Lance Butters – futureshit (EP)

Mr. Selfish himself aka Lance Butters ist zurück. Neuer Deal (Major), neue Maske, neue EP. „futureshit“ ist der Nachfolger von der 2012 erschienende EP „selfish„, die den Neu-Ulmer Rapper mit dem Flow so zäh wie ein Kaugummi auch abseits von VBT-Runden zu erstem Ruhm und Ehre verholf. Mit „futureshit“ bleibt sich Lance Butters indes trotz der neuen geschäftlichen Konstellation absolut treu. Sechs Tracks P, die komplett von Haus- und Hofproduzent Bennett On produziert wurde und deren Hauptaugenmerk auf dickeirigem Herumgeprotze und dem Erniedrigen von Frauen, pardon Bitches liegt.

Man kann diese Kontiuität sowohl als Stärke wie als Schwäche sehen – oder als beides. Denn ja: Die Tracks klingen alle mehr oder weniger ähnlich und unterscheiden sich nur in Nuancen voneinander. Bennetts Beats bohren sich zielsicher ins Gehirn des Hörers und Lance zieht dieEndsilbeeen in die Längeee wie ein Sportler, der Dehnübungen macht. Wer auf mehr thematische Vielfalt und mehr Abwechslung gehofft hat, wird allerdings enttäuscht. Auf deepere und melancholischere Tracks wie „Scheinbar“ oder „Hi, wie geht’s“ verzichtet Lance auf „futureshit„. All Arroganz everything. Lance‚ zweite EP unterscheidet sich somit kaum von ihrem Vorgänger. Wobei er immerhin in der zweiten Hälfte der EP auf das Langziehen der Endungen weitgehend verzichtet. Sonst aber: Alles wie gehabt.

Nun ist es natürlich auch völlig legitim, an einer durchaus funktionierenden Formel nichts zu ändern. Bennett Ons elektroide Instrumentale haben nach wie vor einen extrem hohen Wiedererkennungswert. Und auch wenn Lance Themenfelder wie Gras, Weiber und seine eigene vollkommene Überlegenheit bereits ausführlich beackert hat – dies sind nun mal wichtige Topics, die immer wieder erörtert werden müssen. Der Maskenmann hat die Monotonie eben nicht nur als Stilmittel gewählt, sondern zur eigenen Kunstform erhoben. Mit seinem Style besetzt er seinen ganz eigene, selbstgeschaffene Nische im Deutschrap-Spiel. Wirkliche Ausfälle gibt es ohnehin nicht, allerdings bleibt auch keine Zeile oder Hook so recht im Ohr hängen. Das bereits veröffentlichte Video „Kitty Pitty“ ist mit Abstand der beste Track auf dem Release. Arroganz, Ignoranz und Respektlosigkeit auf drei Minuten verdichtet. Dazu ein Video, das sexistischer nicht sein könnte (für YouTube etwas zu sexisitisch). Und sonst? Die obligatorischen Kifferlines auf „Marshmellow„, die durchaus berechtigten Zweifel an der Echtheit der Szene auf „Alles Goody„, Geschlechtsverkehr mit Wack MCs auf „Locals„. Alles wie gehabt eben. Keine Revolution, aber sehr solide.

Trotz der unbestreitbar vorhandenen Qualitäten wirkt „futureshit“ ein wenig wie ein Lückenbüßer. Vermutlich wollte das Label Lance‚ Style einer breiteren Öffentlichkeit, die ihn noch nicht auf dem Schirm hatte, vorstellen. Wer Lance Butters und seinen nicht wegdenkbaren Kompagnon Bennett On noch nicht kannte, bekommt hier auch einen guten Eindruck in die Stärken der beiden. Fans der ersten Stunde hingegen, die mit den vorherigen Veröffentlichungen des Duos bereits vertraut sind, sollten ihre Hoffnugen lieber in das Album stecken, das für Ende des Jahres angekündigt ist. Sollte Lance dort einen Tick mehr Abwechslung in die Sache bringen, dann könnte uns Großes erwarten.

Nate57

Nate57 – Nie Stille (Freetrack) [Audio]

  Der lange von der Bildfläche verschwundene Hamburger Nate57 veröffentlicht seinen ersten Track seit langer Zeit, „Nie Stille„, produziert von Geefuturistic. Lange Zeit war unklar, ob Nate57 gesundheitlich…

Holy modee

Holy Modee – R€D¥ (FR€€$T¥L€TAPE) [Audio]

Holy Modee veröffentlicht via Soundcloud sein selbsternanntes Trash-Tape „R€D¥„. Zu hören gibt’s darauf sieben Tracks vom Mitglied der Cosmo Gang. Zu den Titeln des Trash-Tapes, das zum freien Download bereit…

NissebyCalvinMueller04-2

Interview mit Nisse

Nisse wird am 4. September sein Debütalbum „August“ veröffentlichen. Musikexperten prophezeien ihm schon im Voraus eine blühende Zukunft. Der Hamburger arbeitete unter anderem mit Kontra K zusammen und…

morlockk dilemma kriposiegel

Morlockk Dilemma – Büchsenfleisch feat. Pierre Sonality, Maulheld & DJ Lukutz [Video]

Weiterer Leckerbissen aus „Der eiserne Besen 2„: Morlockk Dilemma veröffentlicht den Track „Büchsenfleisch“ aus seinem kommenden Album. Mit dabei sind diesmal Pierre Sonality und Maulheld. Die Cuts wurden von…

Weekend

Weekend – Sicher nicht feat. Fatoni & 3Plusss

  Weekend veröffentlicht ein Video aus seinem Nächsten Album, „Sicher nicht“ zusammen mit Fatoni und 3Plusss. Es gibt ein Sample von Money Boys legendärem Besuch bei Joiz und…

Toni der Assi Vuya

Toni der Assi – Teram Fazon feat. Vuya [Video]

Neuer Stuff aus Mannheim: Nachdem Ende Juni sein Album „Alles Bombe“ erschienen ist, präsentiert Toni der Assi jetzt seinen neuen Track „Teram Fazon„, auf den er sich den bosnischen…

karate_andi2

Karate Andi – Selfmade Legion [Video]

Die ersten Appetizer auf „Chronik III“ haben wir bereits von Kollegah und Genetikk serviert bekommen. Diese Woche erwartet uns täglich eine Preview aus dem anstehenden Album, die uns…

Kaisa Cover

Kaisa – Dopeboy mit Metallic Flow (Snippet) [Audio]

Kaisa veröffentlicht das Snippet von seinem bald erscheinenden Album „Dope Boy mit Metallic Flow„. Ein neunminütiger Einblick in den Langspieler wird gewährt. Distri releast den 17 Tracks starken Longplayer am…

bushido  ccn3 goldene schallplatte

Bushido erreicht mit „CCN3“ Goldstatus in der Schweiz

Wie Bushido via Facebook vermeldet, erreicht sein aktuelles Album „Carlo Cokxxx Nutten 3“ in der Schweiz Goldstatus. Dafür mussten mindestens 7500 Einheiten abgesetzt werden. Bereits vor Kurzem konnte…

Manuellsen KEZ Licht

Manuellsen – Licht feat. KEZ [Video]

Nachdem vergangenen Freitag Manuellsens lang erwartetes Rapalbum „Killemall“ Release feierte, veröffentlicht der Mülheimer nun einen weiteren Track aus seinem neuen Werk. „Licht“ kommt mit einem Feature des ersten „Könige im…

187

Gzuz – CL500 [Video]

Gut zwei Jahre sind vergangen, seit Gzuz aus seiner Haftstrafe entlassen wurde. Seitdem geht es für die 187 Strassenbande steil aufwärts. Im Januar erschien der „Sampler 3„, im…

mosh36-lucky-no-7

Mosh36 – Lucky No. 7 [Review]

Mit dem Album „Unikat“ landete Mosh36 Anfang des Jahres auf Platz 7 der deutschen Albumcharts. Als Antwort darauf veröffentlicht er nun die „Lucky No. 7“ EP. Darauf zu…