativ und mutig.

farid-bang-blut-cover

Farid Bang – Blut [Review]

Das Phänomen Farid Bang ist bereits hinreichend beschrieben worden. Vom belächelten Außenseiter zum stilprägenden Gangsta-Rapper – ein Aufstieg, wie er steiler kaum sein konnte. Warum genau die Mischung…

Haftbefehl-Xatar-Coup-Der Holland Job

Xatar & Haftbefehl: Produzenten und Tracklist / Kurzfilm zum Album

Heute Morgen gab es große Neuigkeiten: Haftbefehl und Xatar nennen sich als Duo „Coup“ und veröffentlichen ihr Album „Der Holland Job“ am 29. Juli. Nun sind auch die…

gzuz und bonez mc-high und hungrig2

Gzuz & Bonez MC – High & Hungrig 2 [Review]

Als Gzuz und Bonez vor zwei Jahren ihr Kollaboalbum „High & Hungrig“ releasten, war zwar schon klar, dass hier eine neue Größe dabei war, sich fest im Game zu etablieren. Mit…

xatar-xavier

Xavier Naidoo – Das lass‘ ich nicht zu feat. Xatar [Video]

„Das lass‘ ich nicht zu„: Gewalt gegen Frauen? Das lassen Xavier und Xatar nicht zu. Mit dem gemeinsamen Video greifen sie ein weitverbreitetes Problem auf, das meistens in…

Alphonso Naturgesetz

Alphonso – Naturgesetz (prod. Figub Brazlevič) [Video]

Alphonso veröffentlicht das Video zu „Naturgesetz“ und hat sich dafür einen Beat von niemand geringerem als Figub Brazlevič geschnappt. Der Song stammt aus seiner gleichnamigen kostenlosen EP. Das Video…

Esmaticx Rot

ÉSMaticx – Rot [Review]

Mit den Worten „Das Leben ist genauso, wie mein Album sagt: ’n bisschen traurig, aber geile Stellen“, beschreibt ÉSMaticx gleich im ersten Track ihres Debütalbums „Rot“, in welche…

SXTN

SXTN – Wir sind friedlich [Video]

Am 15. April erschien die „Asozialisierungsprogramm“-EP von SXTN. Nun droppen die beiden Berlinerinnen „Wir sind friedlich“ im Halt die Fresse Format. Gewohnt prollig und provozierend geben Juju und…

Dendemann hallig seiner angst

Dendemann – Hallig meiner Angst [Video]

Spätestens wenn ein neues Dendemann Video online ist, ist eins klar: Es ist endlich wieder Freitag. Denn jeden Freitag gibt es einen neuen Dendemann-Song, den er zusammen mit…

257

257ers – Holland [Video]

Nachdem die 257ers gestern die Ankündigung gemacht haben, dass Keule auf „Mikrokosmos“ keinen Part hat, wurde nun die erste visuelle Auskopplung des Langspielers veröffentlicht. „Holland“ heißt die Anspielstation…

Coup Der Holland Job Cover

Xatar und Haftbefehl kündigen „Der Holland Job“ an

Gestern haben wir uns noch über die gescheiterten Promomoves des Biras und des Babos echauffiert und im selben Zuge die baldige Veröffentlichung des Kollaboalbums gefordert. Nun sieht es…

Jakarta Records-Spring in Jakarta

Spring in Jakarta Sampler mit u.a. Suff Daddy, IAMNOBODI & Bluestaeb [Download/Stream]

Das deutsche Qualitätslabel Jakarta Records hat da etwas zu feiern – und zwar das hundertste Release aus dem eigenen Hause. Damit die Partygäste nicht zu kurz kommen, stellt…

the game streets of compton

The Game kündigt „Streets of Compton“ für Juni an

The Game wird am 17. Juni ein neues Album veröffentlichen. Es wird den Titel „Streets of Compton“ tragen und soll über Cash Machine erscheinen. Es wird 11 Songs…

platnum taktloss blockparty

Miss Platnum feat. Taktlo$$ – Blockparty [Video]

Miss Platnum veröffentlicht gemeinsam mit Taktlo$$ das Video „Blockparty„. Der Song stammt aus Platnums Album „Ich war hier“ , das schon im Oktober letzten Jahres über Virgin Records…

banner